Diskussion zur Neuauflage der Froschkönigfragmente

  • 2. Bei Gurdrun Ehrling weiß ich nicht genau was du meinst... im Szenario ist sie ja genau wie Schneewittchen beschrieben. "Ihrer Schönheit jedoch - und das ist eine wahrhaft außergewöhnliche, mit schneeweißer Haut, blutroten, sinnlichen Lippen und einem Haar von der Farbe von Ebenholz- tut dies kaum Abbruch." Diese ständigen Märchenanspielungen im Szenario sind ein Highlight.

    Hüstel, Hüstel. Nach nochmaligem Leben lags wohl eher an mir, dass ich sie mit güldenen Locken beschrieben habe statt als Schneewitchen. Hüstel.

  • 3. Göttingen Hier sehe ich es gerade umgekehrt wie du. :D Da möchte ich so einiges ändern. Erstens raffen, da die etwas umständlich in die Länge gezogene Suche nach Ehrlings Verbleib eigentlich der uninteressantere Teil des Szenarios ist. Zweitens sehe ich es auch so, dass zB der Hinweis auf Frl Berndt viel einfach zu finden sein muss und es auch mehrere Wege geben muss sie zu finden. Drittens mag ich den Stalker nicht, zumal der völlig unnötig ist und mMn nur dazu dient die Studentenverbindung einzubauen. Warum sollte Mutter Tacke nicht wissen, wann Frl. berndt abgereist ist? Das ergibt null Sinn.

    Der Teil mit Witwe Stock wimmelt auch vor sexistischen Anspielungen. Schöner wäre es den Hainbrunnen noch etwas mit einem Märchen zu verknüpfen, zB mit dem Originalhintergrund des Hainbrunnens.

    Weiß gar nicht ob wir da so weit auseinander sind. Gehe voll überein, dass es zu umständlich ist alle Wege zu erkunden. Hatte daher auch kein Problem, als meine Spieler den ganzen Teil hinter Frl. Berndt herzusuchen ausgelassen haben. Persönlich hätte ich den Tiel mit der Verbindung zwar ganz lustig gefunden (liegt aber auch stark an persönlichem Interesse) Als besonders wichtig sehe ich es aber auch nicht an. Und den genauen Namen der jungen Dame finden die Spieler eh in Sehusen raus.
    Und ja, das Mutter Tacke nicht weiß wann einer Ihrer Schützlinge mit einem älteren Herren abgereist ist erscheint doch sehr unwahrscheinlich. Selbst wenn sie gerade nicht zuhause war hätte es ihr wohl ein Nachbar mitgeteilt.

  • Hallo,


    ich bin besagte SL, die die FKF vor über 10 Jahren mal geleitet hat. Ich weiß noch, dass es uns allen viel Spaß gemacht hat und finde, dass es wirklich ein sehr tolles Abenteuer ist. Von daher, super, dass ihr hier an einer Neuauflage arbeitet!


    Ich fürchte allerdings ich kann aus meinem schwachen Hirn nicht mehr viel hilfreiches herauskramen. Wir haben glaube ich mit 4 SCs gespielt und auch den Einstieg über die Detektiv-Schiene gewählt. Zusätzlich war noch eine Studentin und ein Ex-Boxer dabei. Keine Ahnung, wie wir den eingebunden haben...


    Insgesamt kann ich mich nicht daran erinnert, dass es irgendwo gehakt oder nicht so recht funktioniert hätte mit dem Abenteuerfluss. Ich weiß noch, dass die SCs gegen Ende des Abenteuers in den Traumlanden in Paaki's Palast eingebrochen sind und ich da recht viel improvisieren musste.


    Ansonsten enthielt das Abenteuer glaube ich recht viel Fließtext und ich habe mir einiges an Notizen zu Zeitlinie, Orten und Personen gemacht. Hier wären ein paar bereits im Abenteuer vorhandene kurze Übersichten (ggf. mit Seitenreferenzen) sicherlich hilfreich.


    Ich habe noch Abenteuermitschriften meiner Spieler entdeckt, die ich gerne bereitstellen kann. Ich bezweifel aber, dass sich daraus irgendetwas relevantes ableiten lässt...

