Brettspiele Cthulhu: Death may die

Horror aus, aber nicht von Pappe | Wiki
Benutzeravatar
Crimsonking
Reactions:
Beiträge: 246
Registriert: 11.01.2016, 17:05
Wohnort: Stuttgart

Unnatürliches Wissen

#11 Re: Brettspiele Cthulhu: Death may die

Beitrag von Crimsonking » 28.08.2019, 17:12

Oh @Lexx du Verrückter! :D

Benutzeravatar
Lexx
Reactions:
Beiträge: 144
Registriert: 19.01.2016, 16:33

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Lexx » 28.08.2019, 17:33

I know :kulhu:

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4300
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dark_Pharaoh » 11.12.2019, 11:06

Schon jemand Spielerfahrungen? Auch zum Solospiel?

Benutzeravatar
Lexx
Reactions:
Beiträge: 144
Registriert: 19.01.2016, 16:33

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Lexx » 11.12.2019, 11:30

Ich werde es am Sonntag beim Brettspielcafe anbieten. Aber ich konnte anhand des Materials und der Regeln ein kleines Zwischenfazit geben.


Ich entschuldige mich für meine Aussprache, meinen Dialekt und Sprachduktus. Ist schwer zu unterdrücken 😡
Zuletzt geändert von Lexx am 11.12.2019, 13:14, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Crimsonking
Reactions:
Beiträge: 246
Registriert: 11.01.2016, 17:05
Wohnort: Stuttgart

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Crimsonking » 11.12.2019, 12:47

Bisher nur mal kurz aufgemacht und Figuren angeschaut...

Benutzeravatar
Dezmord
Reactions:
Beiträge: 14
Registriert: 25.02.2018, 12:29

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dezmord » 11.12.2019, 13:38

Die Episoden der ersten Staffel durchgespielt. Zwar kein so intensives Spielerlebnis wie bspw. Villen des Wahnsinns, aber ein angenehmer Schwierigkeitsgrad und gut zugänglich auch für ein breiteres Publikum.

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4300
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dark_Pharaoh » 11.12.2019, 14:08

@Lexx - dieser hässliche, dicke Cthulhu. Den brauchst du nicht, oder? Würde ich dir für, sagen wir nen 20er, auf der anRUFung abnehmen. Dann musst du dich damit nicht belasten. Bin ich nicht nett?

Benutzeravatar
Lexx
Reactions:
Beiträge: 144
Registriert: 19.01.2016, 16:33

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Lexx » 11.12.2019, 14:36

Dezmord hat geschrieben:
11.12.2019, 13:38
Die Episoden der ersten Staffel durchgespielt. Zwar kein so intensives Spielerlebnis wie bspw. Villen des Wahnsinns, aber ein angenehmer Schwierigkeitsgrad und gut zugänglich auch für ein breiteres Publikum.
Schade, hatte gehoft, dass über die Szenariospezifischen Entdeckungs- und Mythoskarten mehr Fluff und Tiefe in die Szenarios kommt, die etwas mehr über das "Los Leute, wir machen diese Kultisten platt" geht (also nicht so wie es immer auf den Szenarioboxrückseiten beschrieben wird). Recht pulpig das Ganze dadurch.

Dark_Pharaoh hat geschrieben:
11.12.2019, 14:08
@Lexx - dieser hässliche, dicke Cthulhu. Den brauchst du nicht, oder? Würde ich dir für, sagen wir nen 20er, auf der anRUFung abnehmen. Dann musst du dich damit nicht belasten. Bin ich nicht nett?
Sehr nett von dir. Wirklich liebreizend. Doch ich muss mit ihm alleine klar kommen. Er ist nun einmal beschworen worden und sehr sehr anhänglich.
Nein, Nicht ... ARGH ... nimm den Tentakel aus meinem Ohr!

Benutzeravatar
Dezmord
Reactions:
Beiträge: 14
Registriert: 25.02.2018, 12:29

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dezmord » 11.12.2019, 14:56

Naja, etwas mehr Tiefe als "platt machen" hat's natürlich schon. Die Episoden sind definitiv schon sehr unterschiedlich aber halt irgendwie nicht allzu "immersiv".

Benutzeravatar
Lexx
Reactions:
Beiträge: 144
Registriert: 19.01.2016, 16:33

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Lexx » 11.12.2019, 15:07

Hoffentlich besser als die bescheidenen Missionshintergründe bei Zombicide

Antworten