Sehenswerte Serien

  • Ripper Street - Kriminalermittler 1888 in London, einige Monate nach dem letzten Ripper Mord.
    Setzt sehr schön die Eigenheiten der Zeit um und gefiel mir auch sonst sehr gut.


    Penny Dreadful - Ein "Mashup" der klassischen Gothic Novels. Vampire, Werwölfe, Dorian Grey, ...
    Ist wahrscheinlich Geschmacksache, mir gefiel es aber sehr gut.

  • Die Musik aus dem Trainer von Boardwalk Empire gefällt mir super gut! Ist die in der ganzen Serie so?


    Schade nur, dass es die grad nicht bei Netflix oder Instant Video gibt...


    Empfehlen kann ich nach den ersten paar Folgen:


    Stranger Things
    1983, Indiana: In der ersten Szene wird man erst einmal in eine Runde von 4 D&D spielenden Jungs geworfen. Mehr sollte gar nicht gesagt werden wegen Spoiler... Nur soviel: Die kurz darauf folgenden Szenen entfalten sich zu einer Mystery-Horror Geschichte, die (à la Lost) eher immer mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet, obwohl oder gerade weil viel mehr verraten wird als erwartet.
    Super Storytelling, stimmungsvoll eingesetzt Musik, erstaunliche gute Schauspielleistung (da erst 12 oder so) und hoher Suchtfaktor.


    PS: Vom Vergleich mit Lost bitte nicht abschrecken lassen - wir sind erst bei Folge 6 und vom Finale weit entfernt :lol:

  • Die bisher genannten Serien habe ich allesamt verschlungen!


    Board Walk Empire ist einfach großartig, Ripper Street ist witzig und unterhaltsam, Stranger Things ist meine Überraschung des Jahres, einzig Penny Sreadfull hat mMn sehr nachgelassen zum Ende hin.


    Weitere Serien, die grob in die a) Richtung oder b) Zeit fallen sind:
    Peaky Blinders (habs noch nicht gesehen, aber ich glaube das ist die britische Version von Board Walk Empire)
    Miss Fischers mysteriöse Mordfälle (Quasi australiens Miss Marple)

    “I couldn’t live a week without a private library – indeed, I’d part with all my furniture and squat and sleep on the floor before I’d let go of the 1500 or so books I possess.”
    H.P. Lovecraft in einem Brief vom 25. Februar/1. März 1929 an Woodburn Harris
  • Die Soundtracks von Boardwalk Empire sind uneingeschränkt empfehlenswert! Nutze die regelmäßig beim Rollenspiel und hör die auch ab und an einfach so.




    Ripper Street finde ich auch sehr gut, bis Staffel 3 auch ein gutes Niveau gehalten. Mal mit etwas mehr Humor, dann wieder düster, sehenswert wenn man auf Gaslicht steht ;)


    Penny Dreadful hab ich Staffel 1 hier aber noch nicht gesehen. Meinungen gehen ja sehr auseinander egal wo ich bisher gefragt habe, bin gespannt.


    Stranger Things wird auch getestet, hört man ja derzeit nur Gutes von.


    Zitat

    Peaky Blinders (habs noch nicht gesehen, aber ich glaube das ist die britische Version von Board Walk Empire)


    Korrekt, kenne nur Staffel 1 bisher, eigentlich genau mein Ding aber die Figuren haben mich, im Gegensatz zu Boardwalk Empire, überhaupt nicht gepackt und ich war gesamt etwas enttäuscht. Sam Neill war klasse, der Rest, ich weiß nicht ... werd aber Staffel 2 noch probieren.

  • - The Wire
    - The Shield
    - True Detective I+II
    - Breaking Bad
    - Low Winter Sun (bedingt da leider nach der ersten Staffel eingestellt)
    - The Bridge
    - The Bridge America
    - Gomorrha
    - Bosch
    - Dexter (bedingt schwangt von Staffel zu Staffel)
    - Preacher

  • Zitat von Dark_Pharaoh


    Penny Dreadful hab ich Staffel 1 hier aber noch nicht gesehen. Meinungen gehen ja sehr auseinander egal wo ich bisher gefragt habe, bin gespannt.


    Geh nicht mit "das wird das Beste!!11"-Einstellung rein, dann sollte es passen. Penny Dreadful hat imo seine Charaktere sehr gut aufgezogen und auch einige tolle Twists auf die bekannten Figuren geschafft (Proteus vs Caliban fand ich z.B. wirklich klasse). Leider macht die Serie den Eindruck, Wert auf einen überspannenden Plot zu legen und der erfüllt einfach die Erwartungen nicht. Man bekommt fast den Eindruck, den Schreibern wären die Ideen ausgegangen, wie man die Geschichte gut zum Abschluss bringen, bzw weiter entwickeln hätte können.
    Die Stimmung ist aber toll und wie gesagt, die Charaktere rocken :)


    Zitat


    Korrekt, kenne nur Staffel 1 bisher, eigentlich genau mein Ding aber die Figuren haben mich, im Gegensatz zu Boardwalk Empire, überhaupt nicht gepackt und ich war gesamt etwas enttäuscht. Sam Neill war klasse, der Rest, ich weiß nicht ... werd aber Staffel 2 noch probieren.


    Ich fahre viel zu sehr auf Cillian Murphy ab, um das nicht gut zu finden ^^' Bin aber noch nicht so weit.

