Beiträge von JaNyar Lathotep

    Liebe RUF-ler*innen!


    Im Januar hatten wir euch eine kleine Umfrage zur RUF 21 geschickt und ein sehr ambivalentes Stimmungsbild von euch erhalten. Daraufhin hatten wir uns entschieden, die anRUFung 2021 abzusagen, uns aber die Option auf eine kleinere Veranstaltung offengehalten.

    Jetzt, ein knappes halbes Jahr später, sehen wir zumindest ein bisschen klarer, haben mehr Informationen und vor allem auch mehr konkrete Möglichkeiten (Stickwort Tests und Impfungen).

    Wir sind daher aktuell zuversichtlich, dass wir uns am ersten September Wochenende zu einer kleinen Rollenspielveranstaltung mit ca. 50 Personen im Jugendgästehaus Duderstadt treffen können. Dies wird keine vollwertige anRUFung, aber mindestens ein lockRUF!

    Die Kombination der drei Gs (Genesen, Getestet, Geimpft), die heutzutage in aller Munde sind, macht es möglich. Natürlich sind gewisse Hygienemaßnahmen unumgänglich - um eine Maskenpflicht in den öffentlichen Bereichen werden wir wohl nach aktuellem Stand kaum herum kommen. Gleichzeitig werden wir jedoch mit sehr großer Sicherheit ohne Masken spielen, uns im Freien recht normal bewegen und nach der aktuellen Schutzverordnung von Niedersachsen sogar eine entspannte Grillparty im Freien feiern können.

    Eine weiterhin positive Entwicklung vorausgesetzt, würden wir euch also Anfang Juli zur lockRUF 21 einladen.

    Wie steht ihr ganz generell dazu?

    Wir können gerade schwer einschätzen, ob der Großteil von euch eher verhalten ist oder wir anders herum mit einem riesen Ansturm rechnen müssen, den wir gar nicht unterbringen können.

    Schreibt uns bitte euer Feedback an ruf@deutschelovecraftgesellschaft.de oder hier im Forum. Gerne mit euren Bedenken und Anregungen oder einfach nur ein knappes „bin raus“ / „wäre dabei“. Das hilft uns enorm bei der Planung!

    Wir sind gespannt auf euer Feedback und freuen uns wie Bolle, wenn es wirklich klappen sollte, einige von euch im September mal wieder live zu sehen!

    Alles Gute und bleibt Gesund

    Euer RUF-Team

    Liebe (zukünftige) anRUFungs-Teilnehmer*innen,



    im Januar hatten wir euch um eure Mithilfe gebeten, indem ihr uns einige Fragen zu einer potenziellen RUF21 in einer Umfrage beantwortet.


    In dieser Umfrage haben wir eine überwältigende Anzahl an 111 Antworten erhalten – an dieser Stelle noch einmal vielen Dank dafür!


    Wir haben uns eure Antworten im Detail angesehen – eure generelle Resonanz zur Durchführung und Teilnahme, eure Bedenken und „No-Gos“ und eure Akzeptanz wahrscheinlicher Maßnahmen.


    Auf den Punkt gebracht ist unser Fazit, dass ihr einer RUF21 gegenüber genauso ambivalent eingestellt seid, wie wir bisher.


    Vielen der wahrscheinlich unausweichlichen Maßnahmen gegenüber seid ihr unentschlossen bis kritisch (No-Go) eingestellt, dazu gehören z.B. die fehlenden Freeforms, die festen 10er Gruppen beim Essen, aber auch die Party mit Abstand im Freien. Das Thema Mund-Nasenschutz in den Spielrunden ist im Grunde ein Veranstaltungskiller. Vielen Freitext-Kommentaren konnten wir außerdem entnehmen, dass eine Entscheidung pro / contra zum Umfrage-Zeitpunkt einfach zu früh wäre.


    Vielleicht würde eure Einschätzung zum jetzigen Zeitpunkt schon wieder anders aussehen, angesichts der nun klareren Verfügbarkeit von Schnelltests, Selbsttests und fortschreitendem Impfstatus, eine gute Prognose, wie so eine Veranstaltung im September laufen könnte, ist allerdings auch heute noch nicht möglich.




