Mythos Tales

Horror aus, aber nicht von Pappe | Wiki
Antworten
Benutzeravatar
Tina
Reactions:
Beiträge: 2213
Registriert: 20.12.2015, 19:59
Kontaktdaten:

#1 Mythos Tales

Beitrag von Tina » 16.10.2016, 18:29

Mythos Tales Board Game (Pre-Order)
Macabre detection in the worlds of H.P. Lovecraft

Welcome to H.P. Lovecraft?s Arkham, the 1920s. There will be many mysteries to uncover in this storytelling game of Lovecraftian terror. Using the provided newspaper, a list of allies, the directory of Arkham residents and a map of Arkham - your job is to follow the clues from location to location, suspect to suspect - to unravel the mystery and answer the questions posed at the end of each scenario.

Your score will depend upon the number of clues points you needed to visit, the risks you took to your sanity in your investigations and your ability to find the correct answers to the questions.

Match wits with Armitage's final score the man who has been exposed to the sanity-blasting truth about the existence of the age old evil! Can you beat his score?

With that in mind it is time to collaborate with Armitage?s investigations to complete your training. This is not a typical board game: No dice, no luck, but a challenge to your mental ability.

Players will be tasked with solving 8 distinct Investigations, which will be progressively more difficult:

Investigation 1 - A Grain of Evil
Investigation 2 - Flesh & Blood (previously entitled, Liber Mortis)
Investigation 3 - The King Cometh
Investigation 4 - The Slumbering Solace
Investigation 5 - The Serpent's Vengeance
Investigation 6 - The Star of Tokelau
Investigation 7 - The Vanished Girl
Investigation 8 - Pasquale's Wager

https://www.spiralgalaxygames.co.uk/aca ... _Page.html

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4147
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Dark_Pharaoh » 27.05.2018, 21:03

Da kommt eine deutsche Version bei Pegasus raus wie es scheint. Weiß jemand mehr?

https://www.pegasus.de/detailansicht/51 ... s-3172018/

Benutzeravatar
JaNyar Lathotep
Reactions:
Beiträge: 1747
Registriert: 10.01.2016, 20:25

Unnatürliches Wissen

Beitrag von JaNyar Lathotep » 28.05.2018, 20:54

Klingt interessant!

Benutzeravatar
Visitor of Ib
Reactions:
Beiträge: 36
Registriert: 29.05.2019, 12:31

Beitrag von Visitor of Ib » 10.07.2019, 13:29

Ich habe am Wochenende die Gelegenheit gehabt den ersten Fall aus Mythos Tales zu spielen. Ich fand es okay. Das ganze spielt sich ähnlich eines Spielbuches, nur dass man keine große Geschichte hat, sondern ein kleiner Fall. Man erfährt in einem kurzen Text ein paar Infos, welche entweder direkt oder mit ein bisschen Hirnschmalz Verweise auf weitere Orte sind. Dann besucht man diese Orte und das Prozedere (Text lesen -> neue Orte daraus interpretieren) beginnt von vorne. So als Drive-By Opfer dieses Vorgehens schnappt man Informationen auf, welche Täter und Tathergang offenbaren.

Wenn man glaubt, man weiß was passiert ist hört man auf mit dem Prozedere und muß jetzt Fragen beantworten für die es Punkte gibt. Punktabzug gibt es, wenn man mehr als eine vorgegebene Anzahl an Orten besucht hat, bevor man aufhört. Wieviele Orte vorgegeben sind, erfährt man erst im nachhinein.. Die Fragen für die es Punkte gibt zielen manchmal auch auf Informationen ab, welche nichts mit dem Fall zu tun haben, sondern man nur bekommt wenn man Fall-Fremden Hinweisen zu Orten folgt... Das hat sich ein bisschen willkürlich angefühlt. Cthuloide Stimmung ist bei uns garnicht aufgekommen.

Ich fand es interessant diese Spielmechanik einmal ausprobiert zu haben. Aber weder der erste Fall, noch die Mechanik an sich haben mir Lust auf mehr gemacht. Da lese ich lieber ein Spielbuch oder löse einen Fall im Rollenspiel als nochmal Mythos Tales zu spielen.

Antworten