Yellow King Productions

Benutzeravatar
Arkham Insider Axel
Reactions:
Beiträge: 344
Registriert: 02.01.2016, 08:08

Unnatürliches Wissen

#1 Yellow King Productions

Beitrag von Arkham Insider Axel » 21.01.2016, 18:25

Die Oberpfälzer Yellow King Productions bewegen sich seit rund 3 Jahren in lovecraftschen Fahrgewässern mit Hörbüchern und Hörspielen. Der Name ist natürlich Robert W. Chambers und seinem King in Yellow geschuldet. Ganz neu herausgekommen ist jetzt eine CD, die die beiden (schon früher vertonten) Ambrose Bierce Stücke Haita der Schäfer und Ein Bewohner von Carcosa vereint. Wie das nicht nur mit Chambers, sondern auch mit Lovecraft und dem Cthulhu-Mythos zusammenhängt, habe ich mir gestattet, an dieser Stelle etwas zu beleuchten:
https://phantastikon.de/20160121/abrose ... oductions/

Benutzeravatar
Arkham Insider Axel
Reactions:
Beiträge: 344
Registriert: 02.01.2016, 08:08

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Arkham Insider Axel » 06.04.2016, 13:55

Vom Hörspiel ins Fernsehen … die lokale Berichterstattung nimmt langsam aber sicher Notiz von Yellow King Productions. Wer schon immer mal wissen wollte, wie die Kreativköpfe aus der Oberpfalz ausschauen, hat hier die Gelegenheit: Sulzbach-Rosenberg: Mystik multimedial

Benutzeravatar
Ginster
Reactions:
Beiträge: 45
Registriert: 15.02.2016, 15:11

Beitrag von Ginster » 07.04.2016, 15:04

Der Link führt bei mir nicht zum richtigen Video.

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 2024
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 07.04.2016, 16:58


Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4192
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dark_Pharaoh » 18.03.2017, 16:59

Der Link zur Homepage fehlt noch: http://yellow-king-productions.de/

"Die falsche Erlösung" ist zwar sehr kurz, aber absolut hörenswert! Eine Vorstellung und kurze Hörprobe findet sich hier:
http://arkhaminsiders.com/arkham-inside ... spiele-22/

Zudem haben die Arkham Insiders auch ein Interview gemacht:
http://arkhaminsiders.com/arkham-inside ... oductions/

Die Ambrose Bierce Sammlung liegt hier und kommt als nächstes in den Player.

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 2024
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 28.04.2018, 23:06

Unser neues Hörspiel "Der Schwarze Mann" befindet sich nun im Upload. Infos zum Veröffentlichungstermin folgen bald. 

Warum geht es in der Geschichte? Was erwartet euch?

„Er kommt bei Nacht. Seine Augen glühen im Rot der Hölle, Dunkelheit umhüllt ihn. Er spricht zu dir, offenbart dir seine Geheimnisse. Dann musst du mit ihm gehen. Musst ihm in die Finsternis folgen, in die Schwärze jenseits der Sterne. Es gibt keinen Ausweg, keine Gnade, keine Erlösung, nur noch Wahnsinn und Chaos.“

Als der anonyme Verfasser dieser Geschichte sein neues Heim bezieht, denkt er sich erst nichts dabei. Der Vormieter, der scheinbar plötzlich ausgezogen ist, hat lediglich ein paar merkwürdige Bücher und seltsame Zeichnungen an den Wänden in der Wohnung zurückgelassen. Doch schon in der ersten Nacht offenbart sich dem Protagonisten ein namenloses Grauen. Was steckt hinter dem Verschwinden des ominösen Herrn Pickmann und was hat es mit dem merkwürdigen schwarzen Folianten auf sich, von dem dieser regelrecht besessen war?

Der Autor Daniel Schenkel verbindet in dieser Geschichte Elemente der Horror-Ikone H. P. Lovecraft mit zeitgenössischem Grusel. 

