5. Juni 2016

Lovecraft Picture Show „The Colour out of Space“

Eines Nachts schlägt ein seltsamer Meteorit auf einer Farm mitten im Nirgendwo ein. Scheinbar hat er keinen größeren Schaden angerichtet. Bald aber beginnt sich das Leben der Farmbewohner zu verändern – langsam und unaufhaltsam. Nach und nach zieht eine unsichtbare Macht alles Leben aus der Farm und den Menschen – und eine seltsame, fremde Farbe legt sich über das Land.

„The Colour out of Space“ ist eine Geschichte des amerikanischen Horror-Autors H. P. Lovecraft. Sie erzählt vom Gefühl des Ausgeliefertseins und der daraus entstehenden Lethargie, welche in den unausweichlichen Untergang führt.

Der Berliner Comiczeichner und Illustrator Andreas Hartung und „The Dunwich Orchestra“ adaptieren diese Horror-Parabel als düstere episodische Bildershow mit atmosphärischem Soundtrack, die vollkommen ohne Worte auskommt und den Betrachter in einen hypnotisch entschleunigten Sog des Grauens zieht – als abgründige Drone-Comic-Bilder-Show.

Die Adaption nimmt die Atmosphäre und den Horror der lovecraft’schen Geschichte ernst und zelebriert sie – auch die grotesken Elemente. „The Colour out of Space“ erscheint in fünf Teilen, welche zwischen drei und zwölf Minuten lang sind und nach und nach im Internet veröffentlicht werden.

Webseite: http://www.the-colour-out-of-space.com/