Beiträge von Baldriantee

    Wurde bei dem Text vor Veröffentlichung kein Sensitivity Reading vorgenommen? Ich rate immer dazu, dies entsprechend vornehmen zu lassen. So können Unannehmlichkeiten im Vorwege größtenteils vermieden werden.

    Hatten wir nicht gemacht ... da lesen schon stets ein paar Leute drüber, aber vermutlich waren wir bisher noch nicht in die Gefilde vorgedrungen, da wir ein Sensitivity Reading gebraucht hätten. Oder die Popularität der Fragmente und Fhtagn hat derart zugenommen, dass wir da nun sensibler sein müssen :)

    Wir haben auf dieses Fragment eine sehr bereichernde Kritik von Jasmin Neitzel zum Bhudaca-Fragment erhalten und dieses daraufhin erneut besprochen und überarbeitet. Inhalt der Kritik war - zusammenfassend gesagt - die Stigmatisierung gesellschaftlicher Randgruppen, als das "lovecraft'sche Unbekannte", das bei Lovecraft selbst mitunter heute nicht mehr vertretbare Positionen einnahm.
    Eine solche Position wollten wir selbstverständlich nicht repräsentieren und da ich selbst federführend bei großen Teilen des Fragmentes war, hoffe ich sehr, dass die überarbeitet Version nun keinen Anstoß mehr findet, sondern im Spiel schönen Horror verbreiten kann.

    Was mir ja vorschweben würde wäre eine Karte wie im Alten Buch, aber mit lesbaren Straßennamen und Einzeichnung der wichtigeren Orte. Schon damit ich als SL ein Bild habe wo die Spieler sich rumtreiben müssen.

    Ich werde mich voraussichtlich um Handouts (und Layout) kümmern. Habe auch für "Riders on the Storm" die Karte gebastelt (Spielmaterial auf DriveThru) und werde das schon gut hinbekommen. Ich nehme dann gerne viel Input und Ideen entgegen ... für Deine Runde werde ich das leider nicht mehr fertig bekommen ;)

    Ich bin neulich über die im Titel genannte Dame und ihren Schöpfungsmythos der sieben Wurzelrassen gestoßen und musste beim Überfliegen sehr oft an lovecraft'sche und Mythos bezogene Ideen denken (Vorläufer Rassen, die vom Mond kommen o.Ä.). Und hab dann bei einer weitern Suche diesen Artikel gefunden, der das von H.P. Blavatsky geschriebene und H.P. Lovecraft verwendete Book of Dzyan als Basis nimmt, um einige Bezüge von Lovecraft zum Okkulten des 19. Jahrhunderts zu knüpfen - Ich gestehe, ich habe auch diesen Artikel aus Zeitmangel nur überflogen.

    Höchst spannend und interessant fand ich aber den Lebenslauf/-stil der Blavatsky und ihren immensen Einfluss auf europäisches und amerikanisches Gedankengut zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

    Vielleicht kanntet ihr die Gute ja schon, wenn nicht, dann viel Freude beim stöbern.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sprechende Pilze ... wo kommen wir denn da hin ...

    Soweit ich das sagen kann, basiert FHTAGN auf einem etablierten englischsprachigen Rollenspielsystem, das unter OGL-Lizenz läuft und "erbt" einen Großteil der Spielmechaniken von diesem System über die Lizenz. Auch die Funktionsweise der geistigen Gesundheit.
    Somit ist das schon gut verankert, denke ich und sollte kein Problem darstellen.

    Wow, die sind wundervoll. Lange keine "Stop-Motion-Filmchen" mehr gesehen, ich war von der simplen und etwas kruden Machart direkt begeistert und ... gerührt ...

    Vielen Dank für den Tipp!!

    Kannst du das noch konkretisieren?

    Ich versuche es mal:
    Der Generator könnte im Grunde beides liefern. Wenn Du fertige Artefakte lieferst, dann ist die Idee, dass diese als solche erscheinen (zufällig ausgewählt aus einer Liste mit anderen fertigen Artefakten und simplen Auswirkungen von Artefakten) und zusätzlich durch parallel zufällig gewählte Einträge aus obigen Kategorien ergänzt werden können.