  • Zum Thema Gaslicht fällt mir auch The Knick ein. Eine Art Krankenhaus Serie mit Clive Owen. Zeigt ganz gut die Gegebenheit der Zeit was die Medizin anbelangt. Vielleicht nicht unbedingt mit einer Schwangeren schauen ;)


    Boardwalk Empire ist absolut genial nicht zuletzt wegen Steve Buscemi.


    Ripper Street finde ich eher thrashig, aber Okay.


    Ich bin auch großer Fan von The Following. Ein verrückter gründet eine Sekte die in der Art von Poe mordet. Kevin Bacon spielt den Ermittler und ist persönlich involviert. Kommt etwas wie 24 daher. Übrigens auch eine meiner Lieblings Serien.


    True Detectiv ist irgendwie selbstredend.


    Bates Motel finde ich auch sehr gut. Quasi die Vorgeschichte von Norman Bates.


    Leute? Was ist mit Game of Thrones? Zwar nicht cthuloid aber hey. Geiler Scheiß und jede Menge WTF Momente!


    Sons of Anarchy soll übrigens auch eine der besten Serien sein. Habe ich aber noch nicht gesehen.


    Witzig ist auch Orphan Black. Eine Frau die genau aussieht wie die Hauptdarstellerin schmeißt sich vor einen Zug und lässt ihre Tasche zurück...

  • Zitat von Dark_Pharaoh

    Aus der Liste muss ich dann mal ein wenig anschauen, deine Tipps sind immer gut. Ich fand übrigens Luther nicht so schlecht, auch wenn deine Kritikpunkte (die "Beziehung" aus Staffel 1 verflacht zu sehr) nicht von der Hand zu weisen ist.


    Ja, Stimmt...Luther den habe ich in der Liste vergessen. Immer noch eine sehr gute Szene aber ich vermisse Aliceeeeeeeeeeeeee :D über weiter Strecken.


    Dann habe ich noch

    GSI Spezialeinheit Göteborg Staffel 1 und 2
    Protectors - Auf Leben und Tod -
    Der Adler -Die Spur des Verbrechens -
    Hautnah -Die Methode Hill-
    Southland 1-3
    Undercover 1-3 (eine sehr gute Bulgarische Serie, unglaublich gut. Bis auf Staffel 4 die ist ein bisschen over the top)
    Bube, Dame, König, grAS ...die Serie...


    Bei Game of Thrones bin ich sehr, sehr gespalten da ich die Bücher kenne. Staffel 1 Ist sehr gut, 2, 3 und 4 flachen leider deutlich ab. Erst mit 5 und 6 kommt die Serie mit eigenem Charakter und guter Story mächtig zurück.


    SOA kann ich gaaaaaaaaaaarnicht empfehlen :D :D :D :D Hallo DP :D Hab´s aber nur bis Staffel 3 geschafft dranzubleiben evt. kommt dann was richtig gutes.


    The Night Manager (seichte aber doch unterhaltsame Spionage Serie mit <3)


    Ach ja UND auch wenn es nur eine Serie über das Baletttanzen ist

    Flesh and Bone


    Hat sogar einen gewissen Mysterie einschlag. Das ganze erinnert ein wenig an Unknown Armies. Wird aber leider nicht weiter erklärt oder vertieft, fand aber trotzdem das die Serie dadurch deutlich gewonnen hat. Ansonsten halt viel nackte Haut, Teenyzicken usw. aber düster genug damit ich dran geblieben bin.


    Deadwood


    Leider nach drei Staffeln eingestellt *heul* sollte eigentlich mal fortgesetzt werden, aber die Kulissen sind abgefackelt? Verschrottet worden. Ein Absolut genialer und sehenswerter Ian McShane als Al Swearengen.


    Red Road


    Geschichte in und um ein Indianerreservat herum, die Menschen, Kulturen und die daraus entstehenden Konflikte, Mord und Gewissenlose Mafiageschäfte. Für mich wegen des Settings interessant. Staffel 1 und 2 mit jeweils 6 Folgen (glaube ich) nicht zu kurz und nicht zu lang. Sehenswert. Teilweise ebenfalls mit Steven King ähnlichen einschlag da die Frau des Polizisten unter Wahnvorstellungen leidet.

  • "The Following" ist mal notiert.


    "Sons of Anarchy" mag ich. Die Serie hat ein paar Macken, aber ich finde sie unterm Strich unterhaltsam. Mit Boardwalk Empire, Breaking Bad usw. kann sie aber nicht mithalten.


    Ach ja, "Better call Saul" war die 1. Staffel klasse. Alleine für diese Szene hat es sich gelohnt!



    "Game of Thrones" - Staffel 1 kenn ich und fand sie auch super. Danach habe ich erstmal die Bücher nochmal gelesen, bin jetzt endlich mit Band 10 fast durch, dann schaue ich die Serie mal am Stück weg. Aber Buch ist immer besser als Film/Serie, denke aber die Serie wird mich trotzdem begeistern.

  • Hat von Euch auch schon jemand "11.22.63" nach dem Roman "Der Anschlag" von Stephen King gesehen?


    Mir hat die Serie recht gut gefallen. Wer Horror erwartet ist hier allerdings falsch. Ich finde es auch nicht ganz passend, die Serie im Bereich Thriller einzusortieren, wie es mitunter geschieht.


    Der Vergleich hinkt sicherlich, aber mich hat die Stimmung eher an die Atmosphäre des Klassikers "Stand by me" erinnert.



    Von mir bekommt die Serie einen klaren Daumen nach oben!


    Und vielleicht gibt es sogar eine Fortsetzung zu der eigentlich abgeschlossenen Miniserie: http://www.kino.de/serie/11.22…ert-sich-zu-neuer-season/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!