Lovecrafter Online – 056 – Der Lovecraft-Zirkel: Robert E. Howard

Foto: Peter Kastberger, Creative-Commons-Lizenz BY-NC-SA

Robert E. Howard wurde 1906 geboren. Er erfand die Figur des Conan, der Cimmerier und ist Vater des Sword-and-Sorcery-Genres. Howard verfasste allerdings auch zahlreiche Horrorerzählungen und war Mitglied des Lovecraft-Zirkels.


Biographischer Abriss


Howard wurde als Kind eines reisenden Landarztes geboren und reiste mit seiner Familie durch eine Vielzahl texanischer Dörfer. Die Eindrücke von Aufstieg und Fall der Boomtowns durch den Ölboom, die er bald auf die ganze Zivilisation übertrug, formten sein Weltbild nachhaltig und schlugen sich auch später in seinen Conan-Geschichten nieder.


1930 verfasste er einen Leserbrief an Weird Tales, in dem er auf Lovecrafts Die Ratten im Gemäuer einging. Daraufhin entstand eine langjährige und intensive Brieffreundschaft mit H. P. Lovecraft. Howard verfasste mehrere Geschichten vor Lovecrafts Hintergrund, die dem Lovecraft-Zirkel als Inspiration dienen sollten. So entstanden Geschichten wie Der Schwarze Stein oder Das Ding auf dem Dach.


Howard beging im Juni 1936 Selbstmord, als er vom nahenden Tod seiner Mutter erfuhr.


Mehr über Howards Leben erfahrt ihr im Cthulhu-Wiki: Howard, Robert E.


Lesestoff


Wer sich nun für Howards Werk interessiert, der wird hier fündig:


Conan – Band 1

Festa Verlag 2015

ISBN: 978-3865523877

Im Cthulhu-Webshop kaufen: https://www.cthulhu-webshop.de/conan-band-1-paperback.html


Der Mythos des Cthulhu – Erzählungen

Festa Verlag 2020

ISBN: 978-3865528551

Im Cthulhu-Webshop kaufen: https://www.cthulhu-webshop.de…ulhu-robert-e-howard.html