Beiträge von General Kong

    Das Gute an One-Shots ist ja gerade, das man eher als bei Kampagnen einen Charakter einmal VOLL AUSSPIELEN kann.
    Damit meinen ich jetzt nicht: Wirkungslos und möglichst dumm verheizen, aber gerade bei Cthulhu kann es ja mal notwendig sein, dass
    einer durch ein Tor schreitet und es dann von der anderen Seite schließt
    man zurückbleibt und die Ghoule aufzuhalten versucht oder als Lockvogel ablenkt
    man die Kultistenzeremonie stürmt ohne Aussicht auf ein Überleben
    ...
    damit man das Böse tatsächlich aufhalten kann bzw. eine Chnace dazu hat.
    Wenn man das schafft UND dann noch wer überlebt: Großes Kino!


    In einer Kampagne ist das eher doof: "Ja toll. Ich mach wieder das Ghoul-Futter und ihr könnt dann schön eure Charaktere weiterspielen. Den nächsten Charakter nenne ich am besten gleich Vick Timm oder Zack Krifisce ..."