  • Noch ein Nachtrag. Bevor ich das Abenteuer live am Tisch geleitet habe, hatte ich es erst als Spieler in einem Forenspiel kennengelernt. Als die dortige SL aufhörte, habe ich das Forenspiel noch ein wenig weitergeleitet. Ich habe gerade mal gesucht und die Threads existieren tatsächlich noch: https://aves-reich.de/index.php?f=77 (nicht wundern, ist ein DSA Forum ;) )


    Vielleicht bietet das ja auch noch eine Anregung...

    Einmal editiert, zuletzt von Nyarli ()

  • Das ist ehrlich gesagt sehr cool. Schade nur, dass man auf einige Threads nicht zugreifen kann, da sie privat sind. Ich nehme an, dass sich dahinter weitere Anteile des Spiels verbergen. Aber schon die Auflistungen finde ich super Hilfreich.

  • Freut mich, wenn's hilft! :D


    Die privaten Threads sind SC+SL Threads, wo die Charakterbeschreibung, Einführung des Charakters ins Spiel und ggf. geheime Abstimmungen besprochen wurden. Der Großteil des Spiels hat jedoch in den öffentlichen Threads stattgefunden.


    Da das Forenspiel über 6 Jahre lief, haben die Spieler öfter mal gewechselt, daher auch die vielen privaten Threads ;) Ganz bis zum Ende haben wir's dann ja auch nicht geschafft. Letztendlich war das Abenteuer für ein Forenspiel eigentlich auch viel zu umfangreich...

  • Ansonsten enthielt das Abenteuer glaube ich recht viel Fließtext und ich habe mir einiges an Notizen zu Zeitlinie, Orten und Personen gemacht. Hier wären ein paar bereits im Abenteuer vorhandene kurze Übersichten (ggf. mit Seitenreferenzen) sicherlich hilfreich.

    Womöglich wäre das zu aufwändig, aber schwebt dir da so ein "Scenario Breakdown" vor, wie er auf dem YT-Kanal "RPG Nook" gemacht wird?


    Beispiel: Imgur: The magic of the Internet


    Hier auch nochmal einen Link zu seinem Kanal: RPG Nook - YouTube


    Das ist der "Breakdown" von "The Haunting" bzw. "Spuk im Corbitt-Haus". So als Beispiel. Wahrscheinlich kann man nicht die kompletten FKF in so ein Schaubild packen, aber für jeden größeren Handlungsabschnitt eventuell eine solche Übersicht basteln.


    Das mit dem Fließtext wurde anderswo auch kritisiert (fehlende Übersichten etc.); hier Beispiele (wahrscheinlich aber schon bekannt):


    Froschkönig Fragmente - Rezension bei drosi.de


    Die Froschkönig-Fragmente (Cthulhu) / Bewertung & Rezensionen (tanelorn.net)

  • Hi zusammen, bin zwar schon lange nicht mehr regelmäßig hier im Forum und im Verein aktiv, aber möchte doch etwas Feedback zu FKF hier abgeben:


    JaneDoe ich hatte ja vor einer Weilse die Ehre bei dir eine FKF spielen zu dürfen - und es hat mir echt große Freude gemacht und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich hatte dir ja damals schon detaillierteres Feedback gegeben, aber mit etwas Abstand lass mich nochmal einen Punkt wiederholen der mir im Gedächtnis geblieben ist: ich fand alle die Stellen wo du vom geschriebenen Abenteuer abgewichen bist deutlich besser als das wie du mir hinterher erklärt hast dass das Abenteuer eigentlich geschrieben war. Insgesamt würde ich mir hier sehr gerne eine deutlich modernisierte Variante wünschen, die weniger einem vorgefertigten Plot auf Schienen folgt - und mehr eine offene Sandbox ist in der Art von Ausgangssituation + Abfolge der Ereignisse wenn die SCs nicht eingreifen.


    Ich weiß natürlich dass Ergebnis dann sehr stark vom Ausgangswerk abweichen würde - und irgendwann nicht mehr viel mit dem Ausgangswerk zu tun haben würde. Insofern könnte ich durchaus verstehen, wenn ihr es eher bei einem "behutsamen Remastern" belassen wollt. Andererseits gäbe es vielleicht auch einen Mittelweg, die Kampagne ansich so zu belassen, aber mit einem Anhang der eine Sandbox-Variante des Abenteuers umreißt.


