Was gibt es Neues im November 2021?

Flüstertüte

Herzlich willkommen zur Flüstertüte für den November 2021. Wir bringen euch auf den neuesten Stand, was im vergangenen Monat in unserem Verein und der cthuloiden Welt insgesamt passiert ist.

Verein

Starten wir heute mal mit einem Aufruf: Tina und Marc werden zur MV 2022 (April) ihr Amt im Team Eventplanung und Kooperationen zur Verfügung stellen. An dieser Stelle noch einmal der große Dank an euch beiden für eure Arbeit und Zeit, die ihr in diese wichtigen Themen des Vereins gesteckt habt. Die beiden stehen natürlich auch weiterhin in Sachen "irgendwelche kreativen Dinge müssen zeitnah gelöst werden" bereit, wenn auch eben nicht mehr in der ersten Reihe. Wenn es also Mitglieder gibt, die sich im Bereich von Events, Veranstaltungen und Förderprojekte engagieren wollen, dann sprecht gerne Tina oder Marc an. Ihr habt tolle Möglichkeiten, cthuloide Dinge entstehen zu lassen bzw. an deren Entstehung zu helfen.Die Mitgliederbefragung ist abgeschlossen und es haben insgesamt 59 Kultistinnen und Kultisten mitgemacht - besten Dank für eure Rückmeldungen. Wir werden das in den nächsten Tagen auswerten und euch dann noch einmal gesondert anschreiben.

anRUFung

Die Miskatonic Universität freut sich bekannt zu geben, dass 2022 endlich das angekündigte Präsenzstudium starten kann.

Die Einführungstage werden vom 18.-21.8.2022 im Jugendgästehaus Duderstadt stattfinden. Weitere Informationen zur Einschreibung und zu den Studiengebühren folgen demnächst.

FHTAGN

Aktuell entwickeln sich einige interessante Dinge rund um FHTAGN. Wir werden euch darüber Anfang nächsten Jahres mehr berichten können. Daneben hat die Arbeit an den Forschkönig-Fragmenten begonnen und das Szenario Riders on the Storm sollte als PDF noch vor Weihnachten zu haben sein. Als Fragmente am Freitag hatten wir im November folgende Themen:

Anderswo

Audio

Brett- und Kartenspiele

  • Die Neuauflage des Grundspiels von Arkham Horror: Das Kartenspiel ist seit diesem Monat in deutscher Sprachausgabe zu kaufen. Neu daran im Vergleich zur bisherigen Grundspiel-Box ist,
    • dass alle Spielerkarten doppelt statt einfach vertreten sind und es entsprechend mehr Marker gibt, um direkt ein Spiel mit vier Spielern zu ermöglichen,
    • dass ein Stoff-Chaosbeutel enthalten ist,
    • dass es Ressourcenmarker gibt, die mehrere Ressourcen darstellen sollen (mit drei bzw. fünf aufgedruckten Kisten für drei bzw. fünf Ressourcen),
    • dass ein Marker für den Ermittlungsleiter eingeführt wurde (eine Taschenlampe),
    • dass die fünf Investigatoren ein neues Artwork erhalten haben,
    • dass alle Karten im Grundspiel angenehm sortiert sind, sodass man direkt mit dem Spielen loslegen kann, anstatt dass man sich alle Karten erst zusammensuchen muss,
    • dass die Box ein Plastik-Inlay besitzt, sodass die Karten darin aufrecht gelagert werden können.

Rollenspiel


Computerspiel

Video

  • Cthulhu Mythen widmen ihr neues Video Hastur, dem König in Gelb
  • 'Sound from the Deep' ist ein schöner, lovecraftiger Kurzfilm
  • Cryptid, eine schwedische, von Lovecraft inspirierte Serie, ist nun auf ZDFneo zu sehen
  • Ein neues Filmprojekt steht in den Startlöchern: Le roi en jaune - Der König in Gelb.
  • Remake von Stuart Gordons 'Castle Freak', sehr lose basierend auf Lovecrafts 'The Outsider' und 'The Dunwich Horror', steht in den Startlöchern
  • Eine Liste mit lovecraftigen Filmen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat, aber sowohl einige Klassiker also auch weniger bekannte Werke vorstellt

Musik

  • Ein neues, von Lovecraft und Konsorten inspiriertes Werk von The Lurking Fear ist erschienen

Literatur

  • Der Festa-Verlag hat eine Weird-Fiction-Reihe angekündigt unter der Herausgeberschaft von Andreas Fliedner. Zu den ersten Bänden gehören Werke von Bram Stoker, Robert Aickman und Joseph Sheridan Le Fanu. Das erste Buch erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2022; ein Abonnement der Reihe mit verringertem Subskriptionspreis kann bereits jetzt auf der Webseite abgeschlossen werden.