Familientarif?

  • Es wurde am Ende der Anrufung 2015 schon einmal nach einem ermäßigten Tarif für Angehörige/Verheiratete/Sonstwas gefragt, die Frage möchte ich gerne aufgreifen. Mein Mann ist bereits Mitglied, und ich würde dem Verein auch gern vor allem wegen der tollen letzten beiden Cons beitreten, benötige hier im Haushalt aber keine zweite Zeitschrift oder so. Kurzum bekunde ich hiermit mein Interesse an einem günstigeren Angehörigentarif/Zweitmitgliedschaft oder wie auch immer man das nennt.

  • wir besprechen grad wie die Regelung dafür aussehen könnte da dass Thema auch auf der Gatsby Party zur Sprache kam ... ich denke wir werden da was konkretes in nächster Zeit zu sagen können ...und das dann dem entsprechend Beschließen :)


    Im Namen des Vorstandes
    Roland

    ...Drucker des Grauens
    ...Kultist beim Stammtisch "circinus caprae carbonis"
    ...Krabbentänzer 🦀

  • Ich würde gerne anregen, dass bei der Überlegung eines Familientarifs auch angeregt werden sollte welche weiteren Vorteile man als Mitglied hat. Ich hab schon mitbekommen das in Zukunft ggf. Teilnahme an Cons nur mit einer Mitgliedschaft möglich ist. Gerade da sollten vlt klare Linien gezogen werden. Wobei ich es dann doof finde, das z.B. meine komplette Spielrunde Mitglied werden müsste damit wir zusammen zu einer Con fahren können, meine Mitspieler aber eigentlich kein Interesse an einem Verein haben.
    Ich bin also sehr gespannt was ihr im Vorstand dementsprechend beraten werdet :)

  • auf Großveranstaltungen 100+ wird man auch Nicht Vereinsmitglieder haben aber zusätzlich für teilnehmende Mitglieder u.u. einen "Vorteil" ...es wird aber auch Kleinveranstaltungen geben vllt. 20-40 Personen die exclusiv für Mitglieder sind. Aber Du hast recht da gibts noch einige klare Linien zu ziehen. Ist aber eh schon notiert ...steht auf der ToDo Besprechungsliste.

    ...Drucker des Grauens
    ...Kultist beim Stammtisch "circinus caprae carbonis"
    ...Krabbentänzer 🦀

  • Nur mal eine Anmerkung aus meinen Vereinserfahrungen: Wir nennen es nicht Familienrabatt oder -tarif oder dergleichen, sondern verminderten Beitrag, weil zwar damit hauptsächlich Familien gefördert werden, aber auf Antrag auch bestimmte Personengruppen eine Entlastung bekommen sollen. Wirtschaftlich Schwache, Rentner, Schwerbehinderte etc., solche Beitragszahler gab und gibt es zwar nicht, lässt aber immer die Tür auf. Die Voraussetzungen sind bei uns in der Satzung klar benannt. Bei der dLG sind vielleicht andere Personengruppen interessanter: Schüler und Studenten vielleicht. Und wie gesagt, es gilt nicht generell sondern nur auf Antrag.


    Bei Veranstaltungen, die auch Nichtmitglieder besuchen und bei denen es eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, werden Mitglieder so bevorzugt angenommen, dass sie sich eine gewisse Zeit vorher anmelden können. Nach diesen Termin werden alle gleich behandelt. Bei Festen gibt es für die Mitglieder einen Gutschein für ne Wurst und/oder ein Getränk. Viel weiter mit den Vorteilen würde ich aber auch nicht gehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!