Beiträge von Panta Rhei

    Fotografie kann man sicher an mehreren Stellen einsortieren. Mit Überwachung hast du natürlich auch recht. Aber gerade Fotojournalismus ist für mich in den meisten Fällen viel mehr Kunst als Überwachung. Und Kunst ist beim Beruf Journalistin ja auch die stärkste Fertigkeit. Überwachende Fotografie ist eher das Metier von Polizei, Privatdetektiven etc.


    Spurenlesen unter Überleben finde ich eher ungewöhnlich, kann ich aber gerade in modernen Settings nachvollziehen. Und mit Suchen Spuren nur finden, aber nicht verstehen können, finde ich gut. :D

    Super, hat sich ja schon fast alles geklärt!

    • Fotografie sehe ich eher bei Kunst, aber wie Jane Doe schon schrieb: Hauptsache es ist da!
    • Hypnose als Spezialtraining finde ich gut. Ich tendiere zu Psychoanalyse. Séance dagegen würde ich zum Okkultismus packen.
    • Ingenieurswissenschaften: Ja, Handwerk macht mehr Sinn. Dann können Ingenieure auch problemlos bei den Technikerinnen einsortiert werden.

    Profiler gehören für mich zu den Ermittlerinnen.
    Und Sozialarbeiter sind eindeutig Pädagogen und sehen sich selbst auch so. Glaubt es mir, ich bin seit vielen Jahren mit einer verheiratet. ;)
    Lehrer und Erzieher würde ich ohnehin in die Gruppe mit aufnehmen. In Summe ist „Pädagogin“ für mich die beste Lösung.


    Was die Fertigkeiten angeht könnte man Fahren und Navigation zu den auswählbaren Fertigkeiten schieben. Stattdessen fände ich eine Bindungsanzahl von 4 eher angemessen.

    [font=Calibri,sans-serif]Ich erstelle gerade eine Art Übersetzungsliste für Fertigkeiten aus Cthulhu Edition 7 (7E) nach Fhtagn. Soll die Konvertierung von Charakteren aus Abenteuern für die 7E ins Fhtagn-System erleichtern. Die meisten Fertigkeiten sind einfach zuzuordnen, manchmal mit einer Justierung des Prozentwerts durch unterschiedliche Basiswerte, manchmal mit Spezialtrainings. Es gibt aber ein paar 7E-Fertigkeiten, wo ich gerne eure Gedanken zur Konvertierung hätte oder wo wir vielleicht sogar über die Darstellung in Fhtagn nochmal nachdenken sollten. Hier sind sie, sortiert nach der 7E-Fertigkeit.[/font]

    • [font=Calibri,sans-serif]Fotografie
      Recht eindeutig, dass man das in Fhtagn als Spezialisierung von Kunst abbilden kann. Steht aber im Regelwerk nicht drin. Da das eine wichtige Fertigkeit sein kann (z.B. bei Beruf Journalist) würde ich das ausdrücklich in die Beschreibung von „Kunst“ mit aufnehmen.[/font]
    • [font=Calibri,sans-serif]Hypnose
      Da gibt es auf Fhtagn-Seite gar nichts Passendes. Gerade in Settings wie Belle Époque oder 20er Jahre ist das aber eine sehr interessante Fähigkeit. Hat jemand eine Idee, wie man das abbilden könnte?[/font]
    • [font=Calibri,sans-serif]Ingenieurswissenschaft
      Kein Hinweis bei Fhtagn. Ich sehe zwei Möglichkeiten: eine eigene Fertigkeit, womöglich mit Spezialisierungen (Maschinenbau, Flugzeugbau, Verfahrenstechnik…) oder einfacher Ingenieurswissenschaft als Spezialisierung von Naturwissenschaften. Letzteres wäre mein Favorit, auch wenn es ganz streng genommen natürlich keine Naturwissenschaft ist.[/font]
    • [font=Calibri,sans-serif]Spurensuche
      Kann man mit Forensik oder mit Suchen abbilden, letzteres je nach Setting mit einem Spezialtraining. Da Spurensuche in präindustriellen Settings eine wichtige Fähigkeit ist, würde ich mir dazu auch einen Hinweis im Regelwerk wünschen.[/font]
    • [font=Calibri,sans-serif]Tierdressur
      Da die Dressur von Reittieren mit Reiten abgebildet wird bleiben hauptsächlich Hunde, Katzen, Vögel etc. übrig, was die Bedeutung der Fertigkeit sehr einschränkt. Ich hatte mir überlegt, das einfach als Spezialtraining mit EN abzubilden. Was haltet ihr davon?[/font]

