Call of the Sea

  • Call of the Sea

    Hello zusammen,


    ich möchte euch auf ein unheimlich feines Indiegame aufmerksam machen: Call of the Sea.


    Viel zum Inhalt möchte ich garnicht verraten, sondern nur frei von der Entwicklerseite zitieren:


    „Call of the Sea ist ein First-Person Adventure Puzzlespiel […] in dem man Norah spielt, die auf der Suche nach ihrem Mann ist.

    Dieser ist mitsamt seiner Expedition irgendwo im Süd Pazifik verschwunden.

    Die Suche führt Norah auf einen seltsame aber idyllische Insel im Süd Pazifik, auf der es zahlreiche Rätsel und Geheimnisse zu lüften gilt […]“.


    Story und Atmosphäre sind meiner Meinung nach herausragend, der Spielfluss selbst ist ruhig und man kann sich ganz der Story und den Rätseln widmen.

    Seit dem Release Anfang Dezember auf Steam, Windows & Xbox hat das Spiel leider nur wenige, dafür aber umso positivere Rezensionen erhalten, denen ich mich nur anschließen kann.


    All-in-all war meine Speldauer etwa 9 Stunden lang, teils weil ich mich bei manchen Rätseln echt doof angestellt habe, teils sind die Rätsel auch echt knackig und ich habe die Insel einfach nur gerne erkundet. Die schön erzählte Story hat mich dabei immer bei der Stange gehalten. Entwickler ist das Studio „Out of the Blue“, Publisher ist „Raw Fury“.


    Ich bin zufällig während meines Gratismonat Xbox Game Pass darauf gestoßen, damit konnte ich es kostenlos spielen. Für Steam/Xbox müsste es noch 20€ kosten.


    Wer Zeit und Lust auf ein ruhiges Puzzleadventure mit schöner Story hat, kann hier ruhig seine Zeit investieren :)


    calloftheseagame.com

    Steam Call of the Sea

    Xbox Call of the Sea


    Zur Einstimmung gab es eine kleine Vorgeschichte in Form eines mehrteiligen (englischen) Briefwechsels, hier ist Teil 1 : Call of the Sea Prequel Story Part 1 - Steam

  • Ana und Judith von Eurogamer DE gehen der Frage nach wieviel Lovecraft/Cthulhu in Call of the Sea steckt und machen dabei viele gute Beobachtungen, denen ich zustimme.

    Mir persönlich hat das Spiel gefallen. Es gab mindestens 1 Rätsel, das ich nicht verstanden habe (auch nicht, nachdem ich die Lösung wusste), aber das lag mit Sicherheit an mir. Besonders hervorheben möchte ich allerdings das Voice acting, dass die Atmosphäre nochmal auf ein anderes Level hebt. Erwartet aber keine Wunderdinge von Call of the Sea, es bietet keine innovativen Twists, aber eine, wie ich finde, gut erzählte Geschichte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!