Beiträge von SteamTinkerer

    nurdertim Ich kannte den Podcast nicht. Kann es sein, dass mir die Namen der Betreiber aus früheren GameStar-Tagen bekannt vorkommen?

    Gunnar Lott und Christian Schmidt arbeiteten beide früher für die GameStar. Gunnar war sogar Chefredakteur. :-)


    Die beiden Episoden sind wirklich gut. Shadow of the Comet wurde zuvor schon in einem anderen Podcast - Nerdwelten - besprochen. Ebenfalls sehr hörenswert.

    Hallo zusammen,


    die fünfte Ausgabe des Drygolstädter Beobachters ist seit dem 1. Mai 2021 online verfügbar.


    Damit wird die Geschichte des cthuloiden Ortes - Drygolstadt - weitergeschrieben. Neben den InGame-Nachrichten werden ein neuer NSC sowie eine neue Location vorgestellt.


    Die fünfte Ausgabe des Drygolstädter Beobachters steht euch als kostenloser Download zur Verfügung.


    Viele Spaß beim Lesen! :-)

    So, gestern Abend habe ich mir "The Beach House" (deutschsprachige Ausgabe) angeschaut.


    Im Großen und Ganzen hat mir der Film gut gefallen und kann sagen, dass er sehenswert ist. Ihm das Label "Lovecraftscher Horror" zu verleihen, ist absolut in Ordnung, denn die Stimmung wird zu Beginn langsam aufgebaut und im weiteren Verlauf des Films gehts dann richtig rund. Ich hatte gar meinen persönlichen "Jump Scare", obwohl das von Macher*innen wahrscheinlich gar nicht beabsichtig war. So sehr hatte ich mich aber in den Film hineingesteigert. ;-) Jedoch ist der Film mit seinen knapp 1,5 Stunden Länge doch relativ kurz. So blieben mMn einige Fragen, die während der Story bei mir aufkamen, unbeantwortet. Leider. Da ich nach Möglichkeit nicht so viel Spoilern möchte, benenne ich hierzu nur einen Punkt:


    Ein mysteriöses Phänomen und eine Infektion stört die Ruhe. Die Zuschauenden werden kurzzeitig Zeug*innen, was diese mit den Menschen vor Ort anstellt. Hierzu erblickt Emily - eine der Protagonist*innen - eines dieser "Infektions-Resultate" in einem anderen Haus. Doch bevor es richtig zur Sache geht und sich erhofft, mehr über das "Infektions-Resultat" zu erfahren, ist die Szene kurz darauf auch schon wieder vorbei. Hier hätte mir gewünscht, dass dieses "Infektions- Resultat" ein wenig mehr in Szene gesetzt worden wäre. Vermutlich ist der genannten Filmlänge geschuldet, dass das nicht der Fall war. Sicherlich hätten 30 Minuten mehr dem Film gut getan.


    Die Musik? Ist richtig gut! Sie erfüllt den Sinn und Zweck und schafft es, bestimmte Momente wunderbar hervorzuheben. (Ich habe gar nicht geschaut, ob es diesen sogar separat zu erwerben gibt. Wenn ja, würde ich das glatt tun.) ;-)


    Wie Case im Eingangspost so schön meinte: "Die Farbe am Meer". Dieser Titel würde alternativ gut zu diesem Film passen. Erst wollte ich mir den Film "nur" via Stream ausleihen, hab mich dann aber um entschlossen und den Stream stattdessen gekauft. Bereut habe ich es nicht. ;-)


    Rahel ich hoffe du kannst hiermit etwas anfangen.


    Liebe Grüße,


    Mirco

    Wenn jemand mal etwas Humoristisches spielen will, kann ich auch Gibbous - A Cthulhu Adventure empfehlen. Das ist ein Point & Click Adventure á la Deponia, das sehr witzig gestaltet ist und gefühlt alle Geschichten von Lovecraft irgendwie referenziert, entweder direkt oder indirekt. Beispiel: In einer Szene lag ein Päckchen an der Tür der Bibliothek und wenn man mit dem Cursor darüber ging, war das betitelt als "Ding auf der Schwelle". Mein Freund hat nicht verstanden, warum ich darüber minutenlang gelacht habe. :D

    Ach, das ist ja spannend. Das Spiel kannte ich bisher noch gar nicht. Für welche Plattformen ist denn das Spiel erhältlich?


