Beiträge von Nyre

    gute Idee!
    Ich habe ehrlich gesagt noch die Slots nicht richtig verstanden, aber ich habe in Planung:


    - Quattro di uno (vier von eins, Männerrrunde) am fr. nachmittag zu bieten
    - Dantes Tagebücher am sa. abend.


    die Witwenrunden (teil 3 und eventuell 2) kann ich leider nicht offiziell anmelden, da ich mir die Gruppe selbst zusammenstellen musst, da es sich um eine Minikampagne haldelt.

    Zitat von Asmodaios

    Oh, das sind ja mal originelle Zeiten. Wann ist das Mittagessen eingetaktet? Und vormittags gibt es gar keine Slots?



    wenn ich es diese Online-Programm-Anmeldung richtig verstanden habe, gibt es wohl ein Morgenslot.
    Es KÖNNTE sein (meine Interpretation)
    morgen 12-15
    nachmittag 16-19
    abend 21 - bis morgen


    Aber wären echt kleine Slots... Wahrscheinlich ist es eben was anders... :P
    bin gespannt!

    ich überlege mir schon was für ein Szenario passen würde.
    Aber da ich recht speziell bin, würde ich die Hilfe von anderen SL Kollegen gerne in Anspruch nehmen ;)
    Wer interesse hat, möge sich bei mir irgendwie hier oder bei FB melden :D
    brainstorming könnte schon beginnen :D


    edit: ich habe schon eine Idee :D

    Zitat

    Ich hatte damals intern vorgeschlagen, Cthulhu mehr in die Storytelling-Richtung zu bewegen. Das bedeutet konkret z.B. mehr auf die Charaktere in den Mittelpunkt zu stellen, als fertige Plots und Abenteuer. Ein Rollenspiel, das Wahnsinn der Charaktere als großen Clou besitzt, dann aber diesen Wahnsinn nur als Stolperstein betrachtet, der eigentlich das Durchspielen eines Szenarios stört, macht etwas falsch. Im Gaslicht-Band finden sich ein paar vorsichtige Ansätze dazu, die Geschichte wieder stärker auf die längerfristige Entwicklung der Charaktere zu legen (Ambitionen, Clubs, Dienst in den Kolonien etc.).


    Sehr guter Ansatz, Tod. Das, genau das könnte m.M.n. Cthulhu wieder interessanter machen auch für Spieler die normalerweise es langweilig finden.
    Das sage ich auch seit ungefähr 1993 :D in verschiedene Sprachen.
    Dieser Art Konzept könnte eine kleine Revolution bewirken, ob 6E, 7E oder whatever.

    Zitat

    Das ist auch was viele Leute schon im anderen Forum gesagt haben. Aber diese Kritiken werden da nicht gehört, und ich glaube hier ändert sich nicht wirklich etwas (was die Meinung von Pegasus angeht).


    Zumindest werden hier "bad" Kommentare nicht gelöscht, oder Thread einfach mit der Begründung "so, jetzt reicht es aber" zugeschlossen.


    WOW, wo siehst du hier Destruktivismus?


    ich habe lediglich zwei Sachen genannt, die ich denke. Ich glabe nicht, sie erfunden zu haben:


    ja, Kritike sind nie wirklich ernstgenommen worden.
    ja, Kommentare sind mehmals gelöscht worden, oder Threads mitten in einer Diskussion zugemacht worden.


    Ich habe nichts erfunden, weder jemand hier beleidigt.
    Wenn das für dich dieser Zeilen ein Problem sind, tut mir Leid. Vielleicht solltest du mal langsam akzeptieren, dass wir eben nichts alles toll zu finden haben nur weil man gesagt wird: es ist alles toll.

    Kezia: Amen, Bruder.
    +1
    +1
    +1


    Das ist auch was viele Leute schon im anderen Forum gesagt haben. Aber diese Kritiken werden da nicht gehört, und ich glaube hier ändert sich nicht wirklich etwas (was die Meinung von Pegasus angeht).


    Zumindest werden hier "bad" Kommentare nicht gelöscht, oder Thread einfach mit der Begründung "so, jetzt reicht es aber" zugeschlossen.

    kleine OT: ich habe die französische 7E, und habe angefangen sie zu lesen. Ist aber zu früh, um eine "professionelle" (ha ha) Meinung zu geben, und ehrlich gesagt weiss ich nicht was ich als Vergleich nehmen könnte. Es liest sich sehr gut, das Layout ist sehr angenehm, die Illustrationen sehr schön (ich rede von den französischen besonders, aber ist ja Geschmacksache).


    Das Investigatorenkompendium ist das einzige was ich von 7E auf Deutsch habe, und allein bei durchblättern ist mir die Lust am lesen entgangen. :(


    Mag sein dass das blöd klingt, aber ich finde schon wichtig wie ein Buch die Leute ansprechen kann.