    Wir haben daher schweren Herzens die Entscheidung getroffen, dass die RUF21 wie wir sie alle kennen und lieben, nicht stattfinden wird.




    An dieser Stelle sei auch gleich gesagt, dass wir uns aus verschiedenen Gründen dazu entschieden haben, keine Online-RUF auf die Beine zu stellen. Für uns wäre das schlicht keine Alternative und wir wären nicht in der Lage etwas auf die Beine zu stellen, was einen Mehrwert gegenüber den diversen bereits etablierten Online-Conventions und privat organisierten Rollenspieltreffen bieten würde.




    Ein kleines ABER kommt noch zum Schluss:


    Wir haben unsere Buchung im JGH Duderstadt noch nicht storniert!


    „Warum, wenn doch die RUF21 nicht stattfinden soll?“ Fragt ihr euch sicher.


    Die genauen Umstände des Stornos 2020 – der ursprünglich eine Verschiebung auf 2021 war – und die damit einhergehenden Sonderregelungen in Bezug auf die Stornokosten ermöglichen es uns, dass wir in diesem Jahr keinen festen Stornotermin für unsere Buchung im JGH Duderstadt haben. Sofern wir 2021 keine Veranstaltung dort durchführen, zahlt der Verein 1730 € nachträglicher Stornokosten 2020 – und zwar ganz egal, ob das im Februar 2021 oder im Juli 2021 feststeht.


    Wir behalten also weiter die Situation im Blick und FALLS, wirklich nur FALLS, wir im Sommer alle der Meinung sind, dass wir etwas auf die Beine gestellt bekommen, was für alle möglichst sicher und trotzdem möglichst entspannt und familiär sein kann, dann werden wir alle Spontanos unter euch zu einer kleinen „Mini RUF21“ (Working Title) einladen.


    Der Termin bleibt das erste September Wochenende – falls ihr also hoffnungsvoll seid und vielleicht Lust habt, euch ganz spontan zur einer kleinen RUF21 anzumelden, könnt ihr den 2. – 5. September 2021 ja mal in der Urlaubsplanung stehen lassen…



    Wir halten euch auf dem Laufenden und freuen uns auf eure Kommentare, ob per Mail oder im Forum!


    Bleibt gesund!


    Euer RUF-Team

    Liebe Leute,


    Vielen Dank für die vielen Antworten, die wir bereits in unserer Umfrage erhalten haben, und besonders für eure lieben Worte und Gedanken.


    Es würden uns sehr freuen, wenn wir im Laufe der Woche noch die 100 Antworten erreichen würden - viel fehlt auch nicht mehr. Falls ihr euch also noch nicht beteiligt habt, nehmt euch doch ein paar Minuten Zeit dafür.


    Hier nochmal der Link zur Umfrage:

    https://docs.google.com/forms/…KyScKIkTNIZJqXYQ/viewform



    Außerdem möchten wir ein paar Missverständnisse aufklären, die wir den Kommentaren entnehmen konnten:


    1.) Quarantäne:

    Eine eventuelle Quarantäne hieße nicht, dass wir alle im JGH Duderstadt bleiben müssten. Sollte während dem Zeitraum der Con ein Fall bekannt werden, verhält es sich wie bei Reiserückkehrern. Ihr müsstet euch dann nach der Heimkehr isolieren. Sofern im Nachgang ein Fall bekannt würde, würden alle Teilnehmer vom Gesundheitsamt kontaktiert und eine Quarantäne angeordnet.

    Im Falle eine Entscheidung für die Con klären wir die Details zu solchen Regelungen natürlich auch noch genau mit dem örtlichen Gesundheitsamt.


    2.) Unterbringung:

    Die 2-Bett-Zimmer würden wir generell nur mit Wunschpartnern belegen. Eine Option wäre zB, dass bei Buchung zwingend ein Zimmerpartner angegeben werden muss. Das könnte dann zB auch der Partner sein, der nicht im selben Haushalt wohnt.

