THE VOID

Zelluloid und Flimmerkisten | Wiki
Antworten
Benutzeravatar
jayjay
Reactions:
Beiträge: 155
Registriert: 03.09.2016, 19:45
Wohnort: Passau

Unnatürliches Wissen

#1 THE VOID

Beitrag von jayjay » 08.11.2017, 18:44

Bild
Ein wahnsinniger Kult und ein verlassenes Krankenhaus in dem ein paar Charaktere wegen Ersterem festsitzen...was nach einem closed - room Szenario für Call of Cthulhu klingt ist die Ausgangssituation für THE VOID. Dieser ordentlich gemachte B - Movie des kleinen Studios Cave Painting Pictures ist eine Homage an klassische 80er - Jahre Horrorfilme. Bei THE VOID handelt es sich um einen soliden Film der mit Liebe zum Detail gemacht wurde und bei dem aufwendige Monstersuits billigen Effekten vorgezogen wurden. Wenn Carpenters Monstren aus The Thing auf Clive Barkers Alptraumgestalten aus Hellraiser treffen und man diese Amalgamierung im Anschluss noch mit Lovecrafts
Spoiler
Herbert West
und kosmischen Göttern vermischt, dann kommt dieser Film dabei heraus. Die Handlung ist nicht sonderlich spektakulär, hat aber auch keine Längen und weiß durchaus zu unterhalten. Bereits innerhalb der ersten halben Stunde wird dem Zuschauer gleich ordentlich der Kopf zurechtgerückt und man kann erahnen was einen in den restlichen 60 Minuten erwartet. Wer den Oldschool - Horror - Charme mag und mit realistischen Erwartungen an den Film herangeht wird sicherlich nicht enttäuscht werden. Zusätzlich sorgt der Retro - Soundtrack, welcher typischerweise überwiegend aus Drones besteht für die passende Stimmung. Nach dem fulminanten Ende rundet der Soundtrack (bzw. der textliche Inhalt) der Credits das Ganze nochmal richtig schön ab und lässt durch aus auch etwas an Martyrs erinnern.

Trailer



Bild
out of what crypt they crawl, i cannot tell

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4219
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dark_Pharaoh » 09.11.2017, 10:03

Klingt spannend, danke für den Hinweis!

Benutzeravatar
Blackdiablo
Reactions:
Beiträge: 389
Registriert: 11.01.2016, 13:51

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Blackdiablo » 10.11.2017, 15:28

Ich stimme jayjays Einschätzung zu. Empfehlung auch von mir!
"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

- Diablo 2

-------

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

Cthulhuwiki :tooloo:

Benutzeravatar
Error404
Reactions:
Beiträge: 107
Registriert: 13.02.2017, 19:10
Wohnort: Wuppertal

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Error404 » 10.11.2017, 16:45

Da hätte ich wohl fast was verpasst! Das Cover hab ich in letzter zeit mehrfach gesehen aber es irgendwie mit einem Trash-Film aus den 80/90ern assoziiert. Wird dann am Wochenende nachgeholt. :cthulhu:

Benutzeravatar
purpletentacle
Reactions:
Beiträge: 142
Registriert: 11.01.2016, 12:40
Kontaktdaten:

Beitrag von purpletentacle » 10.11.2017, 17:19

Der Film hat ein paar Momente, aber insgesamt fand ich ihn ziemlich unterdurchschnittlich. Und das sag ich als Carpenter Fan.

Benutzeravatar
Blackdiablo
Reactions:
Beiträge: 389
Registriert: 11.01.2016, 13:51

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Blackdiablo » 10.11.2017, 17:26

Inwiefern denn, Purpletentacle?
"Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten."

- Diablo 2

-------

"Hey, das klingt wahnsinnig interessant! Warum schreibst du nicht einen Artikel im ..."

Cthulhuwiki :tooloo:

Benutzeravatar
jayjay
Reactions:
Beiträge: 155
Registriert: 03.09.2016, 19:45
Wohnort: Passau

Unnatürliches Wissen

Beitrag von jayjay » 11.11.2017, 14:09

purpletentacle hat geschrieben:
10.11.2017, 17:19
Der Film hat ein paar Momente, aber insgesamt fand ich ihn ziemlich unterdurchschnittlich. Und das sag ich als Carpenter Fan.
Wie erwähnt: Sollte man mit zu hohen Erwartungen an den Film herangehen, kann es sein, dass man enttäuscht wird. Aber für einen kleinen unbekannten B - Movie fand ich ihn ziemlich gelungen, wenn man bedenkt was so alles über Kinoleinwände flimmert. Allein schon deshalb, weil Bodysuits in der Zeit der digitalen Effekte schon aged- oldschool, und somit so gut wie nicht mehr zu sehen sind. Vom Ende kann man auch halten was man will. Aber es ist hier, wie bei so vielem, letztendlich Geschmacksfrage.
out of what crypt they crawl, i cannot tell

Benutzeravatar
Error404
Reactions:
Beiträge: 107
Registriert: 13.02.2017, 19:10
Wohnort: Wuppertal

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Error404 » 14.11.2017, 18:13

Hab ihn vorgestern mal nachgeholt . Ich mochte die praktischen Effekte, die Kostüme bzw. diese ganze Ästhetik, die an 80er Jahre Horror erinnert hat und das nicht alles auf Biegen und Brechen haarklein erklärt wurde.

Andererseits hatte der Film super seltsame Schnitte. Bei Blut & Gekröse wird voll draufgehalten und bei anderen, unblutigen Szenen wurde teilweise so abrupt geschnitten, dass ich erstmal nachgucken musste ob da irgendwas aus USK-Gründen rausgenommen wurde.
Die Synchro ist auch nicht sonderlich toll, Figuren verhalten sich nicht immer sonderlich glaubwürdig aber naja...B-Movie halt. Ist verschmerzbar.
Auf jeden Fall ´n kurzweiliges Vergnügen, das man sich mal geben kann.

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 2078
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 13.12.2018, 12:25


Antworten