12. September 2017

Echo des Wahnsinns

Echo des Wahn­sinns ist eine Comi­c­an­tho­lo­gie in wel­cher die bekann­ten Ele­men­te des Love­craft­schen Mythos durch ein öster­rei­chi­sches Pris­ma gebro­chen und facet­ten­reich neu reflek­tiert wer­den. Zwölf Zeich­ner und eine Zeich­ne­rin neh­men sich des eta­blier­ten Mate­ri­als an und inter­pre­tie­ren die­ses auf ganz unter­schied­li­che Wei­se. Mal klas­sisch, mal psy­che­de­lisch, mal humo­ris­tisch, mal phi­lo­so­phisch, mal Weird Tale, mal Wie­ner Schmä. Der Band wur­de edi­tiert und gestal­tet von And­re Brein­bau­er, bera­tend und lek­to­rie­rend unter­stützt von FuFu Frau­en­wahl. Bei­de sind lang­jäh­ri­ge Ver­eh­rer von Lovecraft’s Werk.

Fol­gen­de bild­haf­te Geschich­ten aus dem H.P. Love­craft Uni­ver­sum sind ent­hal­ten

  • Die Ahnung – von Fufu Frau­en­wahl
  • Der Alpen­kon­vent – von Andre­as Dru­de
  • Der Berg ruft – von Wal­ter Fröh­lich, Andre­as Paar & Tho­mas Aigels­rei­ter
  • Ver­hand­lungs­sa­che – von Heinz Wolf
  • Urlaub auf dem Land – von André Brein­bau­er
  • Necro­no­mic­on 9 to 5 – von Micha­el Hacker
  • Pick­manns Net­work – von S.R. Ayers
  • For­mal: Haut – von Arnulf Röd­ler
  • Das Abbild – von Wolf­gang Matzl
  • Die sexy Far­be – von Anna-Maria Jung
  • Die Blo­cka­de – von Tho­mas Aigels­rei­ter

Echo des Wahn­sinns im Cthul­hu-Web­shop bestel­len.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen