Erklärung zum Finden von Hinweisen

Ein freies Rollenspielsystem im Lovecraft'schen Horror-Universum | Webseite
Antworten
Benutzeravatar
Visitor of Ib
Reactions:
Beiträge: 36
Registriert: 29.05.2019, 12:31

#1 Erklärung zum Finden von Hinweisen

Beitrag von Visitor of Ib » 31.05.2019, 10:24

Finden, Interpretieren und Verknüpfen von Hinweisen sind ja die Hauptaufgaben die man als Ermittlerin in Cthulhu meist hat. Ich finde es deswegen sinnvoll, wenn zu diesem Punkt auch ein Abschnitt in den Regeln zu finden ist.

Wir alle kennen ja die "Ihr habt die Bibliotheksnutzungsprobe verhauen, deswegen den Hinweis nicht bekommen, also geht es für euch nichtmehr weiter." Problematik.

Man kann damit ja auf mehrere Weisen umgehen:
1. Es hinnehmen. Dann haben die Ermittlerinnen halt Pech gehabt und der Fall ist zu Ende.
2. Auch wenn sie die Probe nicht schaffen, ihnen den Hinweis trotzdem geben, weil sonst der Fall zu Ende ist.
3. Mehrere Gelegenheiten geben einen Hinweis zu bekommen und hoffen, dass die Ermittlerinnen zumindest eine der Proben schaffen. Wenn sie es immer noch nicht schaffen, dann 1. oder 2..
4. Man muss für Hinweise nicht würfeln, die gibt es immer einfach so, wenn man am richtigen Ort danach sucht. Man würfelt nur auf Fachgebiete um weitere Erkenntnisse oder zusätzliches hilfreiches Wissen zu erlangen.

Indem ihr Bibliotheksnutzung gestrichen habt, habt ihr finde ich, genau den richtigen Weg eingeschlagen. Aber so richtig ausformuliert, wie man mit Hinweisen und Proben umgehen soll, habt ihr es nicht. Und ein einer Stelle steht auch irgendwo, dass man würfelt um Hinweise zu bekommen, was ich nicht präferieren würde.

Was ist da erstmal eure Idee, wie FHTAGN mit der Problematik umgehen sollte und zum anderen, denkt ihr auch, dass da in den Regeln ein Kapitel zu sein sollte?

Benutzeravatar
JaneDoe
Reactions:
Beiträge: 1021
Registriert: 21.10.2017, 10:56
Wohnort: München

Unnatürliches Wissen

Beitrag von JaneDoe » 31.05.2019, 15:05

Prinzipiell wird bei FHTAGN ja nur gewürfelt wenn es "darauf ankommt". Das heißt, das Phänomen, dass ein Hinweis nicht gefunden wird und es deshalb nicht weitergeht sollte idealerweise gar nicht vorkommen, das so wichtige Hinweise einfach gefunden werden oder man eben mehrere Gelegenheiten dazu bietet (also ein Kombi deiner Optionen 3 und 4 ). Wie du in Option 4 schreibst werden Hinweise nicht über das nicht existente Bibliotheksrecherche sondern über das entsprechende Fachgebiet abgehandelt. Es lohnt sich also bei FHTAGN Punkte in Fertigkeiten wie Naturwissenschaften oder handwerke zu investieren.
Es ist aber ein guter Hinweis nochmals zu überprüfen ob das im Regelwerk gut entsprechend formuliert ist. Das werden wir tun, vielen Dank!
Torn and repaired, just to endure it all again. Without a reason, for my place in all this pain.
Gratitude - VNV Nation

Benutzeravatar
Rix
Reactions:
Beiträge: 878
Registriert: 20.01.2018, 11:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Rix » 31.05.2019, 18:25

Normalerweise werden Aufgaben, die nicht unter akutem Zeitdruck, extremem Stress, ungünstigen Begleitumständen oder Lebensgefahr bewältigt werden, nicht gewürfelt. Stattdessen wird überprüft, ob der entsprechenden SC die nötige Fertigkeit auf einem entsprechenden Wert besitzt. Das gilt auch für die Recherche und Hinweissuche. Man muss also am richtigen Ort suchen und grundlegend dazu in der Lage sein.

