Jochen Veit - Mein Bruder, mein Herz

Das Grauen auf Papier | Wiki
Antworten
Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1879
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

#1 Jochen Veit - Mein Bruder, mein Herz

Beitrag von Nils » 27.04.2019, 19:43

Die Landschaft ist bei Veit nichts für Baum-Umarmer und Moos-Kuschler, die zu viele Bücher von Peter Wohlleben gelesen haben. Vielmehr strahlt sie eine urtümliche, grausige Energie aus. Teils wirkt es, als hätte Veit die Berge des Wahnsinns, die H. P. Lovecraft 1931 in der gleichnamigen Erzählung kartographiert hat, in die Alpen verlegt. An Lovecraft, dem Zeremonienmeister der phantastischen Horrorliteratur, scheint sich der junge Autor in „Mein Bruder, mein Herz“ allemal geschult zu haben:

„Die Bewegung war schnell, und doch würde ihr Eindruck bleiben. In meinen Augenwinkeln bewegte sich etwas am Waldrand (war der Waldrand Bewegung). Ich konnte nicht erkennen, was es war. Eine Figur, eine Struktur, ein Wesen mit dürren, unverhältnismäßig langen Beinen am Horizont, darüber ein massiger, schwerer Körper.“
https://www.deutschlandfunk.de/jochen-v ... _id=447247

Benutzeravatar
Chris
Reactions:
Beiträge: 280
Registriert: 14.05.2016, 22:12

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Chris » 27.04.2019, 19:54

Klingt spannend. Selbst schon gelesen?

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1879
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 28.04.2019, 08:03

Nein, aber ich werde morgen mal durch den nächsten Buchkontor schleichen. 

Antworten