Stummfilme nach Edgar Allan Poe

Zelluloid und Flimmerkisten | Wiki
Antworten
Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 2149
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

#1 Stummfilme nach Edgar Allan Poe

Beitrag von Nils » 27.11.2019, 11:34

Am vergangenen Wochenende war das 33. Internationale Filmfestival Braunschweig auch ein Anlaufpunkt für FreundInnen Edgar Allan Poes.

Am Abend des 23. November flimmerten insgesamt 4 Stummfilme basierend auf den Werken Poes durch das geräumige Kirchenschiff von St. Michaelis. Gedreht wurden die Filme im Zeitraum von 1909 - 1936, womit einige wirklich frühe Filmkunst auf dem Programm stand. Dabei handelte es sich um ein Stummfilmkonzert: 2 Studenten aus der Klangkunstklasse der HBK Braunschweig interpretierten die Filme live vor Ort. Zudem wurde der Abend fachkundig eingeleitet von Christoph Seelinger, Experte und Redakteur beim Retro-Filmmagazin 35mm.

Gezeigt wurden folgende Streifen:

1909: Edgar Allen Poe (sic!) von D. W. Griffith (ja, der Griffith von The Birth of a Nation

1928: The Fall of the House of Usher

1934: Il Cuore Rivelatore (italienische Adaption des Verräterischen Herzens)

1936: Il Caso Valdemar (italienische Adaption der Fakten im Fall Valdemar, die mit anspruchsvoller Tricktechnik überrascht)

​​​​​​​Foto-Collage: Axel Weiß
Dateianhänge
silent-poe-collage.jpg
silent-poe-collage.jpg (687.05 KiB) 39 mal betrachtet
silent-poe-collage.jpg
silent-poe-collage.jpg (687.05 KiB) 39 mal betrachtet

Antworten