H.P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens (Blitz / Festa)

  • Naja gut, Lovecrafts Korrrspondenz zu lesen stelle ich mit interessanter vor als eine weitere Biographie, zumal ich die Aufmachung des Buches und den Titel "Gegen die Religion" nicht sehr ansprechend finde.

  • Das ist keine Biographie und enthält z. T. wohl Korrespondenz. So weit ich weiß, sind Auszüge aus Briefen und Essays aus Lovecrafts Feder zum Thema enthalten.

  • "Die Romanze von Dunwich" ist heute bei mir eingetroffen. Es gibt keine Schutzumschläge mehr. Stattdessen ein bedrucktes Hardcover (mit der Lederoptik). Davon bin ich persönlich kein großer Fan. Verarbeitung ist wie gewohnt. Lesebändchen gibt es auch. Außerdem ist das Buch etwas kleiner als die Ausgaben der alten Reihe. Aber das stört nicht weiter. Die Inhaltsangabe auf dem Back Cover liest sich etwas nach Schundliebesschnulze. Ich erwarte davon auch nicht sonderlich viel. Bei der Reihe "muss" ich halt mitmachen. ;)

  • Ehrlich gesagt hätte ich das Abo wohl sogar gekündigt, wenn der Wandrei nicht schon angekündigt wäre, da mir 30€ für Mist eigentlich nicht taugt. Aber gut, irgendwie ist man ja doch neugierig, was noch so geboten wird, und ohne Abo bei Festa kaufen ist ja mittlerweile fast unmöglich.

  • Ja, leider. Wobei ich den Lee in dem Fall auch so mitgenommen hätte. Hatte die Reihe bei meinem Buchhändler im Abo. Da bin ich noch nicht so weit, auf die Komplettheit zu verzichten. Mal sehen wie oft Lee und Konsorten da nun vorkommen und das mittel- oder langfristig ändern werden.

  • Ich bin auch hin und her gerissen. Spiele schon mit dem Gedanken, dass Abo bei Bedarf zu bestellen und wieder abzubestellen und wieder zu bestellen und ... (Mal sehen, wie das bei Festa ankommt. ^^ )


    Ist denn schon bekannt, was nach Wandrei kommt?

  • Auf alle Fälle wohl das hier:

    Und nächstes Jahr soll dann Southern Gods von einem gewissen John Hornor Jacobs in der Reihe kommen. Sieht nicht so interessant aus finde ich. Aber mal sehen.

    Aber ob jetzt als dritter, vierter oder fünfter Band mag noch in den Sternen stehen. Wird wohl auch erst 2021 weitergehen. Irgendwo im Forum (oder Newsletter?!) hat Frank Festa von zwei bis drei Bänden pro Jahr gesprochen. Ich denke mal, dass dieses Jahr dann nichts mehr kommen wird. Der Wandrei ist glaube ich für Oktober angekündigt.


    EDIT:


    Und ganz aktuell aus einem heutigen Forenbeitrag von FF:


    That Which Should Not Be v. Brett J. Talley


    Rapture of the Deep and other Lovecraftian Tales v. Cody Goodfellow


    Habe von beiden noch nie gehört. Von den Beschreibungen her klingt der Goodfellow am ehesten interessant. Mal sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kain ()

  • Ich konnte gestern den Wandrei ohne Abo bestellen. Um ehrlich zu sein, ist diese Reihe für mich nichts, wenn Lee da den Auftakt macht. Die anderen Titel (außer Wandrei) sagen mir auch nichts. Gerade bei einer Reihe, die verlagsseitig als "limitiert, weil zu speziell für die Masse" beworben wird, würde ich mir wünschen, dann auch genau das zu machen. Meine Idee wäre da eher weiter bei den Klassikern zu bleiben und vielleicht mal Barlow, mehr Whitehead oder Bloch, oder vielleicht auch noch die Autoren bis in die 1970er zu bringen und nicht irgendwelche Hillbilly-Splatter-Autoren. Aber ich weiß auch, dass meine Vorlieben da mit der Verlagspolitik kollidieren..

    “I couldn’t live a week without a private library – indeed, I’d part with all my furniture and squat and sleep on the floor before I’d let go of the 1500 or so books I possess.”
    H.P. Lovecraft in einem Brief vom 25. Februar/1. März 1929 an Woodburn Harris

    Einmal editiert, zuletzt von derTräumer ()

  • Ich glaube, ich kündige mein Abo nach dem Wandrei. Sehe es so wie Niels - wenn Festa ankündigt, "abseits des Massengeschmacks" wildern zu wollen (wie auch immer man eigentlich auf dieses... seltsame Marketing verfallen ist), dann kommt da auf Basis der Erfahrungen vergangener Jahre nichts lesenswertes bei rum. Es gäbe noch so viele Klassiker zu machen.... schade.

  • "abseits des Massengeschmacks" [...] wie auch immer man eigentlich auf dieses... seltsame Marketing verfallen ist)

    Hugendubel (wenn ich mich recht erinnere) hat die Extrem-Reihe boykottiert.


    Ich schau mir das noch eine Weile an. Es wirkt bisher aber so, dass ich mich früher oder später auf ausgewählte Bände beschränken werde. Sofern die dann überhaupt kommen.

  • Eins noch: Gerade so Sachen wie die von Lee sind ja nun auch nichts nieschiges mehr innerhalb des Verlagsprogramms. Zumindest als Außenstehender kommt es mir so vor als lebe der Verlag von Lees (u. A.) Splatter-Porno-horror (mit dem Euphemismus EXTREM beschriebe) und modern military Kram ala American Sniper. Vor dem Hintergrund der eigenen Fanbase ist das also weniger mutig, als wenn zb piper das macht.

    “I couldn’t live a week without a private library – indeed, I’d part with all my furniture and squat and sleep on the floor before I’d let go of the 1500 or so books I possess.”
    H.P. Lovecraft in einem Brief vom 25. Februar/1. März 1929 an Woodburn Harris

    Einmal editiert, zuletzt von derTräumer ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!