Beiträge von Asenath_Waite

    Ich bin gerade dabei, mir einen Charakter als Kulturwissenschaftlerin/Archäologin zu erstellen. Dabei ist mir bei der Wahl Berufs- und der beiden optionalen Fertigkeiten ein Fehler aufgefallen:

    ich habe für beides (Beruf u. optional) die Möglichkeit, mich für Archäologie ODER Anthropologie (jeweils 40%) zu entscheiden. Ich habe als Berufsfertigkeit Archäologie ausgewählt und bei den zwei optionalen Fertigkeiten keines von beiden (sondern zwei andere Fertigkeiten).

    Dann, auf der Seite zur Vergabe der Bonus-Fertigkeitspunkte sehe ich aber, dass ich dennoch für Anthropologie einen Grundwert von 40 eingetragen habe. Da müsste eigentlich 0 stehen oder?


    arch1.JPG



    Auf der nächsten Seite dann das hier:


    arch2.JPG



    Dazu vielleicht auch noch: laut Regelwerk sind die Berufsfertigkeiten Anthropologie und Archäologie bei 50%, nicht 40%.


    Dann ist mir noch was aufgefallen: ich habe eine Facette ausgewählt (zweisprachig), konnte dann aber im nächsten Schritt weder meine zweite Muttersprache auswählen/einfügen, noch die geforderten 20% von den Fertigkeiten abziehen.


    Schließlich noch etwas: die Textfelder für Bindungen und auch Motivationen sollten evtl. zeichentechnisch begrenzt werden? Zumindest bei der Umsetzung in den Charakterbogen/PDF ist dann nicht genug Platz, wenn man sich vorher sehr austobt. :whistling:

    motiv.JPG


    Es wäre dann eher gut, wenn man in der Charaktererstellung auch schon auf das Notizen/Hintergrundfeld Zugriff hätte... dann kann man in den anderen Feldern nur Stichpunkte reinschreiben und hier dann eben etwas ausführlicher.


    Vielen Dank aber schon mal für diese Heidenarbeit, die da sicher dahinter steckt! :)

    Genau, das war meine Frage, ob das eben ohne größeren Aufwand möglich ist, etwaige Überschüsse dann umzuwidmen. Daher dachte ich eben, dass es vielleicht einfacher (für den Vorstand) ist, es gar nicht erst zweckgebunden zu spenden...

    Ich werde gerne auch den Stornobeitrag spenden. Ich hab aber noch eine Frage dazu: macht es Sinn, eine an den Zweck "Stornokosten" zweckgebundene Spende zu machen? Ich würde meine Spende etwas aufrunden und wenn das vielleicht mehr Leute machen, könnt ihr das Geld dann auch für was anderes verwenden, sofern es eben mehr als die Stornosumme wäre (ich bin optimistisch:saint:)? Ich kenn mich mit sowas nicht aus...


    P.S.: da ich noch nicht an anderer Stelle etwas geschrieben habe: ich wäre auch an einem Fernstudium interessiert, sowohl als Lehrpersonal wie auch als Studentin (man lernt ja nie aus :))

    Stephen King - Schlaflos

    (nachdem ich erst vor kurzem Es gelesen habe, das ich mich in meiner Stephen King Phase in der Jugend nie zu lesen getraut habe, wollte ich in Derry bleiben :evil:)

    Vielen Dank für dieses tolle, krasse, aufwühlende Wochenende und meine erste anRUFung! Die Therapie hat glaube ich angeschlagen, geheilt bin ich aber sicher nicht. Immer wieder blitzen Bilder in meinem Kopf auf, ein Haus im Schnee, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt, wirre, verstörende Träume, ein Fabrikgebäude, kleine Wesen, ein fünfarmiger Rüdiger... und dann bin ich plötzlich auf einem Zeppelin, um mich herum geraten langsam alle in Panik, ein Irrenhaus, man enthält uns etwas vor (nicht mal meinem Mann haben sie so recht die Wahrheit gesagt, wenigstens bereut er es, dass er mich hierher geschleppt hat, der alte, sturköpfige Narr!). Und dann dieser schwarze Regen in Rehwinkel... schon wieder dieser Regen! Ich muss in den Wald :kohleziege: ... Zuletzt lande ich doch noch in einer Anstalt, in Danvers, Massachusetts, ich fühle mich beobachtet, es ist wirklich bedrückend. Ob wir es schaffen, hier lebend rauszukommen? Es war vielleicht eine blöde Idee, hierher zu kommen...


    Vielen Dank v.a. an die Orga, die Spielleiter, Mitspieler und alle, die das Rahmenprogramm mitgestaltet haben, ihr habt euch alle so reingekniet und ich werde noch lange an diese intensiven Tage zurückdenken. Der Termin für 2020 ist schon im Kalender eingemerkt (auch wenn es noch mal 100 km mehr für uns sind, aber was tut man nicht alles als braver Kultist!).