Rollenspiel

Die Deutsche Lovecraft Gesellschaft ist dem Rollenspiel in den Welten von H. P. Lovecraft sehr verbunden. Eine Einführung in diese wunderbare Freizeitbeschäftigung findet sich in dem Essay Rollenspiel in Anderswelten auf den Seiten der Flensburger Gesellschaft für Phantastik. Die dLG hat zu diesem Bereich des Vereins auch ein Manifest verfasst, das weiter unten auf dieser Seite wiedergegeben ist.

Ein weiterführender Austausch ist im Rollenspielbereich des Forums der dLG möglich und erwünscht.

Cthuloides Rollenspiel-Manifest

Die Deutsche Lovecraft Gesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Auseinandersetzung mit den Werken H. P. Lovecrafts und anderen Autoren der Horrorliteratur zu fördern. Zu diesem Zweck veröffentlicht die dLG Produkte für den Bereich Rollenspiel, die über das bisherige Format in der Vereinszeitschrift Lovecrafter (und ehemals Cthulhus Ruf) hinausgehen. Dies schließt sowohl das Pen-&-Paper-Rollenspiel, als auch alle Ausprägungen des Freeform- oder Live-Rollenspiels ein.

Dabei schöpft die dLG aus dem gemeinfreien Vermächtnis derer, die unter dem Begriff Cthulhu-Mythos einen thematischen Rahmen für ihre Literatur gefunden haben bzw. in diesem verortet werden können. Der Verein verfolgt sowohl bei der Auswahl der Inhalte, als auch bei der Form der Publikationen, einen Ansatz, dessen Ausdruck und Streben nicht ökonomischen Zwängen unterworfen ist, sondern das zugrunde liegende Kulturgut in den Mittelpunkt stellt.

Die Adressaten dieser Produkte sind in der gesamten Bandbreite der deutschsprachigen Rollenspieler/innen zu finden, also nicht auf bestimmte Gruppen oder Spielstile reduziert. Gleichwohl können einzelne Veröffentlichungen durchaus spezifische Zielgruppen ansprechen. Inhaltlich findet dies beispielsweise. in Abenteuern, Kampagnen, Quellenbänden, Handouts oder Props seinen Ausdruck. Als Mittel zum Zweck kommen unterschiedliche Regelsysteme, Techniken und Designs zum Einsatz, wobei die dLG sich auch hier an Lizenzen und Modellen zur freien Nutzung orientiert.

Die dLG fühlt sich ihrer hohen Ansprüche an Qualität und praktischem Nutzen ihrer Rollenspielprodukte verpflichtet. Insbesondere werden diese Werke nicht als Form von Prosa, sondern als praktische Hilfestellung für in erster Linie Spielleiter/innen verstanden, deren Unterstützung für eine gelungene Spielrunde die oberste Maxime ist.

FHTAGN

Lovecraft. Horror. Rollenspiel.

Die dLG hat mit FHTAGN ein eigenes cthuloides Rollenspielsystemen veröffentlicht, was unter der Open Game License steht und frei von jedem - ob privat oder kommerziell - kostenlos verwendet werden kann.

FHTAGN verwendet ein fertigkeitsbasiertes Prozentsystem und ist mit einer Vielzahl von anderen Regelwerken kompatibel.

fhtagn-rpg.de

Szenarien

Neben der Arbeit an FHTAGN war die Deutschen Lovecraft Gesellschaft auch an den nachfolgenden Szenarien für andere Rollenspielsysteme beteiligt und stellt diese hier kostenfrei zur Verfügung.

Feedback und Diskussion

Bestow

Ein Delta Green One-Shot-Szenario aus dem Fairfield Project.
In diesem Szenario führt die Agenten eine Spur zu einer außergewöhnlichen Kunstgalerie: dem Coxeter Museum. Benannt nach seinem wohlhabenden Stifter Elias Coxeter, beherbergt das Gebäude Kunstobjekte aus diversen Zeitepochen. Und wohl möglich noch weitaus mehr …

Burner

Ein Delta Green One-Shot-Szenario aus dem Fairfield Project.
In diesem Szenario übernehmen bis zu vier Spieler die Rolle von gelangweilten und vom Leben nicht gerade verwöhnten jungen Mittzwanzigern, die alle in einem neben dem Highway liegenden Einkaufszentrum, einer so genannten Strip Mall, arbeiten. Vermutlich wäre auch dieser Abend wieder eines dieser gleichförmigen, ereignislosen Déjà-vu-Erlebnisse geworden, doch es soll anders kommen …

Im ewigen Eis

Ein Eis & Dampf-Abenteuer mit FATE-Regeln zum Gratisrollenspieltag 2017.
Die Charaktere werden in diesem Szenario mit lange in der Tiefe verborgenem Schrecken konfrontiert. Wir wollen mit diesem Abenteuer allerdings keinen geistige Gesundheit konsumierenden kosmischen Schrecken verbreiten. Eher geht es darum, mit Elementen kosmischen Grauens etwas Schrecken in diese Welt voller Fortschritt und Abenteuer zu bringen. Und wer weiß, vielleicht dienen sie ja der einen oder anderen Gruppe sogar als Aufhänger für weitere Abenteuer?