Interview mit Cyanide Studio zum Call of Cthulhu PC Spiel

 

dLG Mit­glied Johan­nes “Bloo” Pil­ger hat mit den Ent­wick­lern des ange­kün­dig­ten Cthul­hu PC-Spiels Call of Cthul­hu von Cya­ni­de Stu­dio ein Inter­view geführt, wel­ches wir euch natür­lich auf kei­nen Fall vor­ent­hal­ten wol­len. An die­ser Stel­le vie­len Dank an Johan­nes für die Eigen­in­itia­ti­ve und das gelun­ge­ne Inter­view. Viel Spaß beim Lesen! (Anmer­kung: wir begin­nen mit der deut­schen Über­set­zung von Johan­nes, wei­ter unten fin­det ihr das eng­li­sche Ori­gi­nal-Inter­view).

Johan­nes: Könnt ihr kurz zusam­men­fas­sen um was für ein Spiel es sich bei Call of Cthul­hu han­delt?

Cya­ni­de Stu­dio: Call of Cthul­hu ist ein Ermitt­lungs-RPG im Love­craft-Uni­ver­sum und eine offi­zi­el­le Adap­ti­on des Pen-&-Paper-Rollenspiels von Chao­s­i­um. Die Geschich­te folgt einer selt­sa­men Ermitt­lung auf Dark­wa­ter Island. Unser Held, Ermitt­ler Edward Pier­ce, ist dort um die Geheim­nis­se um den Tod der Haw­kins Fami­lie, wel­cher auf die­ser Insel statt­fand, zu ent­hül­len. Wäh­rend er tie­fer in den Fall ein­taucht erkennt er schnell, dass sowohl hin­ter den Todes­fäl­len als auch hin­ter Dark­wa­ter selbst mehr steckt, als man zu Beginn ver­mu­ten mag.

Johan­nes: Ein gro­ßes The­ma in Call of Cthul­hu sind Geis­tes­krank­hei­ten und der Wahn­sinn. Wie wer­den die­se Edward Pier­ce (und den Spie­ler) wäh­rend des Spiels beein­flus­sen?

Cya­ni­de Stu­dio: Die geis­ti­ge Gesund­heit misst die Sta­bi­li­tät von Pier­ces Geis­tes­zu­stand und hat Aus­wir­kun­gen auf Ent­schei­dun­gen und Situa­tio­nen die er erlebt. In Call of Cthul­hu ist es unver­meid­bar dem Wahn­sinn zu ver­fal­len und es ist etwas wor­über der Spie­ler wenig Kon­trol­le hat. Der Held ent­wi­ckelt auch zwangs­läu­fig Pho­bi­en, abhän­gig davon was ihm zustößt, und muss ler­nen best­mög­lich mit die­sen umzu­ge­hen.

Johan­nes: Was bedeu­tet Love­craft und der Cthul­hu-Mythos für euch?

Cya­ni­de Stu­dio: Für uns ist das Love­craft-Uni­ver­sum gefüllt mit Schre­cken und furcht­erre­gen­den Machen­schaf­ten, voll­kom­men außer Reich­wei­te des mensch­li­chen Ver­stan­des. Die Mög­lich­kei­ten des kos­mi­schen Hor­rors und sei­ner Erschei­nungs­for­men sind end­los. Die Geschich­ten Love­crafts bie­ten, aus erzäh­le­ri­scher Sicht, eine Viel­zahl an Mög­lich­kei­ten sich sei­nem Uni­ver­sum zu nähern.

Johan­nes: Gibt es Leu­te in eurem Team mit Cthul­hu-/Love­craft-Hin­ter­grund? Habt ihr schon an ande­ren Spie­len gear­bei­tet? Die­se gespielt? Love­crafts Geschich­ten gele­sen oder das Pen-&-Paper-Rollenspiel gespielt?

Cya­ni­de Stu­dio: Die meis­ten aus unse­rem Team haben Love­crafts Wer­ke gele­sen und man­che spie­len das Chao­s­i­um RPG bereits vie­le Jah­re exzes­siv. Ich den­ke kei­ner von uns hat­te bis­her die Mög­lich­keit an einem ande­ren Love­craft-Game zu arbei­ten, aber wir haben gewiss eine Men­ge davon gespielt.

Johan­nes: Was sind  eure liebs­ten Love­craft-Geschich­ten?