Um ein medizinisches Thema gründlich zu recherchieren und die entsprechende Fachliteratur dann auch zu verstehen, benötigt man beispielsweise einen entsprechenden Fertigkeitswert in Medizin. Je komplizierter ein Thema ist, desto mehr Fachkenntnisse benötigt man, um erfolgreich zu sein. Würfeln muss man dafür nicht - außer man wird gerade von einem besessenen Serienmörder durch die Bibliothek gejagt.

Mit dieser Tabelle kann man als SL bestimmen, wie hoch der Wert sein sollte: https://fhtagn-rpg.de/regelwerk#tabelle ... eitswerten

Eine Information zu finden und zu verstehen, mit der ein Student oder jemand anders mit soliden Grundkenntnissen klarkommen kann, erfordert 30%. Wenn man ein Experte sein muss, können es aber auch schonmal 60% sein. Wenn jeder das Thema verstehen kann, kann man auch Intelligenz statt einer Fertigkeit verwenden. Der Intelligenzwert steht unter anderem für die Bildung eines Charakters und auch für dessen Auffassungsgabe und Denkleistung. Das schließt auch die grundlegende Recherchefähigkeit mit ein. Meist hilft es aber nichts, nur das richtige Buch zu finden. Man muss es auch verstehen. Deshalb nimmt man meist stattdessen eine passende Fertigkeit. Damit fällt eine der klassischen Pflichtfertigkeiten schonmal weg.

Bei der Tatortsuche geht es im Grunde ähnlich. Man sagt, wo man sucht. Als SL fragt man nach dem Wert in Suchen oder Forensik, vielleicht auch nach einer anderen passenden Fertigkeit wie Archäologie oder Überlebenskunst. Ist der Wert hoch genug, findet man den Hinweis. Offensichtliche Hinweise findet quasi jeder, der an der richtigen Stelle sucht. Die zentralen Hinweise sollten dann eben nicht zu sehr versteckt sein. Wenn ausschließlich ein Forensiker mit einem Wert von 80% den entscheidenden Hinweis finden kann, dann muss es in der Gruppe auch so jemanden geben. Wenn die SCs aber bei Nacht und Nebel einen Hinweis in einem dunklen und unaufgeräumten Büro suchen, bereits ein Alarm durch die Forschungseinrichtung dröhnt und jeden Moment schwer bewaffnete Sicherheitsleute den Raum stürmen können, dann ist auch hier eine Probe nötig. In solch einer Situation versagen auch Profis recht wahrscheinlich. Wenn sie später eine Gelegenheit erhalten, nochmal in Ruhe zu suchen, brauchen sie natürlich nicht mehr zu würfeln.
Delta Green: Charakterbogen und Schnellstartregeln auf Deutsch
Fassung 2016 // Fassung 2017 // Aktualisierte Fassung 2018

Benutzeravatar
Visitor of Ib
Reactions:
Beiträge: 36
Registriert: 29.05.2019, 12:31

Beitrag von Visitor of Ib » 31.05.2019, 22:12

Das hast du echt gut erklärt! Ich hatte zwar den Teil gelesen mit: wir würfeln nur wenn es schief gehen kann, aber das nicht auf das Hinweise Finden bezogen. Aber das macht Sinn! Auch dass man im Szenario dann bei einem Hinweis eine kleine Tabelle hat mit: ab 30% in X erfährt man dies, ab 60% jenes klingt gut!

Online
Benutzeravatar
Case
Reactions:
Beiträge: 6124
Registriert: 16.12.2015, 21:17
Kontaktdaten:

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Case » 01.06.2019, 01:33

Vielleicht auch erhellend: Regelbeispiel Bibliotheksnutzung
https://fhtagn-rpg.de/regelwerk#bibliotheksnutzung

(Wenn die Seite nicht an der richtigen Stelle öffnet, einfach im Abschnitt "Wie Fertigkeiten funktionieren" suchen.)
Chaotisch Neutral - Geschichten vom Rollenspieltisch | CthulhuWiki

Antworten