Beiträge von Peter

    Dabei sollte man auch nicht den Kontext seiner Zeit vergessen, der wahrscheinlich doch in diesem Zusammenhang der prägendste Einfluss ist? In den Werken vieler anderen zeitgenössischen Autoren (wohlgemerkt des Mainstreams) entdecke ich jedenfalls oft offenere Hinweise auf rassistische Einstellungen als bei Lovevraft. Zumindest was das fiktionale Werk angeht...

    Hätte vielleicht jemand Interesse, die Serie erstmal umsonst anzutesten?


    Folge 1 gibt es zu diesem Zweck jetzt nämlich auf Youtube!


    Es sind ja keine 1zu1-Umsetzungen der Geschichten - der Autor hat für die Serie monatelang Lovecraft gelesen und sich dann ähnlich wie bei der Fernsehserie Sherlock zu etwas Neuem inspirieren lassen. Könnte für eingefleischte Lovecrafter harter Tobak sein, vielleicht aber auch besonders interessant werden.


    Mich würde ja wirklich interessieren, wie Ihr hier die Folge 1 seht!

    Ich habe zu Folge 1 gerade noch eine ziemlich gute Podcastfolge gefunden, die an mir bislang vorbeigegangen ist und euch auch interessieren dürfte:


    1. Interview mit dem Autoren über die Entwicklung der Serie

    2. Prolog und Intro der ersten Folge (die wohl umfangreichste im Netz verfügbare Hörprobe)


    Dies YouTube-Video gibt Unentschiedenen wohl derzeit den besten Aufschluß drüber, ob mans mit der Serie nicht mal versuchen sollte. Viel Spaß beim Hören!


    Ich hätte ja gedacht Festa und Suhrkamp würden weiter auseinander liegen. Bei meinen Stichproben gefielen mir auch viele Sätze bei Suhrkamp besser, aber bei Festa hatte ich dann wieder schöne Wendungen an Stellen gefunden, die bei Suhrkamp nicht so hübsch übersetzt waren. Insgesamt wars auch für mich eher Kopf an Kopf.

    Die Festa-Bände waren ja so unglaublich günstig, dass ich erst dachte, Suhrkamp müsste auf jeden Fall besser sein. Jetzt kann ich beruhigt und zufrieden weiter in den frisch erworbenen Festa-Bänden schmökern.

    Nr. 2 "Die Gruft" erscheint nun schon morgen am Freitag, den 13.

    Als ich gerade im Netz nach anderen Rezensionen-Einschätzungen der ersten Folge gestöbert habe, war inzwischen soviel Begeistertes zu finden, dass ich fast glaube, mich etwas zu bedeckt gehalten zu haben. Ich hoffe ich darf es mit Eurer Erlaubnis an dieser Stelle mal in einer Art Hörerspiegel wiedergeben, weil es mich richtig gefreut hat, dass ich nicht der Einzigste bin, der so drauf abgeht:


    „Das Hörspielereignis der letzten Jahre!“

    Mondschein auf amazon.de, vgl. https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=396066284X


    „Ein absoluter Traum von einem Hörspielskript.“

    Stollentroll auf hoerspieltalk.de, vgl. https://www.hoerspieltalk.de/i…?postID=305243#post305243


    „Braucht man noch mehr Lovecraft-Geschichten? Wenn Sie so sind wie die Chroniken des Grauens, dann ja“

    O. Felten auf amazon.de, vgl. https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=396066284X


    „Lovecraft hätte wohl seine Freude daran gehabt.“

    Belphanior auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=588628#post588628


    „Eine unglaublich frische, innovative und komplexe Umsetzung des grandiosen Stoffs von H.P. Lovecraft.“

    T. Kepplinger auf amazon.de, vgl. https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=396066284X


    „Ich bin mehr als begeistert, für mich der beste Serieneinstieg seit DER FLÜSTERER-GABRIEL BURNS. Unbedingte Hörempfehlung auch für Nicht-Grusler“

    Thias 76 auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=586031#post586031


    „Mit dieser Serie hat Markus Winter jedenfalls geschafft, daß ich einem VÖ-Termin wieder regelrecht entgegenfiebere, ein Gefühl, daß ich in dieser Intensität seit den frühen Staffeln von Lübbes EDGAR ALLAN POE nicht mehr hatte.“

    Milo auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=590568#post590568


    „Da könnte was Großes auf uns zu kommen. Schon jetzt würde ich spontan meinen, dass man meine bisherigen Lieblings-WinterZeit Produkte MACABROS und DARK MYSTERY in den Schatten stellen konnte.“

    Markus G. auf hoerspieltalk.de, vgl. https://www.hoerspieltalk.de/i…?postID=303343#post303343


    „Ich habe das Hörspiel letzte Nacht gleich zweimal hintereinander gehört, so gut hat es mir gefallen“

    Frank auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=587978#post587978


    „(hat) bei mir den Effekt (…) wie JOE’S GARAGE von Zappa: Die Folge wird mit jedem Hören besser und ich finde immer neue Nuancen“

    Morbius auf amazon.de, vgl. https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=396066284X


    „Eine mysteriöse, unheimliche und markante Stimmung, eine gekonnt aufgeteilte Handlung auf mehreren Zeitebenen, markante Momente und ausdrucksstarke Charaktere, die die komplexe Struktur der Serie zum Leben erwecken (…) – äußerst hörenswert“

    Poldis Hörspielseite, vgl. https://www.poldis-hoerspielseite.de/z3388.htm


    „Hätte ein Steven Spielberg sich Lovecraft zu seinen besten Zeiten in einer TV-Serie angenommen, wäre vielleicht genau so etwas herausgekommen“

