Beiträge von DrGonzo

    Gibt es eigentlich eine Brainstormingarea für Ausgabe 1? Ich hatte ja auch mal gesagt ich würde beim Content mithelfen.
    Hab noch keine konkrete Idee vielleicht ergibt sich ja was auf dem Stammtisch.
    Bzw.: Gibt es schon Äußerungen zu Inhaltswünschen?

    Oh das Erst kannte ich noch nicht. Danke.


    Ich hatte mal ein Abenteuer in der diese religiöse Kaste auf Ponape angespielt wurde.
    Ist bestimmt 17 Jahre her da hab ich in der Unibibliothek Münster noch auf Microfilmen ein Buch über die Kolonie gefunden.
    Alt und abgegriffen. Spannend.


    Wäre spannend mal mehr über die Insel und die archäologischen Funde zu erfahren. Da kommt man aber schlecht ran und auch schlecht hin. :cry:

    Electric Sixx - Danger! High Voltage


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich mal den Anfang.


    Optisch, haptisch und allgemein. Super! :kohleziege:


    Zum Inhalt:


    Eine sehr schöne Mischung von Allem. RPG (die grosse Sorge) ist auch recht präsent. Das würde ich persöhnlich auch gerne weiterhin so sehen.
    Der Gatsbyartikel ist, glaube ich, etwas verwirrend aber ich verstehe schon warum.
    Vielleicht kommen ja neue Mitglieder auf den Geschmack und es gibt ein Revival.
    Die Interviews fand ich interessant und den Essay locker zu lesen.
    FAZIT:
    Gerne mehr von Allem.
    Mich hatten übrigens auf dem Ritual zwei Neulinge gefragt ob "Weird Fiction" Kurzgeschichten im Lovecrafter zu finden sein werden. Nur mal als Anmerkung scheinbar ist da auch Interesse dran.

    Schwieriges Thema.


    Hier mal meine Gedanken dazu.


    Kurz gesagt er war Kind seiner Zeit. Vereinfacht alles aber trifft es auch sehr gut.
    Wenn man dann ins Detail geht wird es schwieriger.


    Soweit ich weis, hat er wenig offensiv seine Meinung herumgebrüllt oder gar politisch artikuliert. Die Widersprüche (Ehefrau, homosexueller Freund) überraschen mich nicht (Kannte einen afrikanischen Genetiker der an Voodoo und die Bibel glaubte).
    Was man als "Bild" von sich offen oder vor sich selbst hat und was dann in der Realität bestehen bleibt ist immer so eine Sache.
    Tja den schwulen Freund verstoßen oder die attraktive Mrs. Green? Was solls sein Herr Lovecraft? dacht ichs mir. Auf Ihre Prinzipien und Ihre Gesundheit! ;)


    Ich glaub heute käme keiner mit der derartigen Attitüden klar. Wir haben aber auch den "Luxus" einer historischen Entwicklung. Was haben sie doch vor 20 Jahren alle gequietscht als Rosa von Praunheim schwule Showstars geoutet hat (Kerkeling z.B.). das ist erst 20 jahre her.


    Ist die Rassen-/Abstamungs-geschichte nicht gerade in so einem "jungen" Land wie den USA auch noch eine bedeutsamere Idee als in einem "alten" Land? Oder zumindest ein etwas anderer Grundton?
    Wobei wir ja auch hier in Deutschland auch mal die regionalen Eigenarten so eine Sache sind. Nordrhein und Westfalen, wenn ihr versteht was ich meine. Herrgott wie hieß nochmal die U-Bootgeschichte von Ihm die deutschen dort sind auch üble Stereotypen.


    Sehe ihn als Autor (supi) und als Menschen (schwierig).


    Mir ist klar, dass Rassismus und Antisemitismus normal waren, was nicht heißt, dass ich es mag nur kann ich mich darüber nicht aufregen.
    Welche "Lichtgestalt" hatte nicht Ihre Macken? John Lennon schlug Frauen. Bob Marley hatte ordentlich Homophobie usw. usf..

    Da ich den ganzen Tag einen Ohrwurm habe...


    Wieder und Wieder...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    7 Kinder haben dann doch zeit geraubt.


    Dennoch habe ich ein wenig in Time and the Gods geschmökert.


    Ein wenig wie das Silmarillion nur in lesbar. Kurze Mythen in bibelhaftem Englisch. Mir gefiel es ist aber sicher nicht jedermanns Sache.

    Curse of Yig.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hatten wir den schon? Verliere die Übersicht.