Tom Finn - Weisser Schrecken (Neuauflage mit Abenteuerumsetzung!)

  • Ich finde, es ist das beste Buch von Tom, hat mich wirklich gepackt. Ich meine er hat mal erzählt, dass es schon damals eine Rollenspielversion gab. Und es gibt auch mindestens eine Fanadaption als Abenteuer.


    Railroading muss nicht sein. Die Stationen unterwegs kann man ja flexibel gestalten, die Infos an unterschiedlichen Stellen platzieren. Das Finale wäre gesetzt und 2-3 Orte wären sinnvoll, aber alles andere ist ziemlich flexibel. Zumindest auch nicht mehr Railroading als 80-90% der übrigen cthuloiden Abenteuerpublikationen.

  • Habe zum ersten Mal von dem Buch erfahren, als du, Dark_Pharaoh mal etwas zur Neuauflage an anderer Stelle geschrieben hattest. Dann las ich unmittelbar darauf in "Cthulhu Libria Neo" davon (zum Thema "Alpiner Horror"). Da hattet ihr mich :D Ich habe das vergriffene Buch besorgt und pünktlich zu Nikolaus gelesen. Und ja, es hat mir sehr, sehr gefallen. Wird nicht das letzte Horrorroman von Finn sein, den ich lesen werde.


    Deswegen hadere ich natürlich noch etwas mit der Neuauflage. Muss noch ein paar Nächte darüber schlafen. (Gehöre auch zu jenen, die sich an Festas Verlagskonzept der künstlichen Verknappung stören. Verglichen zu manch anderen Veröffentlichungen hat diese Edition hier ja immerhin einen gehörigen Mehrwert.


    Letztendlich finde ich aber, dass "Weißer Schrecken" nicht der Masse vorenthalten werden sollte. Schade, dass es vergriffen ist und bald halt nur in dieser Luxusausgabe erhältlich sein wird.

  • Freut mich, wenn die Empfehlung getaugt hat :)


    Hinweis: Festa verkauft nur, Buchheim ist der Verlag.


    Von den Sachen, die ich bisher gelesen habe:

    Platz 1: Weißer Schrecken

    Platz 2: Lost souls

    Platz 3: Aquarius

    Platz 4: Deadwood


    Sein aktueller Roman liegt schon bereit und zwei ältere Sachen warten auch noch.

  • Freut mich, wenn die Empfehlung getaugt hat :)


    Hinweis: Festa verkauft nur, Buchheim ist der Verlag.

    Danke für den Hinweis. Dachte, das wäre ein verlagseigenes Label. Dann will ich meine Aussage natürlich diesbezüglich zurückziehen.


    Hängen die Horrorromane denn irgendwie zusammen? Ist es egal, in welcher Reihenfolge man diese liest?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!