Cya­ni­de Stu­dio: Es gibt vie­le belieb­te Geschich­ten im Team, haupt­säch­lich “Schat­ten über Inns­mouth”, “Der Fall Charles Dex­ter Ward”, “Das Grau­en von Dun­wich”, “Das Grab” und natür­lich “Der Ruf des Cthul­hu”!

Johan­nes: Wird es mög­lich sein Figu­ren aus Love­crafts Geschich­ten in Call of Cthul­hu anzu­tref­fen? Kön­nen wir uns auf Eas­ter Eggs freu­en?

Cya­ni­de Stu­dio: Es wird defi­ni­tiv Refe­ren­zen zu iko­ni­schen Gegen­stän­den, Figu­ren und Orten aus Love­crafts Uni­ver­sum geben. Und ich rede nicht nur von einer Kopie des Necro­no­mic­on.

Johan­nes: Gibt es love­craft­sche Spie­le oder Fil­me die ihr mögt? Haben die­se euch wäh­rend der Ent­wick­lung von Call of Cthul­hu beein­flusst?

Cya­ni­de Stu­dio: Es gibt vie­le love­craft­sche Spie­le und Fil­me die wir mögen und vie­le davon haben uns bei der Ent­wick­lung von Call of Cthul­hu beein­flusst. Im Bezug auf Fil­me ist „Die Mäch­te des Wahn­sinns“ von John Car­pen­ter ein gutes Bei­spiel. „Dark Cor­ners of the Earth“, eines der love­craft-treus­ten Video­spie­le, hat uns eben­falls beein­flusst. Natür­lich legen wir, trotz allen Ein­flus­ses durch die­se Medi­en, beson­de­ren Wert dar­auf unse­re eige­ne, ein­zig­ar­ti­ge Geschich­te zu erschaf­fen.

Johan­nes: Was sind eurer Mei­nung nach Gemein­sam­kei­ten bzw. Unter­schie­de von Call of Cthul­hu zu ande­ren love­craft­schen Video­spie­len?

Cya­ni­de Stu­dio: Was unser Spiel von ande­ren unter­schei­det, ist unse­rer Mei­nung nach die abso­lu­te Werk­treue bezüg­lich Love­crafts Uni­ver­sum und sei­ner Art des Geschich­ten­er­zäh­lens . Wäh­rend vie­le Spie­le nur ein­zel­ne Berei­che des Uni­ver­sums oder der Novel­len­struk­tur ent­lei­hen, ver­su­chen wir jeg­li­chen Aspekt abzu­de­cken. Um die­ses Ziel zu errei­chen arbei­ten wir eng mit Chao­s­i­um und beson­ders Mark Mor­r­i­son beim Erzäh­le­ri­schen zusam­men.

Johan­nes: Zu guter Letzt: wor­auf legt ihr bei der Ent­wick­lung von Call of Cthul­hu am meis­ten Augen­merk? Was ist euer per­sön­li­cher Lieb­lings­as­pekt des Spiels?

Cya­ni­de Stu­dio: Bei der Ent­wick­lung war es uns beson­ders wich­tig dem Spie­ler eine Erfah­rung so nah wie mög­lich an dem Pen-&-Paper-RPG zu ermög­li­chen. Wir hof­fen, dass die Spie­ler so viel Spaß dar­an haben wer­den unser Spiel zu spie­len, wie wir dabei hat­ten es zu ent­wi­ckeln

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­det ihr auf der offi­zi­el­len Home­page.

Hier könnt ihr euch noch einen Trai­ler anschau­en:


Ori­gi­nal-Inter­view:

 

Johan­nes: Can you short­ly sum­ma­ri­ze what Call of Cthul­hu will be about?

Cya­ni­de Stu­dio: Call of Cthul­hu is an inves­ti­ga­ti­on RPG set in the Love­craft uni­ver­se, and an offi­ci­al adap­tati­on of Chaosium’s pen and paper game. The sto­ry fol­lows a stran­ge inves­ti­ga­ti­on on Dark­wa­ter Island. Our hero, inves­ti­ga­tor Edward Pier­ce, is the­re to unco­ver the mys­te­ries behind the death of the Haw­kins fami­ly that took place on the island. As he del­ves deeper into the case, he soon dis­co­vers the­re is more than meets the eye to both the case and Dark­wa­ter its­elf.

Johan­nes: A big point in Call of Cthul­hu is insa­ni­ty and mad­ness. How will the mad­ness affect Edward Pier­ce (and the play­er) during the play­th­rough of your game?