    Und wo wir gerade bei Anhängen mit Alternativen sind: ein weiterer Anhang mit einer Variante in der Gegenwart mit dem FHTAGN-Netzwerk wäre ein Traum! (Und bei genügend Anhängen bekommt das Wort "Fragmente" irgendwann vielleicht noch eine weitere Bedeutung)


    Grafische Übersichten wie von Nyarli und ScharmuetzelMax beschrieben fände ich auch super und zeitgemäß. Gerne auch eine Aufarbeitung in Stichpunkten (wieder wie oben: wenn das Original noch erkennbar bleiben soll, dann gerne als Anhang)


    Zum Thema Seesen / Seehusen: egal welche Variante ihr am Ende nehmt, diese Anekdote wäre super für einen Info-Kasten im Abenteuer. Dann kann im Zweifelsfall auch jede SL selbst enscheiden welche Variante sie wählt...


    Harbringer357 wie vollständig sind eigentlich deine englischen Übersetzungen? Mal völlig frei gesponnen: wenn irgendwann eine englische Version von FHTAGN kommt - und dann noch mit der besten Cthulhu-Kampagne die (bisher) nie ins Englische übersetzt wurde ...


    PS: ich weiß dass alles von dem was ich da vorschlage größere Umbauten am Ausgangswerk sind. Insofern, wenn das nicht in euer kreatives Konzept passt (oder nicht von dem abgedeckt ist was ihr mit dem Autor abgesprochen habt) dann bin ich euch natürlich nicht böse drum. Falls es aber nur daran scheitern sollte dass es viel Arbeit macht und noch keinen Freiwilligen dafür gibt, dann melde ich mich auch gerne zur Mithilfe für die genannten Punkte.

  • Harbringer357 wie vollständig sind eigentlich deine englischen Übersetzungen? Mal völlig frei gesponnen: wenn irgendwann eine englische Version von FHTAGN kommt - und dann noch mit der besten Cthulhu-Kampagne die (bisher) nie ins Englische übersetzt wurde ...

    Exakt das war auch mein Gedankengang! Ich hab mich nur nicht getraut, so als Frischling und Grünschnabel in der Runde, diesen Vorschlag zu machen, da das ja ein ordentlicher Aufwand wäre. Aber hätte auf jeden Fall was, wenn man FHTAGN auf Englisch rausbringt, und im selben Atemzug werden die FKF auf Englisch noch obendrauf gesetzt. 8)

  • Grundsätzlich sind die Notizen schon recht ausführlich, jedoch im Moment noch zu teilen sehr konfus und in einem deutsch englisch Mischmasch, so dass das durcharbeiten durch eine andere Person mit Sicherhiet mit einem Stabilitätsverlust geahndet werden müsste. Grundsätzlich fände ich die Idee an einer publizierten Übersetzung mitzuwirken allerdings nicht uniteressant.

    Habe in den letzten Tagen mal einen Blick in euer Regelwerk geworfen. Denke ich muss mir das dann wohl mal zulegen. Sehe schon einige interessante Ansätze und Ideen darin. Z.b. Pasch bei Proben (das ist von Delta Green geklaut, oder?) Proben für Verteidigung liegen lassen, Steigerung bei Fehlschlägen.

  • Das ist immer eine Frage des Aufwandes vs. derjenigen, die das umsetzen. Aktuell arbeiten wir gerade an einer englischen Übersetzung von FHTAGN und das ist schon ziemlich aufwändig. Aber wenn die dann mal steht sind natürlich auch Übersetzungen von Szenarien denkbar - sofern es dafür Nachfrage gibt.

    Ja, wie gesagt, ich bin mir bewusst dass alle meine Ideen viel Arbeit machen würden. Deswegen, mein Angebot: gebt mir bescheid ob (und wenn ja welche) meiner Ideen euch ins Konzept passen. Wenn ja, dann arbeite ich gerne etwas aus in Richtung grafischer Übersichten und stichpunktartiger Zusammenfassungen, einer Sandbox-Variante, bzw. einer Variante in der Gegenwart. (Will nur hier erstmal fragen ob das Interesse besteht, nicht dass ich viel Arbeit in etwas stecke was hinterher nicht verwendet wird und was ich mangels eigener Rechte an dem FKF-Stoff auch sonst nirgends veröffentlichen kann)


    Was eine englische Übersetzung angeht würde ich grundsätzlich auch meine Hilfe anbieten - aber eine eigene Übersetzung im Alleingang traue ich mir dann doch nicht zu, deswegen ja auch die Frage an Harbringer357 ...