    Streetwork ist ein Teilgebiet der Sozialarbeit, stimmt schon. Aber die Liste soll doch inspirieren, Ideen generieren! Dachte ich zumindest. Da ist die Frage nach den Ober- und Untergruppen meiner Meinung nach völlig nebensächlich. Das Wort Streetworkerin löst im Kopf etwas anderes aus aus Sozialarbeiterin. Man könnte auch noch Fanbetreuerin und Bewährungshelferin hinzufügen. Und wie wäre es mit der zusätzlichen Gruppe Pädagogin, Lehrerin, Erzieherin?
    Wie ich den Begriff "Menschenkennerin" finde weiß ich noch nicht so recht. Darunter kann man sich in dem Zusammenhang ja noch weniger vorstellen als unter Helferin.


    Zum Lesen des ganzen Textes: Klar bin ich noch dabei! :) Ich schicke dir mal eine PN dazu.

    Braucht ihr noch einen neuen Text? Wie wäre es damit:

    Zitat

    Dies ist nicht deine erste Expedition ins dunkle Herz von Afrika. Aber diesmal ist es anders. Je näher ihr dem uralten Tempel kommt, den die Wissenschaftler untersuchen wollen, desto mehr eigenartige Zufälle behindern eurer Fortkommen. Vielleicht hättest du doch genauer auf die Warnungen hören sollen, die dir der verstörend aussehende Eingeborene im letzten Dorf zu geraunt hatte...


    Und wo wir gerade bei den Berufen sind - bei der Helferin würde ich noch die Streetworkerin als mögliche Ausprägung einfügen.

    Mir ist gerade noch etwas aufgefallen, auch wenn ich nicht sicher bin, ob es überhaupt noch sinnvoll ist, darauf hinzuweisen: Der Text zum möglichen Hintergrund bei der Überlebenskünstlerin passt gar nicht. Das klingt eher nach einem Text zur Müßiggängerin, bei der aber ein ganz anderer (und passender) Text steht.

    Bitte, sehr gern geschehen! Ich bin auch nur darauf gestoßen, weil es jemand anderes entdeckt und dann im Tanelorn gepostet hat. :roll:


    Die Qualität der Scans ist wirklich gut. Aber eine Textsuche kann man halt leider auch beim besten Scan nicht machen und je höher die Auflösung umso zäher scrollt es sich auch. Aber wie gesagt: Geschenktem Gaul...

    Schade, dass niemand von euch kommen konnte. War aber trotzdem schön. Ich habe u.a. eine Runde Delta Green und eine Runde Private Eye gespielt. :)
    Bin außerdem mehrmals auf mein dLG-Shirt angesprochen worden und konnte ein wenig erklären. Vielleicht hat es ja was genutzt. Der Kult muss sich ausbreiten. :tuuluu:

    Zu den beiden neuen Ritualen.


    3.2.10 Sphärenmusik


    1. Absatz: Müsste nicht noch die Fertigkeit Kunst (Instrument spielen) einen gewissen Mindestwert haben, um eine solche „aus ungewöhnlichen, ja geradezu atonal anmutenden Harmonien und Kadenzen“ bestehende Musik zu spielen?


    5. Absatz, „…bis das Opfer sprichwörtlich an Wahnsinn stirbt.“ Mir ist kein entsprechendes Sprichwort bekannt und normalerweise stirbt man an Wahnsinn ja auch nicht. Besser den Satz verkürzen (wie so oft) und einen Punkt nach der Klammer setzen. Anschließend: „Schließlich stirbt das Opfer in völligem Wahnsinn.“ Dann noch den Zeilenumbruch vor dem nächsten Satz „Ob es einen Weg gibt…“ entfernen und die beiden Absätze vereinigen.


    Referenzen


    Satz 1: Kommas fehlen hinter „Versuch“ und „beschreiben“


    Satz 2: e bei „nackte Angst“ fehlt


    Satz vor dem […] „zunehmend abstruser“: zunehmend durch immer ersetzen und abstrus (= unverständlich, verworren) erscheint mir nicht die passende Bedeutung zu haben. Ich würde das näher am Original mit „immer fantastischer“ übersetzen.
    „…zweifelsohne besaß wie ich wusste.“ Besaß mit ß und wusste ohne.