Cya­ni­de Stu­dio: Sani­ty mea­su­res the sta­bi­li­ty of Pierce’s mind, and will impact the choices and situa­ti­ons he expe­ri­en­ces. In Call of Cthul­hu the­re is an ine­vi­ta­bi­li­ty to fal­ling into mad­ness, and it’s some­thing the play­er will have litt­le con­trol of. The hero will also gain pho­bi­as depen­ding on what hap­pens to him, and the play­er will have to learn how to best mana­ge them.

Johan­nes: What does Love­craft and/or the Cthul­hu myth mean to you?

Cya­ni­de Stu­dio: To us, the Love­craft uni­ver­se is one fil­led with hor­rors and ter­ri­fy­ing machi­na­ti­ons that are total­ly out of reach for the human mind to com­pre­hend. The pos­si­bi­li­ties of cos­mic hor­ror and its mani­fes­ta­ti­ons are end­less. The sto­ries writ­ten by Love­craft offer a wide varie­ty of approa­ches to his uni­ver­se from a sto­ry­tel­ling point of view.

Johan­nes: Are the­re peop­le in your team that have a Cthulhu/Lovecraft back­ground? Worked on other games? Play­ed them? Read Lovecraft’s sto­ries or play­ed the Pen&Paper-RPG?

Cya­ni­de Stu­dio: Most of our team have read Love­craft novels, and some have exten­si­ve­ly play­ed the Chao­s­i­um RPG for many years now. I don’t think any of us had the oppor­tu­ni­ty to work on a game based on the Love­craft uni­ver­se befo­re now, but we cer­tain­ly play­ed many of them.

Johan­nes: If the­re are any readers among your team, would you tell us what your favou­rite Love­craft sto­ries are?

Cya­ni­de Stu­dio: Asking the team, the­re are many sto­ries that are loved, pri­ma­ri­ly Shadow over Inns­mouth, The Case of Charles Dex­ter Ward, The Dun­wich Hor­ror, The Tomb and From Bey­ond. And, of cour­se, The Call of Cthul­hu!

Johan­nes: Is it pos­si­ble to meet cha­rac­ters out of Lovecraft’s sto­ries in Call of Cthul­hu? Can we look for­ward to some Eas­ter eggs?

Cya­ni­de Stu­dio: The­re will abso­lute­ly be refe­ren­ces to ico­nic items, cha­rac­ters and pla­ces from Lovecraft’s uni­ver­se. And I’m not just tal­king about a copy of the Necro­no­mic­on.

Johan­nes: Are the­re Love­craf­ti­an games or movies that you like? Have they influ­en­ced you while deve­lo­ping Call of Cthul­hu?

Cya­ni­de Stu­dio: The­re are many Love­craft movies and games we like, and many will have influ­en­ced the deve­lop­ment of Call of Cthul­hu. With regards to movies, “In the Mouth of Mad­ness” by John Car­pen­ter is a gre­at refe­rence. Dark Cor­ners of the Earth, one of the most faith­ful game based on Love­craft, was also influ­en­ti­al. Of cour­se, despi­te any influ­en­ces this media may have had on our team, we are dedi­ca­ted to craf­ting our own uni­que sto­ry and set­ting.

Johan­nes: What would you say are simi­la­ri­ties and/or dif­fe­ren­ces of Call of Cthul­hu to other Love­craf­ti­an games?

Cya­ni­de Stu­dio: What dis­tin­guis­hes our game is what we belie­ve to be its total faith­ful­ness to Lovecraft’s uni­ver­se and form of sto­ry­tel­ling. Whe­re many games bor­row some aspects of the uni­ver­se or the struc­tu­re of the novels, we are try­ing to cover every aspect. To be sure of that, we work clo­se­ly with Chao­s­i­um, and espe­ci­al­ly Mark Mor­r­i­son, on the nar­ra­ti­ve.

Johan­nes: Last­ly, what is it that you have put most atten­ti­on to while deve­lo­ping Call of Cthul­hu? What is your per­so­nal favou­rite part of the game/ its source mate­ri­al?

Cya­ni­de Stu­dio: When deve­lo­ping our game, we empha­si­zed on giving play­ers an expe­ri­ence as clo­se as pos­si­ble to that of the pen-and-paper RPG. It’s our hope that play­ers will enjoy our crea­ti­on as much as we’ve enjoy­ed deve­lo­ping it!

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen