Lord Dunsany

Das Grauen auf Papier | Wiki
Benutzeravatar
Nils
Reactions:
Beiträge: 1974
Registriert: 09.01.2016, 21:28

Unnatürliches Wissen

#11 Re: Lord Dunsany

Beitrag von Nils » 18.06.2016, 12:51

An einem entsprechenden Bericht wären sicherlich sehr viele Leute interessiert, mich eingeschlossen.

Die drei AI-Folgen waren interessant und ich habe auch zwei Bücher von Dunsany im Regal, aber so richtig reizen tun mich seine Werke bisher irgendwie nicht. Seine Persönlichkeit und sein Lebensweg interessierten mich beim Hören deutlich mehr. Werde aber sicherlich irgendwann mal die Lektüre in Angriff nehmen, schon der Vollständigkeit halber.

Benutzeravatar
Alandor
Reactions:
Beiträge: 83
Registriert: 06.06.2016, 19:58

Beitrag von Alandor » 19.06.2016, 21:33

Habe nun auch die zweite Geschichte von Lord Dunsany gelesen, Sacnoth und die Festung Unbezwingbar.
Hier hat Dunsany auf wenigen Seiten eine klassische epische Queste beschrieben.
Ein Dorf was von unsagbarem Schrecken bedroht wird, der junge Held der aufbricht das Dorf zu retten und sich natürlich eine besondere Waffe besorgen muss um dem Bösen entgegen zutreten, aber diese ist nit zu leicht zu bekommen.
Nach erringen der Waffe wird es Zeit sich dem Bösen zu stellen und alles zu einem guten Ende zu führen. ;)

Mir hat diese Geschichte etwas besser gefallen, als Die Götter von Pegana, aber diese hier geht auch in eine ganz andere Richtung.
Wie bereits erwähnt, schafft Dunsany es auf wenigen Seiten eine epische Geschichte zu erzählen. Andere Autoren würden aus diesen 17 Seiten wohl Stoffen für einen kompletten Roman spinnen.


AL

Benutzeravatar
DrGonzo
Reactions:
Beiträge: 320
Registriert: 11.01.2016, 16:21
Wohnort: Essen

Unnatürliches Wissen

Beitrag von DrGonzo » 20.06.2016, 09:31

Mein Buch ist unterwegs...
“It is good to be a cynic — it is better to be a contented cat — and it is best not to exist at all.” :kohleziege:

Benutzeravatar
derTräumer
Reactions:
Beiträge: 549
Registriert: 23.03.2016, 20:57
Wohnort: Kiel

Unnatürliches Wissen

Beitrag von derTräumer » 25.07.2016, 22:35

So, Ich habe nun die Fantasy-Geschichten aus "In The Land of Time. And Other Fantasy Tales" (Penguin Classics) durch.
Da sind wirklich einige Sahnestücke bei. Dunsany lesen bedeutet eine der Grundlagen der Fantasy-Literatur zu lesen. Die Ideen sind eher Heldenepen und antiken Dramen entlehnt, doch sind meiner Meinung nach viele der Geschichten ummernoch sehr gut lesbar. Natürlich darf man nicht verschweigen, dass Dunsanys Sprache stark von der King James Bible beeinflusst war, somit liest es sich altmodisch und "würdevoll".
Meine Favoriten waren "The Gods of Pangana", "In the Land of Time" und "The Kith of the Elf-Folk".

Btw. Der Irland-Trip ist gebucht! :tooloo:

Benutzeravatar
DrGonzo
Reactions:
Beiträge: 320
Registriert: 11.01.2016, 16:21
Wohnort: Essen

Unnatürliches Wissen

Beitrag von DrGonzo » 26.07.2016, 14:05

Dunsany wird mich nach Korsika begleiten. Poste dann mal meine Eindrücke. Eventuell komme ich auf der Insel dazu die Menhire zu besuchen.
“It is good to be a cynic — it is better to be a contented cat — and it is best not to exist at all.” :kohleziege:

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 4180
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Dark_Pharaoh » 03.08.2016, 11:31

Wieder etwas mit dem ich mich noch beschäftigen will. Kann mal jemand die Zeit anhalten ;) - danke auf jeden Fall für die Infos und den Hinweis auf die Podcast-Folgen - hänge derzeit noch bei Folge 20. Aber bald kommt der Urlaub.

Benutzeravatar
DrGonzo
Reactions:
Beiträge: 320
Registriert: 11.01.2016, 16:21
Wohnort: Essen

Unnatürliches Wissen

Beitrag von DrGonzo » 29.08.2016, 11:11

7 Kinder haben dann doch zeit geraubt.

Dennoch habe ich ein wenig in Time and the Gods geschmökert.

Ein wenig wie das Silmarillion nur in lesbar. Kurze Mythen in bibelhaftem Englisch. Mir gefiel es ist aber sicher nicht jedermanns Sache.
“It is good to be a cynic — it is better to be a contented cat — and it is best not to exist at all.” :kohleziege:

Benutzeravatar
derTräumer
Reactions:
Beiträge: 549
Registriert: 23.03.2016, 20:57
Wohnort: Kiel

Unnatürliches Wissen

Beitrag von derTräumer » 01.09.2016, 21:43

Ich war vorgestern in Dunsany-Castle. Da ist Stoff für mehrere Artikel bei rumgekommen! Ein echter Skandal (dazu muss ich aber erstmal die Fakten klären, bevor ich dazu was sage) und Lady Dunsany hat mir die persönlichen Aufzeichnungen des 18. Lord Dunsany für eine Std zur Verfügung gestellt (die Frau ist sehr hilfsbereit und begeisterungsfähig!). Unter diesen unveröffentlichten Texten waren einige extrem interessante Sachen bei!

Wie gesagt, ich möchte die Tage noch einige Sachen mit ihr klären und dann wird sich zeigen, was alles möglich ist. Bisher fühlt es sich wie Goldgräberstimmung an! :tooloo:

Benutzeravatar
DrGonzo
Reactions:
Beiträge: 320
Registriert: 11.01.2016, 16:21
Wohnort: Essen

Unnatürliches Wissen

Beitrag von DrGonzo » 02.09.2016, 10:39

Sauber! :shock:

Dann bin ich mal gespannt. Das wäre ja was, wenn man direkt an der Quelle "wildern" darf. :D
“It is good to be a cynic — it is better to be a contented cat — and it is best not to exist at all.” :kohleziege:

Benutzeravatar
DrGonzo
Reactions:
Beiträge: 320
Registriert: 11.01.2016, 16:21
Wohnort: Essen

Unnatürliches Wissen

Beitrag von DrGonzo » 06.10.2016, 11:46

UND???? Träumer??? :cthulhu:

Ich bin doch so neugierig.
“It is good to be a cynic — it is better to be a contented cat — and it is best not to exist at all.” :kohleziege:

Antworten