    Rudolf Platte auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=588215#post588215


    Man hat wirklich das Gefühl, einem Film zu lauschen, mit großartigen Effekten und Musik.“

    R. Sindermann auf amazon.de, vgl. https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=396066284X


    „Hier stimmt meiner Meinung nach alles. Inhalt, Sprecher, Umsetzung. (…) Für mich schon jetzt DER Serienstart 2020.“

    Tim_aus_dem_Meer auf amazon.de, vgl. https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=396066284X


    „Jede Einzelszene ist bis ins letzte ausgearbeitet und kann für sich genommen schon als absolut geniales Kabinettstückchen gelten. In ihrem Zusammenwirken als Hörspiel ist das alles dann einfach nur grandios, opulent, magisch!“

    Anonym auf jpc.de, vgl. https://www.jpc.de/jpcng/books…uens-1-dagon/hnum/9637716


    „(…) hier stimmt alles. Für die Musik wurde ein extra geschaffener Sound geliefert, der es in sich hat.“

    G. Walt auf zauberspiegel-online.de, vgl. https://www.zauberspiegel-onli…-lovecraft-fuer-die-ohren


    „(…) mit DAGON gibt's nun endlich auch mal ein HPL-Hörspiel, welches mir rundum richtig gut gefällt“

    *dot* auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=588224#post588224


    „Ich habe gerade die erste Folge zuende gehört und habe Lust, wild rumzuspekulieren!“

    Aponogeton auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=588120#post588120


    Das Hörspiel macht wirklich einmalig Lust auf Lovecraft“

    Peter auf deutschelovecraftgesellschaft.de, vgl. RE: Howard Phillips Lovecraft – Chroniken des Grauens


    „(…) kann es uneingeschränkt empfehlen. Für Lovecraft Fans ein Muss!!!“

    Der Leichenkauer auf youtube.com, vgl. https://www.youtube.com/watch?v=tH6xg_FGxxY


    „Macht definitiv Lust auf weitere Teile!“

    Agatha auf hoergruselspiele.de, vgl. https://www.hoergruselspiele.d…&postID=590417#post590417


    „Glücklicher Kunde, der es kaum abwarten kann, bis er alle 8 CDs der Staffeln 1 und 2 sein Eigen nennen kann!“

    T. Ganz auf amazon.de, vgl. https://www.amazon.de/gp/custo…l?ie=UTF8&ASIN=396066284X

    Ich habe mir gerade die Freude gemacht (nachdem ich gerade die alten Suhrkamp-Bände erhalten hab) die Übersetzungen von Festa und Suhrkamp ein bissel nebeneinander zu lesen. Erstmal die ersten 15 Seiten des Falles Charles Dexter Ward. Hätte mir eine Strichliste machen sollen, denn ich fand es relativ ausgewogen, was mir an Ausdruck in dem einen und in dem anderen besser gefiel. Festa lag trotzdem vorn. Manches bei Suhkamp klang überraschenderweis eher nach schlechterer neuer Übersetzung und beim nächsten Satz war es dann wieder genau umgekehrt. Natürlich wäre es jetzt echt gut auch noch das Original danebenzulegen. Aber die Aktion sollte nur bei der Entscheidung helfen welche deutsche Übersetzung ich ersmal lesen will. Ich dachte die alte könnte mir noch besser gefallen. Bleibe nun aber doch bei Festa.

    Hallo liebe Lovecrafter - ein Freund von mir sagt mir geade er hat noch ein paar Lovecraft-Bände aus der Phantastischen Bibliothek (iSuhrkamp?) und will sie mir schicken. Das sind doch bestimmt ältere Übersetzungen als die von Festa? Kennt die jemand?


    Oder allgemein die Frage alte oder neue Übersetzung? Was ist besser?

    Hallo, Danke, der Standardwerktipp ist sehr interessant-das hätte ich wohl gar nicht gefunden.


    Dagon hab ich jetzt schon gelesen. Was für eine Atmosphäre! Genau, wie ich es mir nach dem Hörspiel vorgestellt habe. Trotzdem ist das Hörspiel ganz anders . Mich würde ja auch interessieren, wie ihr das findet. Ich vermute irgendwie, es könnte auch was für Experten sein.


    Ich will mich hüten zu viel zu verraten. Aber ganz kurz zusammengefasst-es ist als wenn phantastische Literatur mit fantastischem Hörspiel eine Symbiose eingeht und daraus etwas unheimliches Neues entsteht. Alles andere wird mir schwierig zu beschreiben.

    Liebe Lovecrafter,


    ich habe gerade das Hörspiel Folge 1 gehört und war vollends begeistert! Ich will jetzt anfangen, Lovecraft nebenher auch zu lesen, so lecker bin ich darauf geworden. Da eine der Hauptfiguren der Reihe wohl eine fiktive Vorsitzende der Englischen Lovecraft Gesellschaft sein wird, habe ich gleich danach gegoogelt-und euch gefunden,. Da dachte ich vielleicht hilft es ja auch wenn ich mich hier gleich mal anmelde.


    Nach dem Hörspiel interessieren mich erstmal die beiden Geschichten, auf die angespielt wurde:

    • Dagon
    • Träume im Hexenhaus


    und vieleicht noch eine Biografie...


    Was würdet ihr empfehlen, kann ich damit wirklich anfangen? Das Hörspiel hat mich echt heiß darauf gemacht.


    Das Hörspiel macht wirklich einmalig Lust auf Lovecraft, ich würde mich nicht wundern, wenn ihr bald nochmehr Zulauf von da bekommt.


    Viele Grüße