Heinrich Steinfest

Das Grauen auf Papier | Wiki
Antworten
Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1878
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

#1 Heinrich Steinfest

Beitrag von Nils » 12.03.2019, 18:02

Heinrich Steinfest  aus Österreich ist etablierter Autor u. a. einer Krimi-Reihe um den Privatdetektiv Markus Cheng. Im neuesten Buch der Reihe scheint es eine kleine Lovecraft-Hommage zu geben.
Da wurden beispielsweise am Tatort seltsame Blütenblätter zurückgelassen, die von der Tulpensorte „White Parrot“ stammen, und da spielen zwei Bücher eine entscheidende Rolle bei Chengs detektivischer Arbeit: die Lebenserinnerungen eines Geheimagenten namens Clive Mills und das nur in drei Exemplaren aufgelegte Kochbuch eines gewissen Thomas Or. Dieses enthält Rezepte für die Zubereitung von Pilzen, die man auf dem Planeten Yuggoth sammeln kann – eine Verbeugung vor dem Autor H. P. Lovecraft, der sich um 1930 Yuggoth ausdachte und dessen Pilzen sogar Sonette widmete.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... c4f77.html

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1878
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 14.04.2019, 12:53

Eine Tulpenblüte wird eine Rolle spielen, ebenso ein Buch über Pilze, die vom Planeten Yuggoth stammen, den einst H. P. Lovecraft erfunden hat.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/he ... _id=446127

Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1878
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Nils » 25.05.2019, 20:17

Der letzte "Cheng" ist ein üppiges Panoptikum aus Action, philosophischen Winkelzügen, literarischen Querverweisen (vor allem zu H.P. Lovecraft und Jules Verne)
https://www.wienerzeitung.at/nachrichte ... rande.html

Antworten