[Kickstarter]Encyclopaedia Necronomica – Die Lovecraft-Bibel

  • Zitat von Roland Welslau

    oh ja ... das Projekt hab ich vor langer Zeit schon mal rumgeistern sehen hab es aber aus den Augen verloren ... die Optik ist echt Klasse ...vllt. ist das ja was welches die dlg unterstützen sollte!?


    Die Gestaltung ist ja schon sehr hübsch, aber das Ganze zu Kosten von 1€ pro Seite produzieren, nur damit das Buch schiefe Seiten hat? Das finde ich überflüssig. Und dann ausgerechnet Tentakel und Simon Necronomicon auf dem Umschlag? Naja. Wirkt auf mich eher wie ein vanity project ohne rechten Nutzen - denn wegen des Inhalts wird es wohl niemand kaufen -, der einzige Reiz ist die Ästhetik, und dafür finde ich es zu teuer und deshalb nicht sinnvoll.

    ~ First Keeper ~


    "What a man does for pay is of little significance. What he is, as a sensitive instrument responsive to the world's beauty, is everything!" ― H. P. Lovecraft

  • Zitat von Roland Welslau

    ich sehe es eher als Kunstobjekt ... und vor allem die Plakate ... die sind der Hammer


    Ja, das trifft es wohl ganz gut. Und die Poster sind wirklich sehr gelungen.

    ~ First Keeper ~


    "What a man does for pay is of little significance. What he is, as a sensitive instrument responsive to the world's beauty, is everything!" ― H. P. Lovecraft

  • die Kosten würde ich schon als realistisch ansehen wenn ich das mal so überschlage ... die Handbindung schlägt da halt hoch zu Buche ... vom Druck her könnte sich der Preis ja noch relativieren wenn sich die Auflage erhöht durch mehr Unterstützer ... bin gespannt wo sich das hin entwickelt und obs dann noch Zusatzperks gibt wenn mehr Unterstützer zusammen kommen als geplant ... ich denke sie werden das Ziel locker knacken.

    ...Drucker des Grauens
    ...Kultist beim Stammtisch "circinus caprae carbonis"
    ...Krabbentänzer 🦀

  • Zitat von Roland Welslau

    die Kosten würde ich schon als realistisch ansehen wenn ich das mal so überschlage ... die Handbindung schlägt da halt hoch zu Buche


    Das meinte ich. Ich hätte es schön gefunden, eine zweite, preisgünstigere Variante zu haben, die in der Herstellung weniger kostet und daher möglicherweise die künstlerischen Ansprüche etwas herunterschraubt, aber dafür bezahlbar ist, damit sich mehr Leute an der schönen Gestaltung freuen können, als diejenigen, die bereit sind, 150€ für so ein Kunststück auszugeben.

    ~ First Keeper ~


    "What a man does for pay is of little significance. What he is, as a sensitive instrument responsive to the world's beauty, is everything!" ― H. P. Lovecraft

  • Zitat von Rotthauser

    Das Projekt ist auch schon finanziert und alle 20 Druckausgaben weg so wie ich das sehe.


    Die sind nicht auf 20 begrenzt:

    Zitat von Facebook

    Was passiert, wenn mehr als 20 Personen ein Buch bestellen? Ganz einfach: Dann wird mehr produziert! 20 Exemplare sind nur das Minimum, ab dem sich eine Produktion lohnt. Ihr könnt also bei kickstarter so viele Exemplare ordern, wie ihr wollt!

  • die DLG steht mit Philipp Herrmann dem Macher in Kontakt ... wir unterstützen ihn ab jetzt mit Werbung, Beratung zu Druck und Vertrieb, sowie einer finanziellen Unterstützung in Verbindung mit dem Vertrieb von Plakatbundles auf Veranstaltungen wie DCC und/oder RPC und dergleichen.


    :cthulhu: fhtagn!

    ...Drucker des Grauens
    ...Kultist beim Stammtisch "circinus caprae carbonis"
    ...Krabbentänzer 🦀

  • Die poster sind schön, ja.
    Sonst war ich nach erster Aufregung eher ... negativ beeindruckt?
    150 Seiten in der Schriftgröße lassen nicht viel Inhalt zu, eine "Enzyklopädie" wird es also vermutlich eher nicht, oder sehe ich das falsch? Also nicht ganz das, was ich suche und brauche und nach dem Titel erhofft hatte. Als reines Kunstprojekt reicht mir das Budget derzeitig nicht, ich warte dann vielleicht auf die Version für Normalsterbliche, sollte es die geben ;)

  • Ich sehe das leider wie Antonia.


    150 Seiten finde ich sehr sehr dünn, um nicht zu sagen: Die dünnste Bibel aller Zeiten. Manche der Illustrationen hauen mich eher negativ vom Hocker; die Poster sind ästhetisch, für mich aber kein Kaufgrund - der Preis von 150 Euro wäre mir sogar egal, wenn ich dann ein inhaltlich wie äußerlich umwerfendes Produkt hätte. So wirkt es eher nach einer Spielerei für Sammler.


    Die Punkte, mit denen da inhaltlich geprotzt wird, sind meiner Meinung nach etwas für eine nette Beigabe einer Werkausgabe gedacht, denn einer Enzyklopädie. Und ich würde mich definitiv darüber ärgern, wenn dann da etwas nicht vorkommt und ich muss gestehen, dass ich eine makellos gewissenhafte Pionierarbeit einem solchen Projekt nicht zugestehen mag. Das Argument mit den Pdfs überzeugt mich daher auch wenig ...


    Mein Fazit: Nett, eine Überlegung wert, die Idee ist schließlich fantastisch, aber viel zu wenig überzeugende Unterstützungsgründe in und neben dem Projekt, als dass ich 150 Euros hinblättere.

    "Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."


    - Diablo 2


    -------


    "Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."


    Cthulhuwiki :tooloo:

  • Ja, das mit dem PDF habe ich gesehen.
    Aber ganz ehrlich? 15€ würde ich nicht mal für ein dünnes Heftchen im Druck ausgeben, außer ich will die Leute wirklich unterstützen. Also läuft dieser Kickstarter leider ohne mich.


    Vielleicht sollte man die Idee hijacken und eine dLG-Enzyklopädie schreiben... mit dem Cthulhu-Wiki ist man ja schon auf dem richtigen Weg ;)

  • bitte vergesst nicht den "Handmade" Faktor ... einzeln mit Hand gebunden (egal wie hoch die Auflage wird)....Buchdeckel mit Kunstleder bezogen und Siebdruck auf dem Deckel ...


    es ist ein Kunstobjekt für Sammler ... so seh ich das auch... ich empfinde den Preis für angemessen wenn 100% Qualität geliefert wird ...


    ich kenne Menschen die kaufen eine Kampagne in ihrer dritten Ausführung für hunderte von Euronen im sie neben die anderen Versionen zu stellen ohne auch nur "EIN" Wort darin zu lesen ... oder auch Regelwerke in Neuauflagen die schon in vierfacher Ausführung vorhanden sind...


    ich denke da ist die Sammelleidenschaft an cthloiden Kuriositäten hier schon angebrachter ... auch für den Preis.

    ...Drucker des Grauens
    ...Kultist beim Stammtisch "circinus caprae carbonis"
    ...Krabbentänzer 🦀

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!