Sehenswerte Serien

Du weißt nicht wohin - dann hier
Benutzeravatar
NerdFlyer
Reactions:
Beiträge: 87
Registriert: 06.06.2017, 16:23
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Unnatürliches Wissen

#121 Re: Sehenswerte Serien

Beitrag von NerdFlyer » 18.09.2018, 12:09

Wenn du "Frankenstein's Army von 2013 meinst: Ja, hab ich auf einem Filmfestival damals gesehen. Ziemlich unterhaltsamer Low Budget B-Movie mit ein paar sehr kreativen Monstern.

https://www.imdb.com/title/tt1925435

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 3675
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Dark_Pharaoh » 18.09.2018, 12:54

"Ghul" auf Netflix. 3 Folgen, indische Horror-Serie. FSK 16 ist teilweise grenzwertig (als Warnung für Leute, die es nicht so blutig mögen). Ansonsten langsamer Spannungsaufbau, am Ende ordentlich Action. Folge 2 ist mein Highlight, da gibt es ein paar schön gruselige Momente. Sehenswert finde ich.

Benutzeravatar
SteamTinkerer
Reactions:
Beiträge: 104
Registriert: 24.09.2016, 14:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Unnatürliches Wissen

Beitrag von SteamTinkerer » 18.09.2018, 21:09

Dark_Pharaoh hat geschrieben:
18.09.2018, 12:54
"Ghul" auf Netflix. 3 Folgen, indische Horror-Serie. FSK 16 ist teilweise grenzwertig (als Warnung für Leute, die es nicht so blutig mögen). Ansonsten langsamer Spannungsaufbau, am Ende ordentlich Action. Folge 2 ist mein Highlight, da gibt es ein paar schön gruselige Momente. Sehenswert finde ich.
"Ghul" fand ich ganz gut. Allerdings hätte die Staffel ruhig ein wenig länger sein können. ;-)

Seit Kurzem ist "Dragon Prince" oder auf Deutsch "Der Prinz der Drachen" auf Netflix verfügbar. Eine wirklich tolle, unterhaltsame Fantasy-Serie. Ich hatte die komplette Staffel innerhalb weniger Tage komplett geschaut gehabt. :-)

Viele Grüße
SteamTinkerer
 
SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns
... von Fantasy, Horror, Science-Fiction, Steampunk und mehr.
Alles rund um das fantastische Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele

www.steamtinkerer.de

Benutzeravatar
SteamTinkerer
Reactions:
Beiträge: 104
Registriert: 24.09.2016, 14:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Unnatürliches Wissen

Beitrag von SteamTinkerer » 18.09.2018, 21:12

NerdFlyer hat geschrieben:
18.09.2018, 12:09
Wenn du "Frankenstein's Army von 2013 meinst: Ja, hab ich auf einem Filmfestival damals gesehen. Ziemlich unterhaltsamer Low Budget B-Movie mit ein paar sehr kreativen Monstern.

https://www.imdb.com/title/tt1925435
Ja, genau den Film meine ich. ;-)

Ich fand den so schräg, dass ihn mir glatt als BluRay zugelegt habe.  :D

Viele Grüße
SteamTinkerer
 
SteamTinkerers Kabinett des Wahnsinns
... von Fantasy, Horror, Science-Fiction, Steampunk und mehr.
Alles rund um das fantastische Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele

www.steamtinkerer.de

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1349
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 31.10.2018, 17:44

Wurde hier häufiger gelobt, glaube ich.

https://www.tvspielfilm.de/news-und-spe ... ticle.html

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 3675
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Dark_Pharaoh » 01.11.2018, 07:32

Nils hat geschrieben:
31.10.2018, 17:44
Wurde hier häufiger gelobt, glaube ich.

https://www.tvspielfilm.de/news-und-spe ... ticle.html

Werde ich mal beobachten. Wäre aber schöner gewesen, eine 4. Staffel zu machen. Die 3. wirkte etwas überstürzt, das Ende war nicht ganz rund. Aber grundsätzlich mag ich das Setting. Nur ohne die grandiose Rolle von Eva Green? Na mal abwarten.

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1349
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 02.11.2018, 09:54

Das Plakat ist aber ganz schick.

Bild

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1349
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 26.11.2018, 11:16

Hattifnatte hat geschrieben:
19.03.2018, 01:37
Sehr spannend/nervenaufreibend und gleichzeitig unterhaltsam fand ich "Mindhunter", da freu ich mich aktuell am meisten auf die 2. Staffel. 
Ich habe die Serie gestern angefangen (Zufallsfund) und bin bisher auch angetan. Sehr spannendes Thema und angenehm bedächtiges Erzähltempo. Sehr cool ist auch die Einstreuung einiger Klassiker aus dem Rock- und Funk-Bereich der 60er und 70er Jahre. Ein paar schauspielerische Schwächen und unnötige Füll-Szenen sind verzeihlich.
 

Antworten