Sunless Sea

  • Mal ein anderes Computerspiel. Sunless Sea verwendet deutliche Bezüge zu Lovecraft. Setting ist Fallen London, eine Version von London im Inneren der Erde. Man erkundet die namensgebende Sunless Sea mit einem Schiff und trifft auf schaurige Orte und fiese Monster, die die Ozeane bewohnen. Das Spielprinzip ist schwierig zu beschreiben, mehr Infos gibt es zum Beispiel hier:


    http://www.4players.de/4player…/81043/0/Sunless_Sea.html

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Habe ich selber noch nicht gespielt. Hat aber eine interessante Optik. :shock:


    Sehr textlastig und voll mit Storys.

    “It is good to be a cynic — it is better to be a contented cat — and it is best not to exist at all.” :kohleziege:

  • Ich habe damals das Crowdfunding unterstützt und auch das Spiel eine Weile angespielt, bin aber mit dem Gameplay nicht warm geworden. Man ist viel mit sich wiederholenden Tätigkeiten beschäftigt, kommt nur sehr langsam voran, weil man oft draufgeht und im Wesentlichen von vorne anfangen muss und hat sehr viel Text zu lesen, da die entscheidende Handlung in Form von Multiple-Choice-Abenteuern erfolgt. Setting und Stimmung sind schon ganz schön, tragen nur leider alleine nicht.


    Insgesamt kann ich mich diesem Review ganz gut anschließen:


    Zitat

    I don’t want to sound too down on Sunless Sea. Sadly though, it’s one of those games that I respect and appreciate more than I enjoy and one that I find it easier to recommend than to actually play. There were moments that I really liked, but every time the music and atmosphere and writing engaged me, some aspect of the gameplay would conspire to ruin my fun. I’m really glad that it exists, and I can’t argue too strongly with the people who love it. There’s a lot to love! For me though, it’s a half-sketched outline for a better game. It’s more intriguing than it is enjoyable.


    Wer einen Eindruck von dem Adventure-Aspekt des Spiels bekommen möchte, kann mal Fallen London ausprobieren, das spielt im selben Universum und das Multiple-Choice-Story-Gameplay ist im Prinzip das Gleiche; man kann es (mit Einschränkungen) kostenlos im Browser spielen.

    ~ First Keeper ~


    "What a man does for pay is of little significance. What he is, as a sensitive instrument responsive to the world's beauty, is everything!" ― H. P. Lovecraft

  • Ich habe Sunless Sea etwas länger gespielt. Wenn man erst einmal den Bogen raus hat, also wenn man weiß, wie man die Anfangsphase übersteht, dann macht das Spiel echt Spaß! Besonders cool ist halt die Erkundung der Welt mit all ihren abgefahrenen kleinen und teilweise auch sehr düsteren Inseln! Um vernünftig spielen zu können, sollte man sich einen Notizblock samt Stift neben den Laptop legen, sonst vergisst man ganz schnell die ganzen Aufträge wieder...

  • Habs letztens auch endlich mal gespielt.
    Nach den ersten Captains hab ich auch das eine oder andere gelernt, aber hab
    das Gefühl noch nicht alles richtig zu machen.
    Die düstere Welt mit ihren Inseln find ich auch klasse. Ich liebe es immer wieder was neues zu entdecken! :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!