    Liebe Grüße,

    Mirco

    Fallen London selbst nicht, hab aber Sunless Sea und Sunless Skies gespielt.


    Mit The Innsmouth Case habe ich angefangen; dann haben mich jedoch zwei Dinge zum Abbruch gebracht: 1) die Animationen - die waren für mich zu unstimmig. 2) Schon wieder eine Innsmouth-Hommage - davon habe ich inzwischen einfach zu viele. Bei Shadow of the Comet war das noch neu; heute ist es das nicht mehr.

    Interessant. Ich habe "The Innsmouth Case" gerade wegen der Animationen gezockt. Alles in allem fand ich das Spiel wirklich unterhaltsam. Aber bei "Schon wieder eine Innsmouth-Hommage" bin ich voll bei dir. Shadow of the Comet genießt bei mir den "Nostalgie-Bonus". ;-)

    Okay, möchtest Du mein Gruben-Kanarienvogel sein? Ich schicke bei solchen Filmen gerne Leute vor, die mir dann sagen, ob ich den Film schauen soll oder nicht :D

    Ich werde gern darüber berichten, wenn ich den Film geschaut habe. Vermutlich am Wochenende. ^^

    Bin eben erst auf diesen Thread gestoßen.


    Der Trailer sieht ja schon einmal vielversprechend aus. Den Film gibt es offenbar auch als Kauf- bzw. Leih-Film auf Prime Video. Sehr gut, habe den mal auf die Watchlist gepackt und werde mir den asap anschauen. :-D

    Moinsen!


    Beide Spiele auf der XBox. :-D


    "Call of Cthulhu" finde ich wirklich klasse. Aber ja, irgendwie wirkt das Spiel an manchen Stellen irgendwie "unfertig". Da wäre definitiv mehr drin gewesen. ;-)

    SteamTinkerer Das freut mich sehr, dass du Spaß damit hast! Wir arbeiten kräftig an der Fertigstellung des Spielweltbandes. Du hast dein Buch vor mir bekommen. Ich bin schon ganz aufgeregt das Ding endlich auch physisch anfassen zu können. Bisher hatte ich ja nur selbstgebastelte Cover-Prototypen im Regal stehen.

    Aktuell arbeite ich ja gerade an einer zweiten cthuloiden Kreatur. Diese wird FHTAGN-Spielwerte enthalten und somit den Grundstein legen, dass meine künftigen cthuloiden Publikationen u. a. auf FHTAGN basieren werden. :-D


    Auf den Spielweltband bin ich natürlich auch schon sehr gespannt. :-)

    Bei mir ist es "The Shore", das vor einigen Wochen erschienen ist.


    Habe das Spiel gespielt und fand die Umsetzung des Cthulhu-Mythos so unfassbar großartig. So ein manches Mal habe ich mich erschrocken, als plötzlich ein cthuloides Wesen plötzlich vor mir stand und dabei war, den Gar auszumachen. Nicht selten bin ich (also der Charakter im Spiel ;-) ) gestorben. Aber letztlich habe ich das Spiel geschafft.


    Ach ja, die Musik ist ebenfalls großartig und kann ich jeder Person empfehlen, diese anzuhören. ;-)


    Weitere empfehlenswerte cthuloide Spiele:


    - The Innsmouth Case

    - Call of Cthulhu

    - The Sinking City

    - Shadows of the Comet

    Seit wenigen Tagen liegt mir das POD des FHTAGN Regelwerks vor. Die Qualität ist wirklich gut! Das Kapitel zur Charaktererschaffung habe ich auch schon gelesen und diesen richtig simpel und schnell zu gehen. Sehr schön. Demnächst werde ich den ersten FHTAGN-Charakter erstellen. :-D


    Aktuell bin ich jedoch dabei, eine neue cthuloide Kreatur auszuarbeiten und am überlegen, dieser FHTAGN-Spielwerte zu geben. ;-)