Lovecrafter Online – 088 – Cthuloide Kleinodien

Hand aufs Herz: Wir alle lieben Lovecrafts Geschichten. Dabei könnte man es eigentlich belassen. Hin und wieder ein gutes Buch, vielleicht auch einmal ein Magazin der weirden Fantastik – mehr braucht es für den kosmischen Grusel am Kamin eigentlich nicht. Und doch ertappe ich mich immer wieder dabei, wie ich auch abseits des gedruckten Wortes immer wieder meine stille Freude an lovecraftigem Merchandise aller Art habe. Und selbst, wenn ich oft genug dem Kaufdrang widerstehe, so gibt es doch immer wieder Freunde und Bekannte, die von meiner Leidenschaft wissen und weniger Hemmungen haben, auch eher seltsame Kleinodien zu kaufen, um sie mir als Geschenk zu vermachen.


Ein Blick in meinen Gläserschrank offenbart zum Beispiel einige cthuloide Trinkgefäße. Da gibt es Cocktailgläser mit Innsmouth-Aufdruck, Rum-Gläser mit eingravierten Tentakeln oder auch diesen aufwändig gestalteten Kelch, den ich euch hier einmal abgelichtet habe. Von dieser Art Kelche gibt es auch noch cthuloidere Varianten, jene, deren Antlitz mehr an den Großen Cthulhu gemahnt. Doch gerade die verzerrte Fratze, gepaart mit den Tentakeln am Griff, machen eben diesen Kelch für mich so reizvoll.


Zu meinen absoluten Lieblingsgeschichten aus Lovecrafts Feder gehört eindeutig Die Farbe aus dem All. Ich kann kaum den Finger darauf legen, warum es gerade diese Geschichte ist, die mich schon immer so zu fesseln wusste. Wahrscheinlich ist es die absolute Trostlosigkeit und gleichzeitige Bedrohung, der sich die Gardners kontinuierlich ausgesetzt sehen. Die Atmosphäre der Geschichte ist zum Schneiden dick.

Daher freut es mich natürlich doppelt, dass es zahlreiche ordentliche Adaptionen des Stoffes gibt. Neben verschiedenen Hörspiel-Varianten habe ich Lesungen, Manga-Adaptionen und natürlich Huan Vus grandiose Verfilmung verschlungen, und habe mich nie schlecht unterhalten gefühlt. Eben von jener letztgenannten Produktion stammt auch das kleine Büchlein - es ist ungefähr im A6-Format gehalten – dass ihr hier rechts auf dem Foto seht. Es enthält die englischsprachige Ausgabe der Geschichte in einer Schriftart, die an Lovecrafts originäre Handschrift angelehnt ist und wurde extra für den Film in kleiner Auflage produziert. Ein Glück, dass ich eines dieser wunderschönen Büchlein als Geschenk erhielt.


Zu guter Letzt möchte ich euch noch ein paar meiner Würfel zeigen. Es gibt verschiedene Würfel-Sets mit cthuloiden Symbolen, nicht zuletzt auch, weil es verschiedene cthuloide Rollenspiele dort draußen gibt. Die beiden W6 mit den Älteren Zeichen hier sind allerdings Einzelstücke, die nicht aus einem der Sets stammen. Die Farben grün und blau sind schön dunkel und marmoriert, ganz so, als wären die beiden Würfel gemeinsam mit R'lyeh aus dem Meer aufgetaucht.


So, und nun Ihr: Welche Sonderausgaben, Spezialwürfel, Dekorationsgegenstände oder anderes cthuloides Merchandise besitzt ihr? Welches davon hat eine besondere Geschichte? Oder für welches eurer cthuloiden Kleinodien schlägt euer Herz ganz besonders? Ich bin gespannt!