Beiträge von Clemens

    Die DVD ist sehr empfehlenswert. Jede Menge Bonus. Deutsche und englische Tonspuren bei Film und Audiokommentar.
    Eignet sich daher auch als Geschenk für internationale Freunde. :kuhtulu:

    Ein weiterer spannender Film steht seit heute online.
    Die Deutsche Premiere von The Copy Writer fand übrigens letzten November bei Lovecraft at Midnight im Rahmen des Internationalen Filmfestivals Braunschweig statt.

    Finde diesen Entwurf sehr gut. :tulu:


    Zitat von Chris

    1. Der Stil der Startseite (mit den animierten Scroll-Effekten) wirkt mir persönlich etwas zu "modern".


    Hier stimme ich Chris absolut zu. Lieber ein zeitlos statisches Startbild.


    Die beiden Buttons sind IMHO Fremdkörper im Gesamtbild.
    Lieber in der oberen Leiste rechts außen neben Impressum noch Kontakt anlegen.


    Außerdem ist mir aufgefallen: Klicken des Neuigkeiten-Buttons und der Neuigkeiten in der oberen Leiste führen nicht zur selben Darstellung der Neuigkeiten.

    Zitat von Case

    Liebe Mitkultisten,
    ich mache etwas, was man normalerweise nicht machen würde: ich stelle eine neue Webseite vor, die noch "im Bau" befindlich ist. Ich habe damit angefangen, um quasi Fakten zu schaffen und (am liebsten) Ende nächster Woche online zu gehen.


    Wie meinst Du das?
    Stehen dann die alte und die neue Seite parallel im Netz?

    Mit dem Begriff „Convention“ ist bisher immer großes Rollenspieltreffen gemeint gewesen, oder?


    Gibt es Überlegungen, eine „Convention“ im allgemeineren Sinne zu veranstalten, also mit Lesungen, Filmvorführungen, Panels, Autogrammstunden, etc.?

    Zitat von Arkham Insider Axel

    Es bleibt also die Aufgabe, sich mit dem Macher kurz zu schalten und zu fragen, ob und wie das möglich ist. Ich kann mich nächste Woche gerne einmal darum kümmern.


    Das Porto wird mit dem Unterstützungsbetrag in einer Summe abgebucht.
    Wenn Ihr Porto sparen möchtet, muss sich der Filmemacher darauf einlassen, Euch die entsprechenden Beträge rückzuüberweisen.


    Dass Du die Anfrage übernimmst, Axel, finde ich super. :tulu:

    Da das Ganze keine klassische Bestellung ist, geht das nicht so einfach.
    Man ist ein Unterstützer und erhält dafür eine Belohnung. Die Versandkostenhöhe wird automatisch nach Land des Unterstützers berechnet und auf die Unterstützungssumme aufgeschlagen.


    Wenn man eine Sammelbestellung machen möchte, müsste man direkt an den Filmemacher herantreten. Eine solche Sammelbestellung senkt zwar die Portokosten, dafür fällt aber ab 150 Euro Gesamtwert nicht nur die Einfuhrumsatzsteuer an, sondern zusätzlich Zoll.


    Von daher macht eine solche Sammelbestellung aus finanzieller Sicht keinen Sinn, weder für die Unterstützer noch für den Filmemacher.

    Zitat von derTräumer

    Thema Bildmaterial:
    Wenn man dann noch nette Mails an ein paar Künstler schreibt darf man sicher auch deren Bilder nutzen (meistens freuen die sich über diese "Werbung").


    Na, dann gibt uns doch Deine Abschlussarbeit zu lesen.
    Das ist super Werbung für Deine erweiterte Publikation im Selbstverlag. ;)


    Ganz ehrlich, man sollte hier nicht eine kreative Leistung gegen die andere ausspielen. :)

    Zitat von Case

    Guter Punkt, Clemens. Jedoch entstammen die Feinheiten einer öffentlichen Vorführung nach deutschem Recht garantiert aus dem Necronomicon. Da sollte man zunächst einmal gute recherchieren. :kutulu:


    Danke, Case.:tulu:
    Da kann ich gerne behilflich sein.
    Wenn es sich nicht gerade um alte internationale Koproduktionen handelt, deren Firmen mit ungeklärter Rechtsnachfolge liquidiert wurden, ist das auch gar nicht so schwer.


    Mir fallen aktuell nur zeigenswerte Filme ein, bei denen die Rechtelage äußerst unkompliziert ist.

    Zitat von Rotthauser


    - Filmabende: Das ist vielleicht rechtlich etwas schwerer, aber durchaus möglich Filmabende zu gestalten. Das müsste dann mal alles etwas ausbaldowert werden und geklärt werden, damit ihr nicht auf einem im Knast landet ;) Aber eine private Runde irgendwo mit Beamer ohne Eintritt ist doch vielleicht möglich ;)


    Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, wenn in einem Forum, welches einen Autor würdigt, der mit der Entlohnung für seine Arbeit stets an der Armutsgrenze lebte, überlegt wird, wie man Filmveranstaltungen gestalten kann, ohne die Urheber dafür zu entlohnen.

    Zitat von Roland Welslau

    Hab ich toll gesetzt und gedruckt nicht wahr ;) ...viel Spaß damit :)


    Die Lovecraft-Welt ist wirklich klein. :o
    Das Buch hast Du schick gestaltet. :)
    :tulu:Ein Schmuckstück für jedes Bücherregal.:tulu:

    Zitat von Arkham Insider Axel

    Großartig! Danke für den Tipp :ktulu:


    Gerne!
    Ich finde, die Filme der beiden sind so gut, dass die eigentlich zunächst auf Festivals laufen müssten. Wenn die Premiere auf Youtube stattfindet, sind Filme für die große Leinwand leider verbrannt.