GRT - geplante Events?

  • Ich wollte mich erkundigen, ob von Seiten der dLG oder privat irgendwas für den Gratis Rollenspieltag geplant ist. Bin in dieser Zeit nämlich tatsächlich mal in Deutschland unterwegs, wahlweise im Ruhrgebiet in Essen und Umgebung oder auch im Münsterland in Borken und Umgebung und je nach Veranstaltung und Publikum könnte ich mich als Spielleiter anbieten.


    Ich bräuchte nur bis Ende der Woche Bescheid, damit ich gegebenenfalls meine Hilfsmittelchen mitnehmen kann.

  • Danke für diesen Tipp! Das ist ja richtig perfekt dafür einen Familienbesuch mit etwas Schönen zum GRT zu kombinieren. Ich denke mal ich schaue gerne vorbei und freue mich vielleicht ein paar bekannte Gesichter zu sehen.

  • Also ich bin dieses Jahr leider nicht auf einem GRT dabei.
    Vielleicht nächstes Jahr wieder.

    :tulu: „Das älteste und stärkste Gefühl ist Angst, die älteste und stärkste Form der Angst, ist die Angst vor dem Unbekannten.“ :cthulhu:

  • Für wen's interessiert, hier eine Zusammenfassung meines Anteils des GRT in München.
    Das Schwingen der Vereingsflagge kam etwas zu kurz (was vielleicht auch daran lag, dass ich keine Flagge dabei hatte...), aber das allgemeine Interesse an CoC war so groß, dass dem dazugehörigen Laden die Grundregelwerke ausgingen. Ich werte das als Erfolg.
    Für's nächste Jahr will ich* wünsche ich mir so einen schönen Aufsteller oder wirklich eine Flagge, die hänge ich dann über meinen Tisch ;)


    *) müsste das nicht durchgestrichen angezeigt werden? Oder mache ich etwas falsch?

  • Ich bin leider design-technisch echt unbegabt, vor Allem vor den durchgefeilten sonstigen Designs der dLG sähe das sicherlich schäbig aus, sonst würde ich mich auch mal versuchen.
    Aber in meiner Erinnerung gab es zumindest so große Aufsteller mit dem Wappen/Logo der dLG, vielleicht kann man die auch als Flagge oder Poster drucken lassen?

  • Will denn keiner mehr Supporter bei Pegasus werden? Da gibbet fette Support Punkte zum shoppen gehen!


    Zum Thema Flagge für dLG. Die dLG ist immer noch ein Verein der sich Lovecraft zum Thema gemacht hat und nicht Call of Cthulhu. Ihr missversteht das vielleicht. Der Verein will nicht das Pegasus-Cthulhu bewerben, sondern Lovecraft und sein Werk bekannter machen. Deswegen muss man da nicht mit nem fetten Werbebanner der dLG auf dem Gratis Rollenspiel Tag auflaufen. Ein paar Flyer würden es auch tun und die gibt es ja eigentlich. Vielleicht mal den Roland anpinnen. Der kann da bestimmt was schicken.


    Abschließend möchte ich daraufhinweisen, dass ich kein Sprachrohr des Vorstandes bin, und meine Aussagen dazu also nichts offizielles darstellen. Es ist zumindest die Sichtweise, die ich auf den Verein deutsche Lovecraft Gesellschaft habe.

  • Zitat von Rotthauser

    Will denn keiner mehr Supporter bei Pegasus werden? Da gibbet fette Support Punkte zum shoppen gehen!


    Zum Thema Flagge für dLG. Die dLG ist immer noch ein Verein der sich Lovecraft zum Thema gemacht hat und nicht Call of Cthulhu. Ihr missversteht das vielleicht. Der Verein will nicht das Pegasus-Cthulhu bewerben, sondern Lovecraft und sein Werk bekannter machen. Deswegen muss man da nicht mit nem fetten Werbebanner der dLG auf dem Gratis Rollenspiel Tag auflaufen. Ein paar Flyer würden es auch tun und die gibt es ja eigentlich. Vielleicht mal den Roland anpinnen. Der kann da bestimmt was schicken.