    Wir würden euch aber difintiv NICHT mit einer beliebigen, euch unbekannten Person unterbringen, solltet ihr die 2-Bett-Zimmer Kategorie buchen.

    Oder anders gesagt: die 2-Bett-Kategorie stünde nur Teilnehmern zu Auswahl, die sich vorab selber mit einem Zimmerpartner zusammen tun.


    3.) Impfungen:

    Den gesamtgesellschaftlichen und individuellen Impfstatus haben wir bewusst nicht in unsere Überlegunge einbezogen und können und wollen diesen auch nicht unserer Entscheidungsfindung zu Grunde legen. Natürlich hoffe und freuen wir uns alle darauf, dass mehr Impfungen auch mehr Lockerungen mit sich bringen werden.

    Aktuell ist es allerdings noch nicht geklärt, wie geimpfte Personen als Überträger fungieren und wie sich die Impfunge in Bezug auf verschiedene Mutationen bewähren. Demnach wären Impfungen allenfalls für den*die Geimpfte*n selber eine Sicherheit auf der Con. Sie würden leider keinerlei „Lockerungen“ in den Vorsichtsmaßnahmen auf der Con erlauben.


    4.) Schnelltests:

    Ähnliches gilt für Schnelltests.

    Ein verlockendes Szenario: wir besorgen Schnelltests, jeder würde bei Anreise und mindestens 1x während des Wochenendes getestet, wir alle können uns relativ unbefangen und fast „wie immer“ auf ein tolles Con-Wochenende einlassen...

    Klingt verlockend, oder? Eine medizinisch geschulte Teilnehmerin hat sich sogar schon zu Wort gemeldet, vielleicht würden sich noch weitere finden, um den Aufwand besser verteilen zu können...

    Leider ist auch das kein Szenario, auf das wir unsere Entscheidung basieren können.

    Zu ungewiss ist es, ob wir überhaupt Zugang zu so eine Menge Tests hätten, ob dann tatsächlich jemand kompetentes zu Testen vor Ort wäre, etc.


    Wir hoffen, damit ein noch einmal etwas klareres Bild gezeichnet zu haben.


    Und wie geht es weiter?

    Wir lassen die Umfrage nun noch bis Ende Januar offen und fällen dann im Laufe des Februars eine Entscheidung.


    1.000 Dank für Eure Mithilfe!


    Eure RUF-Orga

    Liebe (zukünftige) anRUFungs-Teilnehmer*innen,


    Im letzten Jahr musste die anRUFung 2020 leider aufgrund der Pandemie ausfallen. Für 2021 überlegen wir nun in den Teams und im Vorstand der dLG, ob und wie eine Durchführung unter Hygienemaßnahmen möglich ist und vor allem auch, ob das Interesse an einer Teilnahme in diesem Jahr groß genug ist, um in den nächsten Wochen die Vorbereitungen zu starten.


    Es wäre ganz toll, wenn ihr euch ein paar Minuten Zeit nehmt, uns auf eine kleine Gedankenreise zu begleiten und einige Fragen zu beantworten. Eure Meinung hier ist sehr wichtig!

    Bitte nehmt euch Zeit, die Gedankenreise mit uns anzutreten und lest den (langen) Text bis zum Ende. Danach folgen dann nur noch ganz wenige Fragen – versprochen!


    Link zur Umfrage:

    https://forms.gle/DAGBNhoYVgQwKSf86


    Macht hier auch gerne von den zur Verfügung stehenden Freitext-Feldern Gebrauch oder schickt uns alternativ eine Email an ruf@deutschelovecraftgesellschaft.de


    Kurz aber noch die Eckdaten zu einer RUF21, sollte sie stattfinden:

    Wir haben als Ort wie 2020 wieder das Jugendgästehaus in Duderstadt reserviert (Info: https://www.djo-duderstadt.de/jugendgaestehaus/ )

    Termin: Do., 2. September bis So., 5. September 2021

    Voraussichtliche Kosten: ab 180€/Vollpension, Unterbringung in Einzel- oder Doppelzimmern.


