Beiträge von POWAQQATSI

    Ich denke Pegasus hat sich seit der Übernahme der Lizenz in Deutschland sehr um Cthulhu verdient gemacht. Was wir nicht vergessen sollten - Pegasus erlaubt auch, dass Cthulhus Ruf COC-Material bringt. Das ist einerseits natürlich beste Werbung für das Rollenspiel, andererseits ist das sicher nicht selbstverständlich. Ein anderer Verlag hätte da womöglich erstmal die Hand weit aufgehalten...


    Was ich aktuell Pegasus hoch anrechne, ist dir Rückkehr zu Softcover-Veröffentlichungen und erschwinglichen, eigentlich sogar sehr günstigen Preisen im Rollenspiel. Das hatte man ja zunächst bei Shadowrun und dann auch bei Cthulhu eingeführt - inzwischen haben sich da aber auch alle anderen großen Rollenspielverlage angepasst.


    Toll wäre es, wenn es noch einmal wie früher bei DSA gelingen würde, ein Rollenspiel in den Spielwarenhandel zu bekommen. Gerade weil Pegasus inzwischen hauptsächlich auf Brettspiele spezialisiert ist, sehe ich diese Chance, wenngleich die nicht sehr hoch sein sollte, am ehesten auch bei Pegasus gegeben.

    @Axel, ja, leider war die Aktivität des Orchester der Schatten begrenzt. Ich hatte das Glück ursprünglich durch einen Live-Auftritt in Erlangen auf sie aufmerksam zu werden - das ist inzwischen auch schon bald 10 Jahre her... Schön, dass ihr die auch schon mit auf dem Schirm für die Podcastfolge habt!

    I. Wir alle kennen ja Rollenspiel-Abenteuer, in denen Lovecraft-Geschichten (oder einzelne Inhalte daraus) von Lovecraft aufgegriffen werden:


    1. Die Berge des Wahnsinns
    2. Die Traumsuche nach dem unbekannten Kadett
    3. Die Farbe
    4. Die Musik des Erich Zann
    5. Herbert West - Der Wiedererwecker
    6. ...


    II. Aber gibt es denn noch Geschichten von Lovecraft, die noch nicht für ein Rollenspiel-Abenteuer verwendet wurden?


    1.