Ein Film Noir für die Ohren!

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 2024
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 14.07.2018, 19:42


Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4192
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dark_Pharaoh » 11.06.2019, 13:10

Ab sofort kann eine Sammlerausgabe des Hörspiels "Das Artefakt" von Jörg Fischer direkt bei bei uns bestellt werden.
Die Doppel-CD kommt in edler Vinyloptik daher und wird vom Amberger Künstler Marcus Trepesch individuell gestaltet, sodass jedes Exemplar ein Unikat ist.
Der Einzelpreis liegt bei 14,99 € zzgl. Versand.
Die CD´s sind handnummeriert und auf 66 Exemplare limitiert.
Bestellungen gerne direkt an info@yellow-king-productions.de oder über unsere Homepage.
(Die Lieferzeit beträgt 1-2 Wochen)
IA IA REX GILVUS!

62434108_1955462004559658_4024186341179785216_o.jpg
62434108_1955462004559658_4024186341179785216_o.jpg (459.2 KiB) 135 mal betrachtet
62434108_1955462004559658_4024186341179785216_o.jpg
62434108_1955462004559658_4024186341179785216_o.jpg (459.2 KiB) 135 mal betrachtet

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 2024
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 08.07.2019, 12:31

Ich habe mir die Sammlerausgabe besorgt und das Hörspiel kürzlich genossen. Was soll ich sagen? Groß! 

Ein Hörspiel für moderne Ohren sollte man allerdings nicht erwarten, denn letztendlich dominieren zwei Sprecher, die jeweils demselben Charakter ihre Stimme leihen - wobei sich einmal der jüngere und einmal der gealterte Protagonist ans Publikum wendet. Insofern ist jemand, der durch den gewöhnlichen Hörspielmarkt geprägt ist, möglicherweise etwas enttäuscht von diesem Minimalismus. Da ich ein Freund gerade auch älterer Radioproduktionen bin, die oft mit wenigen Sprechern und längeren Monologen arbeiten, störte mich persönlich dieser Aspekt in keinster Weise. 

Im Gegenteil: Die derartige Darbietung ist den lovecraftigen Aspekten der Geschichte nur zuträglich. Hier ist es dem Autor herausragend gelungen, Lovecrafts Erzähltechnik zu kopieren und auf einen deutschen Hintergrund zu übertragen. Eine merkwürdig-mysteriöse Handlung entwickelt sich so um den pittoresken Ort Amberg im Bayerischen - allein das ist für einen Niedersachsen wie mich schon fremdartig genug ;-) - und aus einem historisch bzw. lokalwissenschaftlich durchaus glaubhaften Szenario heraus. Dabei geht es wirklich lovecraftig zu, wie selten im Hörspiel gehört! Phänomene werden geschildert, Stimmungen und Bilder retrospektiv erzeugt, Gespräche aus der Erinnerung wiedergegeben. Verschwörerisch angehauchte Vorgänge, Geheimwissen, eine seltsame Privatbibliothek... all diese für sich genommen oft genug zum Klischee geronnenen Zutaten werden von Fischer zu einem äußerst bekömmlichen Cocktail von innovativer Art vermengt. Die zusätzliche Ebene, einen unsicheren älteren Erzähler zu nutzen, der seinem jüngeren Ich dann und wann mit Zweifeln dazwischen funkt, bietet einen ergänzenden Reiz. Sprecher und musikalische bzw. geräuschliche Orchestrierung tun ihr Übriges, um "Das Artefakt" zu einem großartigen Hörerlebnis werden zu lassen.

Ich kann die Produktion nur empfehlen und hoffe auf Neues aus dem Hause YKP.
 

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4192
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dark_Pharaoh » 08.07.2019, 12:37

Absolute Zustimmung! Ich finde es ebenfalls sehr groß. Erscheint demnächst übrigens auch in kleiner Auflage als Print.

Antworten