    Beispiel:
    Fertiges Artefakt - Ein Stab, der bei Berührung den Körper des berührenden holografisch im Inneren widerspiegelt und sich dann mit pulsierendem Licht füllt. Das Ausrichten des Stabes auf ein Ziel erzeugt einen Puls aus Licht, der Schaden anrichtet und das Ziel zertrümmert.

    Der Generator liefert dann noch zufällig gewählte angaben zu Material, Farbgebung, Farbauftrag, Kosten für die Aktivierung, Dauer der Aktivierung etc. pp. die die SL nach Belieben ergänzen kann.

    Ich habe den Generator aufgrund mangelnder Beteiligung aus den öffentlichen Fragmenten rausgenommen, damit er dort nicht halbfertig herumliegt, weswegen Du den leider nicht testen kannst ... es sei denn Du kommst in die Schreibwerkstatt :D

    Ich nehme aber gerne Einträge für die obigen Kategorien entgegen (Materialien wären noch sehr erweiterbar) und ich nehme gerne komplett fertige Artefakte, weil die einfach in sich konsistenter sind als das zufällig zusammen gewürfelte Zeug.


    Kann man die aktuellen Listen zu Fehlfunktionen und Wirkungen irgendwo einsehen?

    Ist beides noch enorm ausbaufähig. Bin schon eine Weile nicht mehr dazu gekommen.


    Fehlfunktionen:

    • Der Kontakt überlastet den Geist des Anwenders. Erfolg auf EN×5 nötig um nicht 1W6 TP Schaden zu erleiden
    • Das Artefakt beginnt zu schneller und schneller zu vibrieren und einen hohen Ton auszusenden, der dann in unhörbare Frequenzen übergeht, dafür beginnen Übelkeit erregende Schmerzen in den Ohren Aller im Umkreis von 1W10 m. Sie erleiden 1W4 TP Schaden.
    • Das Artefakt beginnt zu schneller und schneller zu vibrieren und einen hohen Ton auszusenden, der dann in unhörbare Frequenzen übergeht, dafür beginnen Übelkeit erregende Schmerzen in den Ohren Aller im Umkreis von 1W10 m. Eine Misslungene STA Probe versetzt in Rage und lässt die Charaktere die nächststehende Person angreifen.

    Wirkungen (Kurzform):

    • Ein Tor öffnen
    • Mit Wesen/Große Alten in Kontakt treten
    • Wesen/Große Alte herbei rufen

    Ein würdiger zweiter Platz. Coole Idee und cooles Setting, bestimmt knüppel hart zu den Charakteren (:evil:).
    Außerdem kann man es spielendleicht abwandeln, um eine beliebige Gruppe von Charakteren heimlich in die USA ein zu schleußen ... sollten die eventuell gesucht werden ...
    Zudem habe ich mit einem rasenden Zug meinen ersten TPK hingelegt und für drei Monate nicht mehr SL sein dürfen :D

    :thumbup::thumbup:

    Läuft zur Zeit auf Arte: Das Seil


    Erste folge war schon ganz hübsch: Eine Gruppe von Astrophysikern und anderen Wissenschaftlern findet im Wald um ihre Teleskope ein Seil, dass sich scheinbar endlos durch den Wald zieht. Sie beschließen dem mal nachzugehen.

    Bisher so, dass man fast ein FHTAGN-Szenario daraus machen sollte :D

    Teil I wäre so gut wie fertig, um veröffentlicht zu werden.

    Hiking, Trekking, Expeditionen


    Ich habe noch drei [FIXME Rote Nadeln] mit Fragestellungen zu denen ich gerne noch etwas Input hätte.
    Wer Lust und Zeit hat darf gerne mal drüberlesen und seinen Senf dazu abgeben.

    Das Fragment ist gedacht, um entweder Wanderungen und Expeditionen als Kampagnenabschnitt/Szenario zu planen oder ad hoc zu improvisieren. Teil I - der fast fertige - beschreibt den Grundmechanismus. Der geplante Teil II gibt dann Speck auf die Knochen und stellt unterschiedliche Biome (?!?! ...) also Landschafts- und Klimazonen, deren Gefahren und Möglichkeiten vor.