Lovecrafter Online – Redaktionsgeflüster 001

Liebe Kultistinnen, Kultisten, Leserinnen und Leser,


es gibt immer mal wieder Interessantes aus dem Redaktionsraum, was wir euch mitteilen können. Gedanken, Entwicklungen, Fragen an euch, … Ich beginne die neue, unregelmäßige Reihe mit einem aktuellen Stand, Infos zur „Verlagsarbeit“ und einem Blick nach vorn.


Spitzt die Ohren, es beginnt … das Redaktionsgeflüster.

Aktueller Stand

Es geht auf das Jahresende zu und unserer Redaktionsplan ist exakt bis dahin gefüllt. Der allerletzte Artikel des Jahres wird wieder eine Jahresauswertung sein. Ich gehe ab jetzt dazu über, Gesuche für Rezensionen und andere Inhalte nach erstem, vereinsinternerm Aufruf auch im Lovecrafter Online zu veröffentlichen, damit sie auch in die sozialen Netzwerke gestreut werden. Ich finde es toll, wenn Menschen aus dem Verein tätig werden, möchte mich aber nicht allein darauf verlassen. Wir können immer weitere Leute gebrauchen, die Dinge beisteuern. Ansonsten sind für den Anfang des kommenden Jahres einige wenige Artikel auf meiner Seite der Redaktion in Arbeit oder in Aussicht gestellt. Schauen wir mal, wie sich das im Januar und Februar 2023 entwickelt, im Verlauf dieses Jahres waren wir teilweise in der luxuriösen Situation, vier bis sechs Wochen Puffer zu haben.

Verlagsarbeit, Rezensent*innen

Nachdem ich im Sommer begonnen hatte, mit Hilfe anderer Vereinskultist*innen eine Liste deutschsprachiger Verlage mit Thema Kosmischer Horror anzulegen, nahm ich zeitnah zu verschiedenen Verlagen Kontakt auf. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv und ich konnte für willige Rezensent*innen bereits Comics, Belletristik und sogar Spiele ergattern. An dieser Stelle vielen Dank an die Verlage für die kostenlosen Rezensionsexemplare. Auch an die, die Bereitschaft gezeigt haben, denen wir uns aber noch nicht zuwenden konnten – da wird auch in Zukunft einiges kommen.


Habt ihr als Leserinnen und Leser Ideen, was ihr gern an Rezensionen bei uns sehen würdet? Kommentiert gern unter dem Artikel oder schickt uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

Projekte, Ideen, Ausblicke

Weitere Interviews mit Medienkanälen und -sendungen, Musik

Ich hätte Lust, die Reihe um cthuloide YouTube-Kanäle und Podcasts weiterzuführen und suche ab jetzt wieder verstärkt nach Input und Ansprechpartner*innen. Falls jemand die eigene Lieblingssendung empfehlen möchte, meldet euch gern. Im Cthulhu-Wiki unseres Vereins gibt es Seiten, die sich mit vom Mythos beeinflusster Musik befassen. Wir hatten im Lovecrafter Online bisher einen Artikel zum Musiklabel Cryo Chamber, einen zum Solo-Doom-Metal-Projekt Carzinizer und ein Interview mit dem Komponisten Graham Plowman, da möchte ich gern noch mehr bringen. Allein im Metalbereich gibt es diverse von Kosmischem Schrecken inspirierte Bands und Alben.

Jahresausgabe des Lovecrafter Online als PDF?

Es steht die Idee im Raum, aus den aktuell etwa 60 jährlichen Artikeln in Zukunft eine PDF als Jahresausgabe zu erstellen. Wir prüfen noch, wie sich das effizient umsetzen lässt, und sind als Redaktion nicht abgeneigt. Wie steht ihr dazu?


Bis zum nächsten Mal.