    Vielen Dank für eure Mithilfe!


    Eure RUF-Orga

    Spenden können auf jeden Fall zweckgebunden erfolgen, indem ein entsprechender Verwendungszweck bei der Überweisung angegeben wird.

    Unser Schatzmeister hat darum gebeten „Spende für Storno anRUFung“ anzugeben.


    Wir werden auf jeden Fall transparent machen, wie viele Spenden eingehen.

    Wenn mehr dabei rumkommt, als die Stornosumme, sehen wir weiter. Auch darüber halten wir auf dem Laufenden. Die eine oder andere Idee steht im Raum.

    Vielleicht kann Bulli mich bestätigen oder korrigieren, dass man zweckgebundene Spenden umwidmen kann, sofern das in Abstimmung mit dem Spender erfolgt.

    Klasse, JaneDoe!


    Auch hier nochmal der Verweis aus dem Nachtrag, der heute per Email raus ging:


    Leider, leider können wir eure Spenden nicht einfach von dem Rückzahlungsbetrag abziehen.


    Alle Details zur Abwicklung von Spenden findet ihr auf dieser neuen Seite:

    https://www.deutschelovecraftgesellschaft.de/verein/spenden/


    Lexx Danke für das tolle Angebot! Lass uns aber die Baustellen erstmal nicht vermischen. Wir halten euch über die Spendensumme auf dem Laufenden, dann kann man immer noch weitersehen.

    Schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass die anRUFung 2020 ausfallen wird.

    In Orga-Team und Vorstand haben wir mögliche Szenarien abgewägt und einstimmig beschlossen, die Veranstaltung jetzt abzusagen.


    Bei all der Unklarheit zum jetzigen Zeitpunkt ist uns eines sonnenklar: Wir wollen eure Gesundheit nicht gefährden!

    Und wir sind uns einig, dass das ungezwungene, entspannte und familiäre Miteinander, das wir an der RUF so schätzen, in diesem Jahr nicht möglich sein wird.


    Wir bedauern sehr, dass wir diese Entscheidung so treffen müssen und werden euch alle schrecklich vermissen!


    Eine genauere Erläuterung zum Hintergrund und zum Zeitpunkt unserer Entscheidung sowie alles Organisatorische zur Rückerstattung der Teilnahmebeiträge, entnehmt ihr bitte unserer Email.


    Wir wissen, wie sehr ihr euch auf das Studium an der Miskatonic Universität gefreut habt. Uns geht es genauso. Daher werden wir das Studium nicht absagen sondern verschieben. Die nächste anRUFung wird unter dem gleichen Motto stattfinden. Wann und wie diese stattfinden wird, können wir derzeit weder wissen noch entscheiden. Dazu im Laufe des Jahres mehr.

    Für dieses Jahr denken wir aktuell darüber nach, ob und in welcher Form wir euch ein online Fernstudium ermöglichen können. Mehr dazu in Kürze.

    Bleibt alle gesund!

    Ihr hört bald wieder von uns.


    Euer Orga-Team

    Simone, Jana, Mena, Ines und Chris


    Euer Event-Team

    Tina und Marc


    Euer Vorstand

    Volker, Marc und Jamel

    Ich finde es etwas schade, dass es doch nicht so viele Teilnhmerplätze geworden sind. Mein Kumpel war am Montag früh auf die Seite gegangen und bereits zu spät. Er wartet nun auf Platz 4 der Warteliste.

    Die anRufung der einzige Termin im Jahr, wo wir uns mal wieder treffen können, seit er aus Dresden nach Essen weggezogen ist.

    Sehr Schade.

