anRUFung 2018

Organisiertes Grauen
Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 3775
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

#61 Re: anRUFung 2018

Beitrag von Dark_Pharaoh » 13.08.2018, 14:58

War das wieder schön mit euch :)

Das Orga-Team gönnt sich mal 2-3 Tage Pause, dann geht es weiter. Auswertung der Feedbackbogen, von denen wir sehr viele bekommen haben (vielen Dank dafür!). Und dann wird, wie angekündigt, zeitnah der Termin für 2019 bekannt gegeben. Für das Motto hat sich auch schon eine Idee ergeben, lasst euch überraschen! Zudem gab es von TeilnehmerInnen und auch aus der Orga viele interessante Ideen für das nächste Jahr.

Benutzeravatar
JaneDoe
Reactions:
Beiträge: 587
Registriert: 21.10.2017, 10:56
Wohnort: München

Unnatürliches Wissen

Beitrag von JaneDoe » 13.08.2018, 19:55

Vielen Dank an das Orga-Team, alle SLs und nicht zu vergessen meine Spieler! Es war echt großartig und ich hatte sehr viel Spaß. Warum dauert das jetzt wieder ein Jahr??
Torn and repaired, just to endure it all again. Without a reason, for my place in all this pain.
Gratitude - VNV Nation

Benutzeravatar
thph
Reactions:
Beiträge: 11
Registriert: 25.08.2016, 11:48
Wohnort: Gießen

Unnatürliches Wissen

Beitrag von thph » 13.08.2018, 21:58

Das Team von Drunken Bro Nuts möchte ebenfalls Danke sagen.
 
Danke an die Orga, die den Spaß mitgemacht hat und sich auf das Experiment Mallorca eingelassen hat.
 
Danke an die großartige Spielerin und unsere Spieler, die unsere geschaffenen Charaktere mit ihrem Aussehen und ihrem Spiel so verkörpert haben, wie sie von uns gedacht waren. GANZ GANZ GROßES LOB! Ihr wart Spitze!
 
Ebenso gilt unser besonderer Dank den Statisten und Statistinnen. Wir haben uns im Vorfeld viele Gedanken gemacht, wie ihr agieren könntet.Von "es kommt kein Schwein" über "Sie kommen und trinken, wenn überhaupt, einen Becher Sangria und gehen wieder" bis zu der Hoffnung "Eventuell singt ja der ein oder andere sogar mit". Danke an euch, dass wir uns so verdammt geirrt haben. Was wir wirklich vergessen haben war, dass wir es mit großartigen Leuten und großartigen Rollenspielern zu tun haben, die dafür sorgten, dass diese Party so vortrefflich ESKALIERTE!
 
Pornoblogger, heiße Beachgirls, die Autogramme am liebsten auf ausgewählte Körperstellen bekamen, feierwütiges Partyvolk - mit und ohne Hose, Polonaise, WAHNSINNS STIMMUNG! Die uns dann teilweise in den GREEN DEEP CLUB begleiteten und dort mit viel Stil und toller Choreo weiter gefeiert haben! Und Entschuldigung an alle, die an der Tür des Clubs wegen Überfüllung abgewiesen wurden.
 
Vielen, vielen Dank sagen
 
FRANK, SASCHA aka JO JO MALLE, THOMAS aka BARRY MEGALOW, UWE und DANIEL
P.S.: Könnt ihr uns bitte noch kurz auf die Sprünge helfen? Wie hieß nochmal DIE MUTTER VON NIKI LAUDA?

Benutzeravatar
JaneDoe
Reactions:
Beiträge: 587
Registriert: 21.10.2017, 10:56
Wohnort: München

Unnatürliches Wissen

Beitrag von JaneDoe » 14.08.2018, 06:26

*grölt* MAMA LAUDA MAMA LAUDA!
*mallorcamodusoff* ;)
Torn and repaired, just to endure it all again. Without a reason, for my place in all this pain.
Gratitude - VNV Nation

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 3775
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Dark_Pharaoh » 14.08.2018, 21:18


Benutzeravatar
fylimar
Reactions:
Beiträge: 21
Registriert: 14.02.2018, 14:36

Unnatürliches Wissen

Beitrag von fylimar » 16.08.2018, 12:48

Von mir auch vielen Dank an Orga und Spielleiter. DIes war meine erste anRUFung, aber sicher nicht meine letzte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
"We are all stories in the end. Just make it a good one."
― Doctor Who

Benutzeravatar
Lexx
Reactions:
Beiträge: 51
Registriert: 19.01.2016, 16:33

Unnatürliches Wissen

Beitrag von Lexx » 16.08.2018, 16:00

So, nachdem die Woche fast um ist muss ich sagen ... seufz ... das Loch in das man nach der Con fällt ist diesmal wieder größer als gedacht. Es fällt mir immer echt schwer nach dem Himmelhochjauchzen wieder auf den Boden der Realität zu kommen. Nirgendwo habe ich jedes Jahr eine so hohe und sympathische Dichte an Leuten die dem eigenen Hobby frönen. Nicht mal auf den zwei eigenen Cons in Dresden wo ich Cthulhu mit schäumenden Mund gegen die Meinung, dass das Rollenspiel ja nur was halbgares für zwischendurch wäre, verteidigen muss.
So viele gute Ideen, so viel Leidenschaft und Hingabe sieht man selten. Das gilt für die Con an sich sowie für die Runden und Programmpunkte.
Ich vergleiche das ein wenig mit Cthulhu selbst. Fast das ganze Jahr dämmert bei mir CoC so vor sich hin und öffnet jeden Monat ein/zwei mal müde für einen mittelguten Snack die Augen, nur um dann vier Tage lang mal so richtig auszurasten. Dann schunkelt es ein paar Tage nach (gute Ideen werden nieder geschrieben und Vorsätze fürs kommende Jahr gefasst) und verfällt wieder in katatonisch Lethargie.

