[Umfrage] Workshops auf der anRUFung 2017

Organisiertes Grauen

Zu welchen Themenbereichen würden euch Workshops auf der anRUFung 2017 interessieren?

Spielleitung allgemein
13
15%
Abenteuer Schreiben (Dramaturgie, Charaktere etc.)
14
17%
Kampagnen Leiten
9
11%
Props und Handouts
13
15%
Effektvolle Charakterdarstellung (zB NSCs)
19
23%
Regelfragen (z.B. 7.E.)
0
Keine Stimmen
Alternative Regelsysteme zu CoC (konkretes Interesse bitte via Kommentar spezifizieren)
5
6%
Umgang mit Tabu-Themen oder Traumata am Spieltisch
10
12%
Sonstige (bitte via Kommentar spezifizieren)
0
Keine Stimmen
Mich interessieren Workshops nicht
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 84

Benutzeravatar
Puklat
Reactions:
Beiträge: 21
Registriert: 17.02.2017, 21:35

#11 Re: [Umfrage] Workshops auf der anRUFung 2017

Beitrag von Puklat » 19.02.2017, 09:11

Hallo erstmal :)
Ich weiß nicht ob es um Stilmittel zur Darstellung der Epochen geht. Ich glaube es geht mehr um das Thema: wie sehen die Epochen aus? Was muss man beachten? Was sind historische Zusammenhänge? Was kann man gut übernehmen, was ist zu speziell und macht erfahrungsgemäß das Rollenspiel eher kaputt als besser.

Bsp: Inflation im deutschen Reich, ausspielen oder ignorieren? Was bereichert das Rollenspiel, wenn man es aus der Geschichte an den Spieltisch bringt?
Taxi, Droschke, Fahrrad, eigener PKW, wie bewegt man sich zu der Zeit fort?

Sowas in der Art, vielleicht?
Und dann ggf auch mit Bildmaterial gespickt und Tipps wo man das recherchieren kann und wie man das denn Spielern nahe bringt, damit alle im selben Setting spielen, auch ohne dass jeder Spieler so sehr nachlesen muss wie der Spielleiter?

Das würde mich zum Beispiel interessieren und gerade was Europa angeht tue ich mich da schwer und finde nicht mal entsprechende Zeitschriften, die mir da weiterhelfen.
Für die USA gibt es da ja literarische und auch Rollenspiel Quellenbücher, die einem dabei etwas helfen.

Aber vielleicht habe ich den Epochen-Vorschlag auch falsch interpretiert.

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 3775
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Dark_Pharaoh » 25.05.2017, 10:45

*Erinnerung* Wer noch nicht abgestimmt hat möge dies tun :)

Benutzeravatar
Mondsänger
Reactions:
Beiträge: 76
Registriert: 29.03.2016, 11:42
Wohnort: Münster

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Mondsänger » 26.05.2017, 11:12

Hey,

Ich habe schon abgestimmt, wollte aber an dieser Stelle auch noch einmal anregen, ob man nicht einen FTAGHN Workshop anbietet. Vielleicht sowas in die Richtung von wie nutze ich die Regelbesonderheiten (Bindungen etc.) für mein Abenteuer, wie kann ich mich in die Community einbringen oder warum sollte ich FTGAHN anstelle von anderen Regelsystemen nutzen. Nur mal als Idee in den Raum geworfen.

Benutzeravatar
Case
Reactions:
Beiträge: 5105
Registriert: 16.12.2015, 21:17
Kontaktdaten:

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Case » 26.05.2017, 11:20

Gute Idee :-)
Chaotisch Neutral - Geschichten vom Rollenspieltisch | CthulhuWiki

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 3775
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Dark_Pharaoh » 08.06.2017, 21:49

Vielen Dank für die Teilnahme. Jetzt versuchen wir Leute für die Workshops die besonders gewünscht worden sind aufzutreiben, ich denke wir können einige Wünsche erfüllen :)

Benutzeravatar
purpletentacle
Reactions:
Beiträge: 142
Registriert: 11.01.2016, 12:40
Kontaktdaten:

Beitrag von purpletentacle » 18.07.2017, 23:12

Alternative Regeln haben zwar nur 6%, aber von den Top 4 hab ich keine Ahnung und für einen einen Eternal Lies Workshop fehlt mir ein Sparringspartner.
Also Trail of Cthulhu 8-)

Benutzeravatar
DrGonzo
Reactions:
Beiträge: 320
Registriert: 11.01.2016, 16:21
Wohnort: Essen

Unnatürliches Wissen

Beitrag von DrGonzo » 03.08.2017, 11:18

Bin mal gespannt.
“It is good to be a cynic — it is better to be a contented cat — and it is best not to exist at all.” :kohleziege:

Antworten