    Wir konnten 139 von den angekündigten ca 140 Plätzen realisieren. ^^

    Mit so einem enormen Andrang, dass wir bei 40 Plätzen mehr als in Hessenstein schon nach wenigen Stunden der offenen Anmeldung ausgebucht sind, haben wir selber nicht gerechnet.8)


    Es ist schade um jeden, der keinen Platz bekommen hat, aber wir möchten wirklich alle ermutigen, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Wir hatten und haben bereits Absagen. Bis August wird es sich bestimmt nicht vermeiden lassen, dass noch mehr Absagen kommen.

    Es besteht also noch Hoffnung Lexx !

    Super, das ging ja echt mega schnell jetzt alles.

    Die Sicherung der PNs hab ich allerdings jetzt leider verpasst... gibt es übergangs Weise noch Zugriff auf das alte Forum?

    Und zum Thema Schnelligkeit:

    Wann ist denn mit den Berechtigungsgruppen zu rechnen? Wir bräuchten wegen anstehender Aufgaben die Tage Zugriff auf den RUF-Bereich (spätestens Montag).

    Lasst uns froh und munter sein, und uns recht von Herzen freu'n
    lustig, lustig tralla lalla la, bald schon ist der Anmeldetag da, bald schon ist der Anmeldetag da


    Dann mach ich das Easy-Con auf
    Und wähl mir ein Zimmer aus.
    Lustig, lustig tralla lalla la, bald schon ist der Anmeldetag da, bald schon ist der Anmeldetag da


    Wenn ich schlaf dann träume ich,
    Was wartet wohl in Duderstadt auf mich?
    Lustig, lustig tralla lalla la, bald schon ist der Anmeldetag da, bald schon ist der Anmeldetag da!



    Anmeldestart für alle dLG-Mitglieder: 8.12.2019 ab 11 Uhr



    Informationen findet ihr auf der Universitäts-Homepage: http://www.an-ruf-ung.de


    Im Forum: https://www.deutschelovecraftg…viewtopic.php?f=11&t=8770


    Und natürlich auch auf Easy-Con: https://www.easy-con.org/convention/convention/RUF20


    Nikolausige Grüße
    Eure RUF-Orga


    Das klingt ja alles wieder mal super und ich bedauere es NOCH mehr, diesmal nicht dabei gewesen zu sein :-(......


    Steht denn neben dem neuen Ort (Duderstadt) auch schon der Termin 2020 fest? Habe den noch nirgendwo gelesen....damit ich den jetzt schon eintragen und mit Zähnen und Kla...äh, Tentakeln gegen andere Ansprüche verteidigen kann?


    Ja, der Termin steht!
    13.-16.8.20


    Gebt uns ein paar Tage Zeit zum Verschnaufen - auch die Orga muss den Wahnsinn erstmal verdauen - dann werden wir Termin und Ort auch Abseits der Con auf den üblichen Kanälen offiziell ankündigen.

    Auch von mir 1.000 Dank an alle Pfleglinge, Kurgäste, Doktoren und selbstverständlich meine Kolleginnen und Kollegen der Anstaltsleitung für dieses wahnsinnig irre Wochenende im Arkham Sanatorium!


    Bei Nadia, Moritz und Jakob möchte ich mich im Speziellen für einen verwirrenden und emotionalen Trip nach Venedig bedanken, dessen Ende unausweichlich war.
    Sowie bei Simone, Patti, Carmen und Somsi für eine spannende Zeppelinfahrt über den Atlantik, die leider das gewünschte Ziel letztlich doch nicht erreicht hat.


    Die schockierende Bilanz: eine Vermählung, zwei Ehemänner auf dem Gewissen und eine nur knapp geplatzte weitere Vermählung mit einem König... vllt hätte ich doch eher als Pflegling in dieser Einrichtung hausen sollen 🤣


    Wiedermal haben sich die ganzen Vorbereitungen mehr als gelohnt - eure Begeisterung und Euphorie ist die schönste Motivation, die man sich vorstellen kann. Die tolle Stimmung vor Ort, ihr tollen Leute, die vielen Gespräche und Geschichten, das macht einfach nur Spaß und jetzt schon Lust auf die RUF20!
    Die Miscatonic Universität kann kommen...