    Abschließend möchte ich daraufhinweisen, dass ich kein Sprachrohr des Vorstandes bin, und meine Aussagen dazu also nichts offizielles darstellen. Es ist zumindest die Sichtweise, die ich auf den Verein deutsche Lovecraft Gesellschaft habe.


    Schon klar, ich habe die Satzung auch gelesen und nicht nur einfach den Wisch unterschrieben... Aber irgendwo muss man anfangen, oder?
    Ich ich habe nun mal leider keine Verbindungen zu Literaturtreffen, Lesezirkeln oder Vergleichbarem, also würde ich mal da ansetzen, wo ich ansetzen kann und das ist eben in erster Linie als Rollenspielmeister.


    Ich war übrigens in meiner Position als dLG-Mitglied da, nicht als Pegasus-Supporter oder sonst irgendwas. Und habe zumindest den meisten kurz erklärt, dass es uns eben um Lovecraft und seine Werke geht und das Rollenspiel eben eine Möglichkeit ist, das zu zelebrieren. Ich habe mich übrigens auch bewusst dafür entscheiden, Sachen aus dem Ruf zu leiten und auch auf den Ruf und den Verein hinzuweisen. Eine Flagge oder Flyer oder ein Plakat hätten für mich eher ein "powered by"-Zweck gehabt.
    Sollte der allgemeine Konsens herrschen, dass wir eh schon zu viele Rollenspieler sind und wir mehr Nicht-Rollenspieler haben wollen, kann ich das natürlich in Zukunft auch unterlassen, ich verstehe aber gerade ehrlich gesagt das Problem nicht. Hieß es nicht, man soll sich einbringen und was machen?

  • ups ja alles zu spät gesehen XD ...ihr seid da schon auf dem richtigen Weg :) ... mir ne mail oder ne PN schicken wenn irgendwo Flyer benötigt werden...


    aber natürlich Antonia ... wo man sich einbringen kann in seinen Möglichkeiten kann man das auch gerne tun :))))

    ...Drucker des Grauens
    ...Kultist beim Stammtisch "circinus caprae carbonis"
    ...Krabbentänzer 🦀

  • Nicht falsch verstehen Antonia. Das ist hier kein Angriff auf dich und dein Engagement. Klar ist im Rollenspiel Bereich mehr zu holen und da ist mehr Schnittmenge. Du solltest aber bedenken das der Ruf nicht das eigentliche Vereinsmagazin der deutschen Lovecraft Gesellschaft ist, sondern sich das eigentliche Vereinsmagazin anders ausrichtet und weniger zum Rollenspielsektor. Da spielen auch Lizenzrechte mit, da der Verein unabhängig von Pegasus ist. Und bevor die Leute dann denken die dLG bringt geiles Rollenspiel Material für Cthulhu raus und dann enttäuscht werden finde ich ein großes RollUp etwas zu über bei nem GRT. Da reichen auch durchaus Flyer.

  • Sagt mal lest ihr überhaupt was geschrieben wird? :roll: Ich habe Antonias Engagement und ihre Aktion überhaupt nicht beanstandet. Ich habe lediglich den Vorschlag beim GRT ne große Flagge oder nen RollUp aufzustellen in Frage gestellt. Simple Flyer oder A4 Plakate würden da vollkommen reichen.

  • Off Topic:
    Das keiner liest, was geschrieben wird bzw. nur den Teil den sie/er gerne lesen möchte ist nichts neues...
    Aus diesen Gründen entstehen die meisten unsachlichen Diskussion :o


    Ich könnte an der Stelle nochmal auf Schulz von Thun verweisen, aber da ich das in den letzten Monaten schon so oft gemacht habe...


    Ist halt manchmal schwierig sich digital mit Menschen zu unterhalten, die mensch nicht kennt und aus Versehen missdeutet?!

    "Worte schaffen Wirklichkeiten!"
    (John Rogers Searle )


    sapere aude

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!