    Wie macht ihr das eigentlich mit der englischen Version von FHTAGN? Übersetzt ihr die komplett zurück vom Deutschen ins Englische? Oder nehmt ihr die englischen Originaltexte der OGL-Vorlage und übresetzt nur die fehlenden Teile aus dem Deutschen?

  • Ich weiß noch, dass die SCs gegen Ende des Abenteuers in den Traumlanden in Paaki's Palast eingebrochen sind und ich da recht viel improvisieren musste.


    Ansonsten enthielt das Abenteuer glaube ich recht viel Fließtext und ich habe mir einiges an Notizen zu Zeitlinie, Orten und Personen gemacht. Hier wären ein paar bereits im Abenteuer vorhandene kurze Übersichten (ggf. mit Seitenreferenzen) sicherlich hilfreich.

    Paakis Palast is zB so eine Stelle die aus heutiger Sicht unbedingt mehr Optionen bieten muss als der einzige vom Szenario vorgesehene Weg da rein zu kommen. Die Sequenz ist allerdings auch noch aus anderen Gründen IMO problematisch.


    Was den Fließtext angeht: das ist ja einer der Hauptgründe, die eine Neufassung der Struktur erforderlich machen. Da wird vieles anders zu präsentieren sein, seien es Übersichten, tabellen oder bullet points.


    ScharmuetzelMax Ein solcher "Breakdown" wie von dir verlinkt ist sicherlich eine schöne Idee. Wir hatten ohnehin schon so ein Programm im Spiel mit dem man mindmaps und so gestalten kann. Aber eine solche Übersicht halten wir zweifelsohne für hilfreich. In welcher Form man die dann letztlich gestaltet, muss man unterwegs sehen.

    And the garden seems to be / full of little hungry eyes

    darkness comes to hunt the light / and you´re afraid of fireflies.

    Fireflies, Liquid Divine


    FHTAGN RPG          Anonymous Henchmen Blog

  • Freut mich, dass du dich noch wohlwollend erinnerst Chris! :) Dein damaliges schriftliches Feedback habe ich auch noch und es fließt auch in die Überarbeitung ein. :)


    Der Sandboxige Anteil in Sehusen ist zweifellos der spannendere Teil des Szenarios und ich denke der Trick wird sein eine Modernisierung hinzubekommen, die dem Original noch gerecht wird aber es NOCH besser macht.

    Einen Aufhänger über das FHTAGN Netzwerk (in der vorgesehenen zeit = 1920er) habe ich grds auch angedacht. Ob man die Kampagne auch in die Moderne transportieren kann muss man sehen, denn das ist hauptsächlich eine Frage der Timeline (da gibt es ja ganz harte zeitliche Eckpunkte, wie ihr wisst ;) ). Wenn , dann wäre es wohl ein 80er Retro Ding .;)


    Was eine englische Übersetzung angeht: ich fände auch das wäre ein totaler Knaller aber wie Case/ Volker schon schrieb ist das natürlich immer eine Frage der Ressourcen. Wenn wir im Verlauf die Manpower finden, ist das sicher ein Punkt über den man in Zukunft nochmal nachdenken kann. Deine Meldung dazu ist notiert, Chris. ;)

    And the garden seems to be / full of little hungry eyes

    darkness comes to hunt the light / and you´re afraid of fireflies.

    Fireflies, Liquid Divine


    FHTAGN RPG          Anonymous Henchmen Blog

  • Wie macht ihr das eigentlich mit der englischen Version von FHTAGN? Übersetzt ihr die komplett zurück vom Deutschen ins Englische? Oder nehmt ihr die englischen Originaltexte der OGL-Vorlage und übresetzt nur die fehlenden Teile aus dem Deutschen?

    Wir haben unsere Texte genommen und übersetzen diese zurück ins englische, es würde sonst ja auch zu Diskrepanzen kommen.

    And the garden seems to be / full of little hungry eyes

    darkness comes to hunt the light / and you´re afraid of fireflies.

    Fireflies, Liquid Divine


    FHTAGN RPG          Anonymous Henchmen Blog

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!