Suche eine bestimmte Geschichte...

  • Hallo zusammen


    Ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach einer (Kurz-) Geschichte die ich einmal als Hörbuch gehört habe. Ich bin mir jedoch nicht sicher ob diese tatsächlich von Lovecraft stammt, der Stil kommt mir aber sehr ähnlich vor. Es könnte aber auch von einem anderer Autor wie Robert W. Chambers geschrieben worden sein.


    Die Story handelte von einer Gruppe Männer, die eine Hexe durch die Wildnis von Neuengland verfolgt. Dabei stossen sie auf eine kleine Siedlung in der eine Gruppe von Frauen das Ruder in der Hand zu haben scheinen. Es gibt da zwar auch Männer (Schweden / Norweger?), diese scheinen jedoch allesamt eher dümmlich und nur für Arbeiten, bzw. dem Vergnügen der Frauen eingesetzt zu werden.


    Die Gruppe wird freundlich empfangen, einige der jedoch sehr puritanischen (?) Mitglieder der Gruppe sind jedoch sehr misstrauisch. Als eine der anwesenden Damen die Runde verlässt, schickt einer der Verfolger ein paar Männer und seinen indianische Sklaven / Diener hinterher um diese zu beobachten. Einer wird von einer Hexe verführt und deren Willen wird ihm aufgezwungen, während der Indianer an seine Ursprüngliche "Natur" erinnert wird und darauf hin wie besessen die anderen Mitglieder der Gruppe angreift.


    Kennt jemand hier vielleicht diese Geschichte und kann mir weiterhelfen?


    Vielen dank schonmal im voraus.

  • Hallo Durak,


    ich habe echt nachgedacht aber ich kenne die Geschichte, die du beschreibst leider nicht und kann deshalb nicht helfen. :( Vielleicht stolpert bald man einer der hier versammelten Lovecraftkenner über den thread und kann helfen...

  • Ich bin da bei BlackDiablo und Nils.
    Die Geschichte ist nicht von Lovecraft, und sicher auch nicht von Chambers.
    Die Beschreibung klingt sehr pulpig, also schätze ich eher auf die Nachfolgegeneration zu HPL. Aber das ist nur eine "educated guess".


    Ich bleibe jedenfalls gespannt am Ball, ich möchte das jetzt auch gern wissen.

    “I couldn’t live a week without a private library – indeed, I’d part with all my furniture and squat and sleep on the floor before I’d let go of the 1500 or so books I possess.”
    H.P. Lovecraft in einem Brief vom 25. Februar/1. März 1929 an Woodburn Harris
  • Wo kam denn das Hörspiel? - Wohl nicht im Radio, oder? - Die tun sich ja mit "Horrorzeug" schwer. Podcast?
    Wenn es CD war und ich von einem Faible für Lovecraft und Co. ausgehe und eine eher größere Verbreitung (also nichts, das zu 50 Stück gepresst und und bei einer einer Con verkauft wurde), würde ich auf die Necrophobia-Reihe tippen. Habe da einiges gehört, aber nicht alles und ist auch schon ewig her.

  • Wo kam denn das Hörspiel? - Wohl nicht im Radio, oder? - Die tun sich ja mit "Horrorzeug" schwer. Podcast?
    Wenn es CD war und ich von einem Faible für Lovecraft und Co. ausgehe und eine eher größere Verbreitung (also nichts, das zu 50 Stück gepresst und und bei einer einer Con verkauft wurde), würde ich auf die Necrophobia-Reihe tippen. Habe da einiges gehört, aber nicht alles und ist auch schon ewig her.


    Falls es immer noch drei Necrophobia Teile gibt ist die Geschichte nicht darauf....Kann mich zumindest nicht dran erinnern und in den Kurzzusammenfassungen, die ich gelesen habe, taucht sowas auch nicht auf. :|

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!