H.P. Lovecraft - Eine kleine Bibliothekskunde

Für einen Verein, der Lovecraft im Namen trägt, ist der nun vorliegende Artikel längst überfällig: eine kleine Reise durch die Skundärliteratur rund um H.P. Lovecraft. Was muss man gelesen haben, was kann man sich anschaffen und welche Werke sind eine wertvolle Ergänzung der eigenen Sammlung. Mitglied Niels-Gerrit Horz hat eine umfassende Abhandlung dazu verfasst.


Siehe auch: deutschelovecraftgesellschaft.de/lovecraft/bibliothek/

Antworten 4

  • Wow! Große Klasse:thumbup: Vielen Dank für deine Mühe, Niels-Gerrit.

  • Erstklassige Arbeit, danke!

  • Zitat

    Azathoth. Vermischte Schriften (a10) umfasst neben einigen Überarbeitungen und Revisionen auch kleinere Essays und Textfragmente (unter anderem das namengebende „Azathoth“), sowie das „Notizbuch“ Lovecrafts, welches voll ist von Ideen für Geschichten (zum Teil auch den Ideen, die später in Geschichten verwandelt wurden).


    Was hat es mit diesem Notizbuch auf sich? Ist damit das oft zitierte Commonplace Book gemeint?

  • Was hat es mit diesem Notizbuch auf sich? Ist damit das oft zitierte Commonplace Book gemeint?

    Genau das.

    Danke 1
  • Diskutiere mit!