Lemuria und Orte in der echten Welt

  • Hey meine Lieben,

    es ist ja gemeinhin bekannt, dass H.P. sich für seine Ideen an verschiedenen Werken aus dem vor seinem Literaturepos eher natürlich entstandenen Kosmischen Horror bedient hat. So habe ich gelesen, reichte dies von dem Glauben indigener Völker im arabischen und germanischen Raum (bitte korrigiert mich da, ich weiß auch leider nicht mehr, wo ich diese Verknüpfung hergestellt habe - vielleicht hatte das auch etwas mit dem sumerischen Glauben zu tun). Den nordischen Gott Noden hat Lovecraft ja sogar übernommen, ohne Abwandlung. Selbst wenn diese rein spekulative Annahme falsch sein sollte, haben wir dennoch Erwähnungen realer Orte in beispielsweise "Der Fall Charles Dexter Ward" von "Lemuria". Laut der internationalen Fangemeinde lassen sich dabei sogar enge Verbindungen zwischen Lemuria und R'lyeh schließen. Wohlgemerkt las Lovecraft das um 1904 erschienene Werk "The Lost Lemuria" und nahm daraus Inspiration für "Cthulhus Ruf".

    Also, wenn Atlantis ein solch präsentes Thema bei Lovecraft zu sein scheint, er jedoch eher "amüsiert über die Darstellungen" war und er mit Berge des Wahnsinns wohl ein Äquivalent zu Platos Atlantis schaffen wollte, in dem er jedoch auf die Absurditäten theosophischen Glaubens zu entmachten versucht, wie eng lässt sich das "Lovecraft Land" an Lemuria legen, welche Obsession und zu welchem Grad hatte Lovecraft wirklich mit dem verschollen geglaubten Land im Pazifik, wenn R'lyeh statt seiner an diesem Ort liegen müsste. Da Lemuria mittlerweile unter wissenschaftlicher Beobachtung steht und seit 2013 Erkenntnisse zu einer tatsächlich versunkenen Landmasse aufkamen, welchen Stand hatte Lemuria in der Gesellschaft zu dem Zeitpunkt, als H.P. bereits auf die wichtigste Literatur zu diesem Thema zugreifen konnte. Könnte es sein, dass er eher an Lemuria glaubte als Atlantis, auch wenn er der Landmasse keine magischen oder spirituellen Wesen zugeordnet hätte?

    (Verzeiht bitte meine sehr oberflächliche Recherche, aber der Gedanke kam mir vorhin & spontan beim Lesen.)

  • Hi Alexandra,

    in der Tat ein interessantes Thema. Ich bin beileibe kein Experte, habe aber mal einen kleinen Text zum Thema verfasst. Den könnte ich dir zukommen lassen, dort sollten sich auch ein paar Ansätze für tiefere Recherchen finden lassen.

  • Wie es der Zufall so will habe ich die Tage, auf dem Weg zur Arbeit, eine Folge des Podcasts "Geschichten aus der Geschichte" gehört, der sich mit den Lemuria-Theorien und deren Rezeption durch Blavatsky u.a. befasst:

    GAG280: Der versunkene Kontinent Lemuria - Geschichten aus der Geschichte
    Wir springen in dieser Folge ins 19. Jahrhundert und widmen uns nichts Geringerem als einem ganzen Kontinent: Lemuria. Im Jahr 1864 stellt nämlich der…
    www.geschichte.fm

    Ich denke nicht, dass in diesem Überblick Infos gegeben werden, die neu sind für die, die sich mit dem Thema bereits ein bisschen auseinandergesetzt haben. Aber eine ansprechende Aufbereitung fürs Ohr hat ja auch einen gewissen Wert aus sich selbst heraus. :)

  • Meine Lieben, vielen Dank für Euren Input und finde es spannend, dass auch andere Menschen daran interessiert sind. Ich habe hier ein paar Rechercheseelen in anderen Threads gesehen, die wirklich tief über H.P. recherchieren, ich werde die Foren mal durchforsten und meine Ergebnisse hier teilen, vielleicht hat jemand dazu auch schon was erwähnt (beiläufig).

    des Podcasts "Geschichten aus der Geschichte" gehört:)

    Super Tipp, höre ich mir auf jeden Fall an!


    habe aber mal einen kleinen Text zum Thema verfasst. Den könnte ich dir zukommen lassen

    Das wäre unglaublich, sehr gerne! Wenn du den mit der Öffentlichkeit teilen möchtest, um so die Gesamtrecherche zu fördern, würde ich mich umso mehr darüber freuen, aber das musst du natürlich nicht und ich würde dann den Text auch sonst niemandem weitergeben. Ich bin so oder so sehr gespannt! :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!