Das ist Leiden auf hohem Niveou.

P.S.: Es ist schade dass es so wenige Bilder in der Galerie gibt. So kann man sich nicht wirklich ein Bild von der Con machen und in Erinnerungen schwelgen (gilt auch für die alten Cons). Leider verpenne ich es selbst immer zu fotografieren.

Benutzeravatar
Dark_Pharaoh
Reactions:
Beiträge: 3775
Registriert: 17.12.2015, 08:44
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Dark_Pharaoh » 16.08.2018, 17:45

Wir sammeln derzeit die Bilder und wollen sie den TeilnehmerInnen verfügbar machen. Müssen nur überlegen, wie das beim Punkt Datenschutz möglich ist.

Benutzeravatar
POWAQQATSI
Reactions:
Beiträge: 90
Registriert: 11.01.2016, 22:11

Unnatürliches Wissen

Beitrag von POWAQQATSI » 18.08.2018, 21:42

Fast eine Woche ist rum und ich merke, dass ich immer noch von den vielen tollen Erlebnissen auf der Anrufung zehre: 2 phantastische Spielrunden - Scharze Wut und Tod einer Schülerin - in denen ich mich zusammen mit meinen MitspielerInnen schön gruseln und interagieren durfte und dabei eine Menge Spaß hatte; 1 Mal als Badenixe dem Krazy Kultisten Khaos 2 entwischt oder doch nicht? (selten hat übrigens ein Name so gut gepasst wie hier beim KKK); 1 Mal als Statist bei der unbeschreiblichen Malle-Party und dann im Club Green Deep den grünen Horror hautnah erlebt; 3 Mal geleitet - Ultima Ratio, Sturm auf Innsmouth und Filmriss - mit sehr dankbaren, engagierten, klug agierenden und entschlossenen Spielerinnen; 2 Stunden auf der dLG Mitgliedsversammlung, die wirklich schnell vorbei gingen und einmal mehr einen starken Verein präsentierten, wo ich Stolz bin, Mitglied sein zu dürfen; am Ende des FHTAGN-Workshops nochmal das Wichtigste über spannende neue RSP der DLG zu erfahren; die unsagbare Innsmouth-Party mit klasse witzigem maritimen Ambiente, die mir leider nur zu laut war, um mich dort unangestrengt längere Zeit unterhalten zu können und vor allem, ob nun im Hauptraum bei der Anmeldung, beim Stand des Cthulhu Webshops, am Tisch mit den Brettspielern, beim Essen, nach den Spielrunden, im Gang, im Zimmer, im Burghof ganz ganz viele richtig schöne und interssante Unterhaltungen mit vielen einfach nur tollen Menschen geführt, von denen ich viele mir inzwischen sehr lieb gewonnene wiedersehen durfte und einige erstmalig kennenlernen durfte. Ganz herzlichen Dank Euch allen, insbesondere der jederzeit entspannt und super hilfsbereit wirkenden Orga, die diese großartige Wohlfühl-Con in jeder Hinsicht absolut vorbildlicher Art und Weise veranstaltet hat.

Benutzeravatar
POWAQQATSI
Reactions:
Beiträge: 90
Registriert: 11.01.2016, 22:11

Unnatürliches Wissen

Beitrag von POWAQQATSI » 18.08.2018, 21:44

Und an das Team Drunken Bro Nuts:
Herzlichen Dank Euch für die tolle Gelegenheit, das alles als Statist miterleben zu dürfen.
1. Schon im Vorfeld war die Vorbereitung wirklich beachtlich: Hatte so schon sehr interessiert die Zeitung mit den Mallorca Informationen gelesen und versucht daraus relevante Infos abzuleiten.
2. Ich glaube wir hatten schon fast ne Stunde Party gemacht und waren entsprechend aufgeheizt, als die SCs schließlich aufkreuzten.
Großes Kompliment an den DJ und die Musikauswahl, überhaupt die ganze Partyorganisation, die grandiosen Mitfeierenden und die einfach toll gespielten und ausstaffierten SCs (inkl. Geruchs-Propps!) mit ihrer immensen und ansteckenden Spielfreude. Solche Möglichkeiten im Rollenspiel liebe ich - mal etwas in geschützer Umgebung auszuprobieren, einfach zu machen, was man im realen Leben wohl nie tun würde - sozusagen eine kleine schöne Selbsterfahrung.
3. Im Club Green Deep, wo es dann ganz anders war (dieses grün schimmernde Licht beschert mir in der Erinnerung immer noch ein gewisses Grausen) wo dann die Stimmung mehrmals wechselte und wir so auch wirklich noch recht gut den spannenden Plot mitbekommen haben. Und ich denke Barry Megalow hat da wirklich einige Fans gewinnen können - bei der nächsten Party auf der Anrufung werde ich jedenfalls einen auf ihn heben ;)
4. Insgesamt war das für mich zum Abschluss der Con definitiv ein Highlight der Anrufung. Mit der mehr oder minder auch spontanen Einbindung von Statisten habt ihr da vielleicht sogar einen Trend gesetzt (bzw. nach dem König in Gelb vom letzten Jahr, den ich leider nicht miterlebte), weitergeführt. Wir dürfen also sehr gespannt sein, wie es in dieser Richtung weiter gehen wird :)

Antworten