Was gibt es Neues im Oktober 2020?

Flüstertüte

Dieses Jahr ist wirklich eine Achterbahnfahrt und geprägt von vielen Höhen und Tiefen. Nun steht der November vor der Tür und es wird Zeit auf die cthuloiden Ereignisse des Oktobers zu blicken.

Verein

Im Oktober sind eingetreten: Laura, Carolin, Mathias und Falko. Herzlich willkommen im Verein und schön, dass ihr da seid. Die dLG hat nun 269 aktive Mitglieder. Wir bereiten gerade die Online-Mitgliederversammlung 2020 vor und die Einladung wird in Kürze auf den Weg gebracht. Übrigens findet ihr ein Archiv aller Monatsnewsletter auf der Webseite der dLG - z. B. wenn ihr euch informieren möchtet, was in der Vergangenheit so geschehen ist.


Siehe auch: https://www.deutschelovecraftg…t/6-neues-aus-dem-verein/

Vorstand

Um die Vorstandsarbeit ein wenig transparenter zu machen, haben Jamel, Marc und ich beschlossen, dass wir jeden ersten Montag im Monat eine Online-Vorstandssitzung abhalten, zu der bis zu zwei Gäste dazustoßen können. Wir hoffen damit interessierte Kultistinnen und Kultisten zu finden, die sich perspektivisch mit dem Amt anfreunden können und vielleicht in zwei Jahren den Staffelstab von Marc und mir übernehmen wollen - Jamel ist noch frisch, der muss noch bleiben ;)


Siehe auch: Vorstandssitzungen mit Beisitz

Team-Event

Das Team-Event fällt aus. Aufgrund aktueller Unwägbarkeiten konnten wir die Durchführung nicht gewährleisten. Ist denke ich aber auch keine große Überraschung in Zeiten wie diesen ...

FHTAGN

Der Club der Witwen als Print on Demand ist noch ein der Qualitätskontrolle und muss noch eine Extra-Schleife drehen. Da es unser erstes PoD ist, sind die Anforderungen für uns neu und das Layout muss noch einmal angepasst werden. Regelwerk und Spielwelt sind weiterhin im finalen Layout.


Darüber hinaus haben wir uns zur DreichCon (21.-22. November) angemeldet und werden FHTAGN (und die dLG) dort hoffentlich mit einem "Stand" vertreten können. Infos dazu folgen.

Literatur-Team

Das Literatur-Team lädt ab Samhain (31.10.2020) zu einem Kurzgeschichtenwettbewerb. Das Thema ist kosmischer Horror in der eigenen Region. Wir erhoffen uns namenlose Schrecken im Teutoburgerwald, unaussprechliche Rituale im Harz und erschrockene Erzähler in der sächsischen Schweiz. Einsendeschluss ist Imbolc (01.02.2021). Zu gewinnen gibt es tolle Sachpreise unserer Sponsoren Golkonda Verlag, FISCHER Tor und BLITZ-Verlag außerdem wird die beste Geschichte in einem kommenden Lovecrafter veröffentlicht.


Siehe auch: Urban Myths und Lost Places – Cosmic Horror aus deutscher Feder

Literatur

Lovecrafter bei Tor Online

Bei Tor Online stellte Lovecrafter-Chefredakteur Axel Weiß unser Vereinsmagazin vor.

Film, Serie, Video

The Deep Ones

Die Seite Scary Movies hat alle Infos zum Film "The Deep Ones", der lose auf "Schatten über Innsmouth" basiert.

Graphic Novels

The Dreams in the Witch House

Auf Kickstarter kann eine von Adam Pernell Deal illustrierte Version der Kurzgeschichte "The Dreams in the Witch House" (dt. "Träume im Hexenhaus") unterstützt und bestellt werden.

The Music of Erich Zann

Ebenfalls auf Kickstarter kann eine Comic-Adaption der Kurzgeschichte "The Music of Erich Zann" (dt. "Die Musik des Erich Zann") unterstützt und bestellt werden.

Audio

The Curse of Yig-Hörspiel

Die H. P. Lovecraft Historical Society bietet ein von ihre produziertes Hörspiel, das auf der Kurzgeschichte "The Curse of Yig" basiert, als Deluxe-Variante auf CD an.

Hörbücher von GM Factory

GM Factory veröffentlicht weiterhin Hörbücher zur Geschichten von Lovecraft oder Autoren aus seinem Umfeld. Im Oktober erschienen "Im Banne des Bösen" und "Der Steinmetz und die Wasserspeier" von Clark Ashton Smith und "Der Hund" von H. P. Lovecraft.

Rollenspiele

Foulmouth-Miniaturen

Wer schon immer nach Miniaturen gesucht hat, die die Bewohner Innsmouths abbilden, wird dazu auf Kickstarter fündig.

Solo-Abenteuer "Arkahm Archives"

Ebenfalls auf Kickstarter kann das üppig ausgestattete lovecraftsche Solo-Abenteuer "Arkham Archives" unterstützt und erworben werden.

Interview mit Heiko Gill

Zur SPIEL.digital interviewten die TeilzeitheldenHeiko Gill, den Chefredakteur des Cthulhu-Rollenspiels bei Pegasus Spiele.

Videospiele

Arkham Horror: Mother's Embrace

Alles zum Videospiel "Arkham Horror: Mother's Embrace", das auf dem gleichnamigen Brettspiel basiert, gibt es bei Eurogamer.


Wie immer besten Dank an Marc für die cthuloiden Infos aus aller Welt.

Bleibt gesund in den dunklen Tagen!


Cthuloide Grüße,

Volker