Frage: Das Gesamtwerk im Schuber (Festa Verlag 2020) ungekürzt/unverändert oder "Woke"?

  • Guten Tag,


    ich möchte mich vor dem Kauf des "H. P. Lovecraft - Das Gesamtwerk im Schuber" vom Festa Verlag über folgende Punkte informieren:


    1. Ist das Gesamtwerk auch wirklich vollständig?
    2. Wurden Geschichten gekürzt?
    3. Aus welchem Jahr stammen die Übersetzungen?
    4. Wurde der Originaltext geändert um problematische Sprache dem heutigen "woken" (politisch korrekten) Zeitgeist zu opfern?
    5. Wurde die Sprache in "einfaches Deutsch" verdummt? (Siehe z. B. die grauenhafte Übersetzung von 1984 von Jan Strümpel: https://www.amazon.de/gp/custo…3730609769#R2AOTPWV3GLHGN )
    6. Falls bei den oberen 5 Punkten mit "ja" geantwortet wird, welche unverfälschten Veröffentlichungen kann man im Handel (oder zur not auf eBay) erwerben?


    Link Amazon (H. P. Lovecraft - Das Gesamtwerk im Schuber):
    https://www.amazon.de/Lovecraf…vecraf%2Caps%2C104&sr=8-2


    Herzlichen Dank für eure Hilfe :)

    Teldra

  • Teldra

    Hat den Titel des Themas von „Das Gesamtwerk im Schuber (Festa Verlag 2020) ungekürzt/unverändert oder "Woke"?“ zu „Frage: Das Gesamtwerk im Schuber (Festa Verlag 2020) ungekürzt/unverändert oder "Woke"?“ geändert.
  • Hi Teldra,


    Hier kurz und knapp nach bestem Wissen und Gewissen die Antworten:

    1. Ja, sogar die Kollaborationen und Ghostwriter-Texte sind enthalten. Nicht enthalten sind dagegen Gedichte und Essays.

    2. Ausschließlich ungekürzte Texte sind enthalten.

    3. Die Übersetzungen stammen fast ausschließlich von Frank Festa und sind somit wenige Jahre alt oder wurden teilweise für die Gesamtausgabe angefertigt

    4. Die Texte sind nicht politisch korrekt (wobei ich nicht ganz verstehe, was genau du mit "Opfer" meinst, aber das ist ein anderes Thema)

    5. Die Übersetzungen sind einfaches Deutsch; es werden bspw ausschließlich metrische Größeneinheiten genutzt.

    6. Hier bin ich mir unsicher; aber da hilft eventuell die Schwarmintelligenz des Forums weiter? Ich habe selbst leider sonst nur englischsprachige Ausgaben hier...


    Liebe Grüße,

    Rahel

  • Hallo Teldra,


    soweit wurde ja von Rahel schon alles beantwortet.

    Bzgl. der Festa-Festa Übersetzung:

    Ich weiß jetzt nicht was du in dem Kontext konkret mit "einfaches deutsch" meinst , da Lovecraft ja nicht die anspruchvollste/komplizierteste Sprache genutzt hat, aber die Festa-Übersetzung geht völlig in Ordnung und hält ihr Niveau durchgängig, über alle Bänder hinweg.


    Die, für meinen Geschmack, beste Übersetzung gibt es von Andreas Fliedner/Alexander Pechmann in den Büchern "Das Werk 1&2".

    Diese Bänder enthalten jedoch nicht alle Geschichten. Dennoch sehr zu empfehlen. Aufgrund der umfangreichen Kommentare und Illustrationen auch gerne zusätzlich, zu o.g. Schuber.

  • Was ich anzumerken hätte: bei "Durch die Tore des silbernen Schlüssels" wird in der Übersetzung einmal Carter mit Zkauba verwechselt, und zwar, als Zkauba mit der Metall-Hülle fliehen will und Carter sie dann versteckt. Dort ist der Text etwas verdreht, so dass man glaubt, Carter wolle fliehen, was keinen Sinn ergiebt. Euer Original-Text hat mir mal wieder geholfen. Die Geschichte ist im Band 5 des Schubers. Hat nicht ganz was mit der Eingangsfrage zu tun und hoffe, dass es nicht stört.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!