The Autopsy of Jane Doe (2016)

  • Ein kleiner, gemeiner Horrorstreifen, der im Grunde erwartbare Elemente und Jump Scares so zusammensetzt, dass es trotzdem sehr spannend und mitreißend wirkt. Auch wenn man am Anfang noch denkt, dass es ein 0815-Film wird, so nimmt das Ganze nach ca. 30 Minuten richtig Fahrt auf.


    Kosmischer Horror = nicht wirklich; Lovecraft-Bezug in gewisser Weise aber schon.


    Sehenswert, aber recht explizit blutig (Autopsie eben).


    https://www.justwatch.com/de/Film/The-Autopsy-of-Jane-Doe

  • Und ich dachte jemand hätte eine Autorin von uns aufgeschnitten...


    Naja. So weiß ich immerhin, was JaneDoe bedeutet :D

    „Die größte Gnade auf dieser Welt ist, so scheint es mir, das Nichtvermögen des menschlichen Geistes, all ihre inneren Geschehnisse miteinander in Verbindung zu bringen.“ H.P. Lovecraft

  • Glücklicherweise hat bisher niemand versucht mich zu vivisektieren. ;)

    Ich benutze diese Nickname aber auch schon sehr lange - laaaaange bevor es diesen Film gab. ;)


    Jane Doe / John Doe sind "unbekannte Tote". Deshalb auch nebenstehender Grabstein als Avatar. ;)


    Zum Film: Ja, in einigen Teile vorhersehbar aber ich fand ihn gut gemacht, dicht und unterhaltsam.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!