    Satz nach dem […]: Komma fehlt nach „Wunsch“


    Satz danach: Komma fehlt nach „aber“; „… sie zwischen Regen und Wind leuchten zu sehen.“: das „leuchten“ würde ich einfach weglassen. Klingt besser und ist näher beim Original. Bei „zwischen“ fehlt das w.


    Satz danach: „Nachtwind“ das t fehlt; „Straßen“ mit ß, Komma nach „Musik“ fehlt


    Letzter Satz: Komma nach „Dachstube aus“ fehlt



    3.2.11 Das Tor in den Winkeln


    Absatz 1, Satz 2: Mich stört wieder „sprichwörtlich“. Hier ist wohl eher „buchstäblich“ gemeint.


    Absatz 2, Satz 2: Statt „verstand-zerrüttenden“ lieber „den Verstand zerrüttenden“; Komma fehlt nach „bewegt zu werden“; insgesamt ist der Satz wahnsinnig :tuuluu: lang! Den würde ich in mindestens zwei, besser drei Sätze aufteilen.


    Absatz 3, Satz 2: Nach „Navigation 30%,“ fehlt ein Leerzeichen


    Absatz 3, Satz 3: Besser „an einen Ort nach Wahl der Spielleiterin.“


    Absatz 4 umformulieren: " Bei einer gelungenen STA-Probe zur Durchführung des Rituals kann die Spielleiterin ebenfalls entscheiden, dass das Ritual gelingt. Auch in diesem Fall verschlägt es den Zaubernden an einen nicht gewünschten Ort."


    Absatz 5, Satz 1: Statt „immer verschrobener“ würde ich schreiben „immer stärker mit Bildern aus der Vergangenheit und der Zukunft durchmischt“.
    Satz 2: „SL-Entscheid“, großes E


    Yog-Sothothery, Absatz 2: Das Raum-Zeit-Kontinuum ist ein Thema der Physik, nicht der Mathematik. Einstein und Hawkings waren z.B. beide theoretische Physiker. Also besser "Und auch Physiker, die sich..."


    Referenzen


    Satz 3: Kommas fehlen nach „unidentifizierbaren Farben“ und „glitten vor ihm her“


    Letzter Satz: Kommas fehlen nach „Portal“, „durchschritt“ und „gebunden gewesen war“

    Mir ist noch nicht ganz klar, wie die Vorlage von Delta Green mit dem FHTAGN-Netzwerk, bzw. dem Kampagnenrahmen zusammenhängt. Im Setting von Delta Green gibt es, so wie ich es verstehe, genau ein Netzwerk als Kampagnenrahmen. Das ist das namensgebende Delta Green. Delta Green wird als Hintergrund für alle publizierten Abenteuer und Kampagnen verwendet.


    Der Kampagnenrahmen in FHTAGN soll demgegenüber flexibel sein und möglichst viele verschiedene Arten von Netzwerken ermöglichen und unterstützen. Dazu wird ein Baukasten für Netzwerke geliefert, der unter anderem Hinweise für die Ausgestaltung bei unterschiedlichen Entwicklungsstufen berücksichtigt.


    Außerdem wird ein Standard-Netzwerk für Settings in der Gegenwart definiert, das im Text „archetypisch“ genannt wird. Dieses Netzwerk soll zukünftig als Hintergrund für alle offiziellen FHTAGN-Abenteuer in der Gegenwart dienen.


    Habe ich das im Wesentlichen so richtig wiedergegeben?

    Ich dachte das Ganze sei ohnehin nur als PDF zum Download und selber ausdrucken gedacht. Aber wenn du einen fertig gedruckten SL-Schirm produzieren willst würde ich anders vorgehen.
    Such doch erst eine Druckerei, die ein vertretbares Maß produzieren kann. Das muss nicht A4 sein. Solche Druckereien muss es ja geben, da es deutsche, vierseitige SL-Schirme gibt. Allerdings sind die, die ich kenne auch nicht in A4. Also erst das genaue Format feststellen und anschließend Inhalt und Layout an das verfügbare Format anpassen. Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt...


    Auf der Vorderseite sollte schon etwas Hübsches sein, nicht nur das Logo. Mir gefallen die Bilder von Svenja Ritter sehr gut, die im Lovecrafter 4 abgebildet sind - vor allem das Cover. Etwas in dem Stil könnte ich mir gut vorstellen. Subtiler Horror. Bloß keinen Shoggothen formatfüllend abbilden! :tuuluu: